PowerShell

    GPT oder MBR: Partitionierungsschema auslesen mit diskpart, wmic, PowerShell

    Neuere PCs sind zumeist nicht mehr mit einem BIOS, sondern mit der moderneren Firmware UEFI ausgestattet. Sie bringt ein neues Partitionierungsschema namens GUID Partition Table (GPT), mit dem sich das 2TB-Limit von MBR überwinden lässt. Gerade unter Windows gibt es einige Zwänge bei der Verwendung von GPT, so dass man gelegentlich wissen muss, nach welchem Schema ein Datenträger aufgeteilt wurde.

    Test-Path: In PowerShell prüfen, ob eine Datei existiert

    Fast jede Script-Sprache kann herausfinden, ob eine bestimmte Datei oder ein Verzeichnis vorhanden ist. Dies ist immer dann notwendig, wenn man nicht sicher ist, ob es das in einem Script benötigte Objekt tatsächlich gibt. PowerShell bietet zu diesem Zweck Test-Path, das nicht nur die Existenz einer Datei oder eines Verzeichnisses, sondern auch von Registry-Schlüsseln, Umgebungsvariablen oder Aliases verifizieren kann.

    WIM-Images zu VHD(X) konvertieren mit Convert-WindowsImage

    Die Deployment-Tools von Microsoft verwenden seit Windows Vista ein Datei-basiertes Image-Format, um eine Referenzinstallation des Betriebssystems zu erfassen und diese im Netz zu verteilen. Die Installationsmedien enthalten die Windows-Dateien ebenfalls in diesem Format. Wenn man ein solchen Windows Image (WIM) in einen virtuellen Datenträger (VHD, VHDX) installieren möchte, dann hilft dabei Convert-WindowsImage.