Remote-Verwaltung

    Fernwartung: Bomgar Remote Support mit erweiterten Funktionen

    Version 15.1 seiner von Remote Support hat Bomgar vorgestellt. Mit dieser Software und Appliance für die Fernwartung können Administratoren und Support-Techniker IT-Systeme, Netzwerkkomponenten und Endgeräte aller Art "remote" konfigurieren und Fehler beseitigen. Das funktioniert unter anderem bei Desktop-Rechnern, Notebooks, Tablets und Smartphones, aber auch bei Netzwerk-Switches.

    Windows Server 2016: schlanker Nano Server als Alternative zu Server Core

    Server Core EingabeaufforderungMicrosoft hatte viele Informationen aus einer PowerPoint-Präsentation, die kürzlich nach außen gelangte, schon früher kommuniziert. Aus den Folien geht nun explizit hervor, dass der Server künftig wesentlich stärker modularisiert wird. Er reduziert sich auf einen minimalen Kern, auf den Rollen wie Applikationen installiert werden.

    Remote Access: Netop Remote Control 12 mit Cloud-Portal

    Die Fernwartung und der "Remote"-Support von IT-Systemen, mobilen Endgeräten, Maschinen und Verkaufssystemen (Point of Sale, PoS) oder von medizintechnischen Systemen zählen zu den zentralen Einsatzgebieten von Netop Remote Control. Nun hat Netop, eine Firma mit Hauptsitz in Dänemark, Version 12 der Lösung vorgestellt.

    Mit HOB X11Gate via RDP auf Linux- und Unix-Server zugreifen

    HOB hat mit dem HOB X11Gate ein Gateway angekündigt, mit dessen Hilfe User via RemoteAccess auf Linux- und Unix-Server zugreifen können. Das schließt die Daten und Applikationen auf diesen Systemen mit ein. Mit der Remote-Access-Lösung zielt der Hersteller auf Administratoren, die solche Server fernwarten sollen, aber auch "normale" Nutzer.

    Monitoring: BalaBits Shell Control Box von Citrix zertifiziert

    Mit der Shell Control Box (SCB) hat Citrix das PAM-Tool (Privileged Identity Management) des IT-Sicherheitsspezialisten BalaBit offiziell für den Einsatz mit XenDesktop und XenApp 7.6 freigegeben. Mit der SCB können IT-Abteilungen, speziell Sicherheitsfachleute, den Zugriff auf Remote-Server, virtuelle Desktops und Netzwerksysteme kontrollieren.

    VMs installieren und konfigurieren mit der VMware Remote Console

    VMRC StandaloneDie VMware Remote Console dient nicht nur dazu, das Gast­betriebs­system einer VM anzuzeigen und es über Maus und Tastatur zu steuern. Vielmehr eignet sich das Tool auch, um die VM hoch- und herunterzufahren, ihre Einstellungen zu verwalten oder die VMware Tools zu installieren.

    SolarWinds integriert Helpdesk und DameWare Remote Support

    Die Bearbeitung von Help-Desk-Tickets will SolarWinds vereinfachen. Zu diesem Zweck wird der Anbieter von IT-Managementsoftware SolarWinds Web Help Desk und DameWare Remote Support integrieren. Das soll es Support- und Help-Desk-Mitarbeitern ermöglichen, auf einfachere Weise Remote-Support-Sitzungen starten und Support für User leisten, die zu Hause im Home Office arbeiten oder unterwegs sind.

    Datenträgerverwaltung mit Remote-PCs verbinden unter Windows 8.x

    Remote-Verwaltung von LaufwerkenMit der Datenträger­verwaltung besitzt Windows ein GUI-Tool, das Laufwerke auch auf ent­fernten Rechnern verwalten kann. Voraus­setzung dafür ist die Aktivierung der Virtual Disk Services auf dem Remote-System sowie die Konfi­guration von Ausnahmen für die Firewall auf beiden Seiten.

    ESXi-Konsole (Direct Console User Interface, DCUI) über SSH öffnen

    Es ist allgemein bekannt, dass man über SSH auf die Shell eines ESXi-Servers zugreifen kann. Dies ist zwar nur in Ausnahmefällen erforderlich, in erster Linie für das Troubleshooting, und es erlaubt die Nutzung der verschiedenen Kommandozeilen-Tools des Hosts. Bei dieser Gelegenheit lässt sich auch die menügeführte, gelb-graue Oberfläche (DCUI) remote aufrufen.

    Enter-PSSession, Invoke-Command: PowerShell remote ausführen

    Remote-ManagementMit PowerShell lassen sich nicht nur Aufgaben auf lokalen Rechnern automatisieren, viel­mehr kann man auch Befehle auf Remote-PCs ab­setzen. Zwar erfordern einige Cmdlets dafür kei­ne Konfiguration der entfernten Rechner, für die volle Funktionalität benötigt man aber WinRM. Dieses lässt sich effizient über GPOs aktivieren.

    Seiten