Red Hat

    Schwache AD-Passwörter finden und mit PowerShell beseitigen

    Login mit Username und PasswortSchwache oder kompro­­mittierte Passw­örter sind bekannt­­lich ein Einfalls­­tor für Angreifer. Hat man heraus­­gefunden, welche Benutzer im Active Direc­tory dadurch bedroht sind, dann hilft Power­Shell dabei, diesen Zustand abzu­­stellen. Scripts können grund­­sätzliche AD-Defizite aber nicht auf­heben, dazu braucht es pro­fessionelle Tools.

    Gartner-Quadrant x86-Virtualisierung: VMware trotzt der Konkurrenz

    x86-VirtualisierungDurch den Einstieg von Microsoft in die x86-Virtualisierung vor 6 Jahren und die Konkurrenz von Citrix, Oracle oder Red Hat würde VMware stark unter Druck geraten, so lauteten einige Prognosen. Der aktuelle Gartner-Report zu diesem Marktsegment zeigt jedoch, dass VMware unangefochtener Leader bleibt. Außer Microsoft hat der Hersteller keine ernsthaften Mitbewerber, und ein Ende des Wachstums droht primär durch die Sättigung des Marktes.

    Beta-Version von Red Hat Enterprise Linux 5.9 verfügbar

    Das nächste "Minor Release" der 5er Version von Red Hat Enterprise Linux nähert sich der Fertigstellung. Der Software-Hersteller gab bekannt, dass die Beta-Ausgabe von Red Hat Enterprise Linux 5.9. verfügbar ist. Wie bei einem "Minor"-Upgrade nicht anders zu erwarten, halten sich die Neuerungen in Grenzen. Im Automobilbau würde man von "Modellpflege" sprechen.

    Red Hat Virtualization 3.0: Java-Manager, Update für KVM, SPICE

    Red Hat bringt ein Major Release seiner Virtualisierungsplattform Enterprise Virtualization (RHEV). Die Version 3.0 erhöht nicht nur, wie bei Updates einer solchen Software üblich, die Leistungsfähigkeit des Hypervisors, sondern beendet schon länger andauernde Umbauarbeiten bei den Management-Tools. Neu dabei sind ein Self-Service-Portal sowie eine Reporting-Engine zur Analyse von Nutzungsdaten.