Rechteverwaltung

    BAYOOSOFT Berechtigungsaudit: Vollständige Analyse aller Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse

    BAYOOSOFT BerechtigungsauditEin plan­volles Management von Datei­berech­tigungen schützt sen­sible Infor­mationen gegen unbe­fugten Zugriff. Die Praxis sieht in vielen Firmen aber meist anders aus, wenn der Über­blick über jahre­lang gewachsene Struk­turen verloren geht. Ein Tools-gestützter Service von BAYOOSOFT hilft beim Auf­räumen.

    Fehler beim Starten einer Hyper-V VM: Synthetic SCSI Controller Zugriff verweigert

    Error TeaserDas Eins­chalten oder das Zurück­holen einer virtu­ellen Maschine aus dem ge­speicherten Zu­stand kann mit dem Fehler scheitern, wonach das Konto nicht über die erfor­derlichen Berech­tigungen zum Öffnen der virtu­ellen Fest­platte ver­füge. Die Änderung der Zugriffs­rechte auf die VHD löst das Prob­lem aber nicht immer.

    Neues Team in Microsoft Teams anlegen und verwalten

    Microsoft TeamsMicrosoft Teams gliedert sich in Teams und darunter­liegende Kanäle. Selbst die Mit­glieder von abteilungs­über­greifenden Projekten können sich ohne Zutun der IT-Abteilung damit selbst orga­nisieren. Dies gilt auch für das Rechte-Management, wo Adminis­tratoren nur in einigen Fällen ein­greifen müssen.

    Exchange-Funktionspostfach: Der Zugriffssteuerungseintrag für das Objekt kann nicht entfernt werden, da er nicht vorhanden ist

    Freigegebenes Postfach in Exchange Freigabe- und andere Funktions­postfächer sind prak­tisch, um eine Abteilung, Projekte oder Services per Mail erreichbar zu machen. Zudem bieten sie Mit­gliedern eines Teams einen zen­tralen Speicher. Vergibt man auf sie Berech­tigungen für verknüpfte Post­fächer, dann können beim Entzug derselben Prob­leme auftreten.

    Technisches Webinar: Firmendaten schützen mit Data Loss Prevention

    DatenleckWenn sensible Daten unauto­risiert das Unter­nehmen verlassen, dann können nicht nur Geschäfts­geheimnisse in die Hände der Konkur­renz fallen. Zusätzlich drohen auch teure Konse­quenzen für Gesetzes­verstöße. Mit geeigneten Werk­zeugen kann man solche Aktivitäten verhindern und nach­verfolgen.

    Postfachberechtigungen an Gruppen im Active Directory vergeben

    Berechtigungen an AD-Gruppen vergebenUm die Verwaltung der Postfächer (insbesondere von Funktions­post­fächern) zu verein­fachen, kann man Berech­tigungen an AD-Gruppen vergeben. Das funktioniert aber nicht so ohne weiteres, weil sich nicht alle Typen von Gruppen dafür eignen und sie zudem in bestimmten Fällen E-Mail-aktiviert sein müssen.

    Access Manager: Wiedervorlage für Mitgliedschaften in AD-Gruppen und für NTFS-Rechte

    Access-Manager-Rezertifizierung-TeaserDiverse Tools für das Active Directory erlauben eine strin­gente Verwaltung von Be­nutzern und Gruppen. Lau­fende Änderungen bei den Zu­ständig­keiten der Mit­arbeiter nagen aber beständig an der ur­sprüng­lich er­zielten Ord­nung. BAYOOSOFT Access Manager bietet mehrere Mecha­nismen, um das zu ver­hindern.

    FolderSecurityViewer 2.0: Reports für Verzeichnis- und Freigaberechte, Owner und User-Berechtigungen

    FolderSecurityViewerDer FolderSecurityViewer ist ein Reporting-Tool, mit dem Admins die Berech­tigungen in Ver­zeich­nis­strukturen und Datei­freigaben anhand von 5 vorge­gebenen Berichten ana­lysieren können. Die Version 2.0 bringt eine von Grund auf über­arbeitete Bediener­führung. Das Tool ist auch in einer Free Edition verfügbar.

    Exchange: Private Nachrichten im Freigabepostfach sichtbar machen

    Freigegebenes Postfach in Exchange Der Absender einer E-Mail hat in Outlook die Möglich­keit, eine Nachricht als ver­traulich bzw. privat zu dekla­rieren. Bei freige­gebenen Post­fächern hat dies den un­schönen Effekt, dass die darauf berech­tigten Benutzer die Mail nicht sehen können. Dafür gibt es eine GUI- und eine aufwän­digere PowerShell-Lösung.

    Berechtigungen für freigegebene Postfächer (Shared Mailbox) an AD-Gruppen vergeben

    Freigegebenes Postfach in Exchange In der Praxis ist es gang und gäbe, Berech­tigungen auf frei­ge­gebene Post­fächer pro User zu er­teilen. Zur Aus­wahl stehen Voll­zugriff, Senden als und Senden im Auftrag von. Eine bessere Lösung ist es, die Berech­tigung per Gruppe zu setzen. Das erledigt man mit Power­Shell, weil die Web-Konsole das nicht kann.

    Seiten