Remote-Verwaltung

    Bomgar erweitert Privileged-Access-Lösung

    Bomgar Privileged Access (BPA) für die Verwaltung von Nutzerkonten mit privilegierten ZugriffsrechtenDer Zugriff von Usern mit privilegierten Rechten auf IT-Systeme lässt sich mit Bomgar Privileged Access (BPA) steuern. Die Version 16.1 weitet diese Kontroll- und Überwachungs­funktionen auf hybride Cloud-Umgebungen aus. Ein virtu­elles privates Netz (VPN) ist dafür nicht erfor­derlich. BPA greift auf seine eigene "Jump"-Technik zurück, die auf Layer 7 (Anwendungs­ebene) arbeitet.

    AnyDesk mit Remote Desktop für Mac OS

    AnyDesk hat die Beta-Version eines Mac-OS-Clients seiner Remote-Desktop-Lösung vorgestellt.Vor rund einem Monat hat AnyDesk die Version 2.3.1 seiner Remote-Desktop-Software für Linux vorgestellt (siehe Meldung auf WindowsPro.de). Nun folgt eine Ausgabe für Mac OS X. Damit stellt AnyDesk erstmals einen Client für die Systemsoftware von Apple zur Verfügung.

    ESXi mit PXE-Boot von Windows Deployment Services (WDS) installieren

    PXE-Boot des ESXi-Installationsprogramms.Der Hypervisor von VMware lässt sich auf mehrere Arten auf einem Server ein­richten. Dazu gehören das tradi­tionelle Booten des Setup-Pro­gramms von USB-Stick oder DVD. Eine interes­sante Alter­native bieten die WDS, deren Konfi­guration für diese Aufgabe jedoch einige Hand­arbeit erfordert.

    Windows Deployment Services (WDS) installieren und konfigurieren

    Windows Deployment Services (Bereitstellungsdienste)Die Windows-Bereit­stellungs­dienste dienen der zentralen Ver­teilung von Betriebs­systemen. Neben Windows lassen sich damit auch andere Systeme wie VMware ESXi remote ein­richten. Interessant sind die WDS auch für Nano Server, weil sich dieser wegen seines geringen Umfangs sehr schnell über das Netz installieren lässt.

    Remote Access: Mit AnyDesk Linux-Rechner fernbedienen

    AnyWay v. 2.3 1 für Linux - der DesktopDie Remote-Desktop-Software AnyDesk 2.3.1 für Linux hat AnyDesk Software vorgestellt. Mit der Lösung können Nutzer über das Internet auf Linux-Rechner zugreifen bzw. diese per Remote Access steuern. Klassische Einsatzgebiete im kommerziellen Bereich sind die Fernwartung von Rechnern sowie Team-Arbeit.

    Bomgar Connect: Remote Support als SaaS

    Bomgar bringt eine Cloud-basierte Lösung für Remote Support, die sich primär an kleinere und mittlere Unternehmen richtet. Der Service bietet unter anderem Funktionen für Screen Sharing, Remote Control, Datenübertragung und Chat. Unterstützt werden Zielsysteme unter Windows, Mac OS und Linux sowie mobile Geräte.

    Remote-Management: Kaseya VSA 9.3 mit optimierter Sicherheit

    Kaseya hat mit VSA 9.3 die nächste Generation seiner Plattform für das Remote-Management und -Monitoring veröffent­licht. Mit VSA können Admini­stratoren IT-Systeme verwalten und ent­sprechende Aufgaben auto­matisieren. Dazu zählen ein Patch-Management, der Fern­zugriff auf Rechner, um Fehler zu beheben oder Konfigurations­einstellungen zu ändern, sowie die Inventari­sierung von Hard- und Software.

    Endpoint-Management: IGEL UMA unterstützt Windows 10

    Thin-Client-Spezialist IGEL hat seine Endpoint-Management-Software Unified Management Agent (UMA) erweitert. Nun lässt sich der Agent auch auf Systemen unter Windows 10 implementieren. Bislang unterstützte IGEL UMA nur Windows-7-Rechner. Als Verwaltungs­zentrale dient dabei wie bislang die Universal Management Suite (UMS) des Bremer Unternehmens.

    Windows Server mit den Server Management Tools aus der Azure-Cloud verwalten

    Server Management Tools aus der Azure-CloudDie neuen Web-basierten Server­verwaltungs­tools eignen sich für das Manage­ment von Windows Server, und zwar sowohl in Azure als auch im firmen­eigenen Rechen­zentrum. Ein besonderes Augen­merk liegt auf Server ohne GUI wie die Nano- oder Core-Varianten. Derzeit bieten die Werk­zeuge noch deut­lich weniger Funk­tionen als die RSAT.

    Windows-Firewall remote über MMC verwalten

    Regeln zur Remoteverwaltung der Windows-FirewallDie Firewall lässt sich nicht nur über Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit lokal admini­strieren, sondern auch remote. Besonders nützlich ist dies, wenn der Zielrechner unter Server Core läuft. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man dort zuvor die benötigten Firewall-Regeln aktiviert.

    Seiten