Rechteverwaltung

    HP ArcSight User Analytics verhindert Insider-Angriffe

    Die RSA-Konferenz gilt als "Mekka" der IT-Security-Fachleute. Auf der diesjährigen Veranstaltung Ende April hat HP mehrere neue Sicherheitslösungen vorgestellt. Eine davon, HP ArcSight User Behavior Analytics, zielt auf ein ganz besonderes Problem ab: Datendiebstähle und Cyber-Angriffe durch illoyale eigene Mitarbeiter oder von Dienstleistern, etwa Administratoren von Service-Providern.

    Verzicht auf Administrator-Rechte entschärft Sicherheitslücken

    An die 97 Prozent der kritischen Sicherheitslücken, die 2014 in Software von Microsoft auftraten, wären ungefährlich gewesen, wenn Anwender nicht mit Administrator-Rechten gearbeitet hätten. Das ergab eine Untersuchung der britischen IT-Sicherheitsfirma Avecto. Sie wertete dazu die Dokumente aus, die Microsoft jeweils an den monatlichen "Patch Tuesdays" veröffentlichte. Der Microsoft Vulnerabilities Report 2014 kann nach Angaben von Adressdaten von dieser Web-Seite von Avecto heruntergeladen werden.

    Windows Server 2016: Storage-Replikation, Rolle als Network-Controller

    Windows 10 StartmenüÜberschattet durch die Preview-Präsentation von Windows 10 kündigte Microsoft auch den nächsten Windows Server an. Zu den wichtigsten bisher bekannt gewordenen Neuerungen zählen eine Storage-basierte Replikation, eine neue Rolle für das Management von physikalischen und virtuellen Netzwerken sowie ein feiner abgestuftes Rechte-Management für Konten mit administrativen Rechten.