RDS

    Remote Desktop Services

    Passwort ändern über Remotedesktop und RD Web Access

    Kennwort ändern in RemotedesktopWenn das Kennwort für Remotedesktop-Benutzer abgelaufen ist und sie dieses nicht über den lokalen Rechner ändern können, dann bietet ihnen der Terminal-Server standardmäßig dafür keine Möglichkeit. Eine solche lässt sich am besten über RD Web Access einrichten, eine entsprechende Konfiguration von RDP verlangt dagegen Abstriche bei der Sicherheit.

    Kostenloses E-Book: Citrix HDX für Dummies

    Citrix HDX ist ein Marketing-Begriff, der eine Vielzahl von Technologien umspannt und die als Features mehrerer Produkte bereitgestellt werden. Das kostenlose E-Book von Alexander Ervik Johnson gibt einen guten Überblick über diese verwirrende Vielfalt und zeigt anhand einiger Komponenten, wie sie praktisch zu nutzen sind.

    XenApp-Alternative: 2X bringt Remote Application Server 11.1

    Ein neues Lizenzmodell, ein verbessertes HTML5-Gateway und einen erweiterten Support von Hypervisors sind einige der Neuerungen, die Version 11.1 des ApplicationServer XG von 2X Software mit sich bringt. Mit dem Remote Application Server lassen sich virtualisierte Desktops und einzelne Anwendungen via RDS auf Mobilgeräten und Desktop-Rechnern bereitstellen.

    Test: IGEL IZ1 Zero Client für RemoteFX

    IGEL IZ1 RFXDer in Bremen ansässige Hersteller IGEL Technology bietet mit dem IZ1 ein schlankes Endgerät, welches die ursprünglichen Tugenden eines Thin Clients neu verkörpern soll. Dazu zählen eine kostengünstige System-on-Chip-Architektur, die Hardware-beschleunigte Protokoll-Unterstützung für nur eine Plattform (Citrix oder Microsoft) sowie das zentrale Management. Trotz seiner Bezeichnung bietet das Gerät ein komplettes lokales Linux-System mit weitreichenden Konfigurationsoptionen.

    Azure RemoteApp: Microsoft bringt Windows-Anwendungen in die Cloud

    Azure RemoteAppEs war schon länger bekannt, dass Microsoft unter dem Codenamen Mohoro an einem Desktop-Service in der Cloud arbeitet. Auf der TechEd-Konferenz stellte das Unter­nehmen diesen Dienst nun unter der Bezeichnung Azure RemoteApp als Preview vor. Er erlaubt sowohl ein reines Cloud-Deployment von Appli­kationen als auch hybride Installationen, die RemoteApp stärker in das Firmennetz einbinden.

    VMware Horizon 6: Virtuelle Desktops, Terminal-Sessions und App-Publishing

    Windows-Anwendungen mit Horizon 6 auf MacOSVMware aktualisiert seine Suite für das End User Computing, in deren Zentrum die VDI-Lösung Horizon View steht. In der Version 6 beschränkt sich der Hersteller jedoch nicht mehr auf virtuelle Desktops, sondern integriert auch RD Session Hosts. Die neuen Funktionen können wie Citrix XenApp nun über PCoIP bzw. HTTPS/HTML5 Sitzungs-basierte Desktops oder einzelne Anwendungen bereitstellen.

    Defekten RD Session Host aus Sammlung und Bereitstellung entfernen

    RD Session Host im Server Manager entfernenDie mit Windows Server 2012 eingeführte Szenario-basierte Installation von RD Session Hosts kann alle benötigten Rollen auf mehreren Rechnern zentral im Server Manager anlegen und verwalten. Wenn allerdings ein Terminal-Server ausfällt, dann lässt sich die gesamte Bereitstellung nicht mehr über die grafische Oberfläche administrieren. Dieses Problem kann man mit PowerShell lösen.

    Kostenloses VDI Starter Kit: Installation von RDS automatisieren

    Microsoft veröffentlichte die Preview des Virtual Desktop Infrastructure Starter Kit (VDI SK), das die Einrichtung von virtuellen und Session-basierten Desktops auf Basis von RDS automatisiert. Aktuell positioniert der Hersteller das Tool für das Deployment in Testumgebungen, damit Anwender VDI einfacher evaluieren können.

    Remotedesktop über WMI und PowerShell remote aktivieren

    RemotedesktopMicrosofts Remotedesktop ist nicht auf Terminal-Server beschränkt, sondern dient vielen Admins auch für die Fernwartung von Client-PCs. Dabei ist es oft notwendig, dieses Feature auf entfernten Rechnern erst zu aktivieren. Dies lässt sich über WMI erreichen.

    User Profile Disk: Benutzerprofile für Terminal-Server zentral speichern

    VHDX im Share für User Profile DisksDie Remotedesktop-Dienste von Windows Server 2012 (R2) bieten neben den altbekannten Mechanismen wie Orderumleitung und Roaming Profiles mit User Profile Disk (Benutzerprofil-Datenträger) ein neues Verfahren, um Daten und Einstellungen der Benutzer zentral zu verwalten. Es handelt sich dabei um eine recht einfache Technik, die sich mit wenig Aufwand nutzen lässt, aber auch einige Limits hat.

    Seiten