RDP

    Dynamic Resize: Fenstergröße von Hyper-V-Gästen stufenlos ändern

    vmConnect lässt sich auch unabhängig von Hyper-V Manager nutzenDas Creators Update von Windows 10 bringt einige Verbes­serungen beim Manage­ment von Hyper-V. Dazu gehört auch, dass sich Fenster von virtu­ellen Maschinen stufen­los ver­größern und ver­kleinern lassen. Dieser Usability-Fort­schritt von VMConnect unter­liegt aber einigen Eins­chrän­kungen.

    UDC3: Software-Thin-Client von IGEL mit Linux 10

    Der Desktop des neuen IGEL Linux 10Mit dem Uni­ver­sal Desktop Converter 3 (UDC3) hat IGEL Technology seinen neuesten Software-Thin-Client vorge­stellt. Mit dem UDC lassen sich vor­handene (ältere) Rechner in einen Thin Client ver­wan­deln. Als Betriebs­system kommt das eben­falls neue IGEL Linux 10 zum Einsatz.

    Mac-Client für Skype for Business verfügbar

    Für Mac-Rechner mit macOS 10.11 oder höher ist der neue Client für Skype for Business gedacht.Microsoft hat für Skype for Business (SfB) einen neuen Client für Apples Betriebssystem macOS vorgestellt. Die Software ersetzt den bislang verfügbaren Client für Lync. Diese Unified-Communications-Lösung hat Microsoft in Skype for Business integriert.

    Bildschirmauflösung für virtuelle Maschinen unter Hyper-V ändern

    vmConnect lässt sich auch unabhängig von Hyper-V Manager nutzenVerbindet man sich mit einer virtu­ellen Maschine unter Hyper-V, dann öffnet der Hyper-V Manager auto­matisch eine Remote­desktop-Sitzung. Je nachdem welches Betriebs­system oder welche Version von Windows in der VM läuft, kann man die Bildschirm­auf­lösung auf ver­schiedene Arten anpassen.

    Samsung Thin Clients mit Betriebssystem von IGEL

    Samsung Thin Client TC242LSamsung stattet seine Thin-Client-Displays TC222L und TC242L mit dem Betriebs­system IGEL Linux und der Management-Software Universal Management Suite (UMS) des Bremer Thin-Client-Spezia­listen IGEL aus. Dies ist das erste Ergebnis einer Technologie­partnerschaft beider Unternehmen.

    Endpoint-Management: IGEL UMA unterstützt Windows 10

    Thin-Client-Spezialist IGEL hat seine Endpoint-Management-Software Unified Management Agent (UMA) erweitert. Nun lässt sich der Agent auch auf Systemen unter Windows 10 implementieren. Bislang unterstützte IGEL UMA nur Windows-7-Rechner. Als Verwaltungs­zentrale dient dabei wie bislang die Universal Management Suite (UMS) des Bremer Unternehmens.

    Microsoft erneuert Remotedesktop-Client für Mac OS

    Eine neue Version des Remote Desktop Clients für Mac OS X steht bei Microsoft in den Startlöchern. Wie das Unternehmen einem Beitrag im Remote-Desktop-Services-Blog erläutert, haben die Entwicklung von Microsoft in die Preview-Version der RDP-App mehrere Änderungen eingearbeitet, häufig auf Basis der Rückmeldung von Testern des Tools.

    Remotedesktop in Windows 10 aktivieren, RDP-Verbindung herstellen

    BildDer Fernzugriff auf Windows per RDP ist seit vielen Jahren ein Standard-Feature, das sich in der Version 10 in einigen Punkten verändert hat. Zum einen gibt es Verbesserungen beim Protokoll und eine aktualisierte App, zum anderen wurde die Konfiguration und Nutzung unübersichtlicher.

    Mit HOB X11Gate via RDP auf Linux- und Unix-Server zugreifen

    HOB hat mit dem HOB X11Gate ein Gateway angekündigt, mit dessen Hilfe User via RemoteAccess auf Linux- und Unix-Server zugreifen können. Das schließt die Daten und Applikationen auf diesen Systemen mit ein. Mit der Remote-Access-Lösung zielt der Hersteller auf Administratoren, die solche Server fernwarten sollen, aber auch "normale" Nutzer.

    Remote Desktop Connection Manager 2.7: Zugriff auf VM-Konsole, Smart Groups

    Remote Desktop Connection ManagerMicrosoft veröffentlichte die Version 2.7 des kostenlosen Tools zur Verwaltung von Remote­desktop-Verbindungen. Zu den wesent­lichen Neuerungen gehören der Zugriff auf die Konsole von VMs unter Hyper-V, Support für Windows 8.x und Server 2012 sowie dynamische Gruppen.

    Seiten