Remote-Verwaltung

    Datenträgerverwaltung mit Remote-PCs verbinden unter Windows 8.x

    Remote-Verwaltung von LaufwerkenMit der Datenträger­verwaltung besitzt Windows ein GUI-Tool, das Laufwerke auch auf ent­fernten Rechnern verwalten kann. Voraus­setzung dafür ist die Aktivierung der Virtual Disk Services auf dem Remote-System sowie die Konfi­guration von Ausnahmen für die Firewall auf beiden Seiten.

    ESXi-Konsole (Direct Console User Interface, DCUI) über SSH öffnen

    Es ist allgemein bekannt, dass man über SSH auf die Shell eines ESXi-Servers zugreifen kann. Dies ist zwar nur in Ausnahmefällen erforderlich, in erster Linie für das Troubleshooting, und es erlaubt die Nutzung der verschiedenen Kommandozeilen-Tools des Hosts. Bei dieser Gelegenheit lässt sich auch die menügeführte, gelb-graue Oberfläche (DCUI) remote aufrufen.

    Enter-PSSession, Invoke-Command: PowerShell remote ausführen

    Remote-ManagementMit PowerShell lassen sich nicht nur Aufgaben auf lokalen Rechnern automatisieren, viel­mehr kann man auch Befehle auf Remote-PCs ab­setzen. Zwar erfordern einige Cmdlets dafür kei­ne Konfiguration der entfernten Rechner, für die volle Funktionalität benötigt man aber WinRM. Dieses lässt sich effizient über GPOs aktivieren.

    RDP, VNC, FTP, VPN: Verbindungen verwalten mit Remote Desktop Manager Free

    Remote Desktop Manager FreeDie Firma Devolutions hat kürzlich die Standard Edition ihres Remote Desktop Manager als kostenlose Free Edition freigegeben. Die Software kann alle erdenklichen Verbindungen zu Workstations, Server, Virtualisierungs-Hosts oder VMs zentral verwalten. Neben dem Speichern von Verbindungsdaten enthält es mehrere Tools, die sich auf den entfernten Rechner anwenden lassen.

    Remote Access: Microsoft erneuert iOS-App für Remote Desktop

    Microsoft hat Version 8.1.0 seines Remote-Desktop-Clients für Apples Mobil-Betriebssystem iOS herausgebracht. Remote Desktop for iOS steht auf dieser Seite im iTunes App Store kostenlos zum Herunterladen bereit.

    Remote Access: Mit Netop Remote Control IT-Systeme fernwarten

    Mithilfe der Software des Unternehmens ist es möglich, auf räumlich entfernte IT-Systeme zuzugreifen, Stichwort Remote Access. Klassische Anwendungsfelder sind denn auch die Fernwartung und der technische Support von Systemen in Außenstellen und Filialen durch Administratoren und Support-Mitarbeiter.

    PCs remote verwalten mit dem kostenlosen AutoAdministrator: Reboot, Passwörter, Registry, u.a.

    ToolsAutoAdministrator ist eine Sammlung von Tools unter einer grafischen Oberfläche. Dazu zählen Funktionen für das Passwort-Management, das Bearbeiten der Registry, Kopieren von Dateien, Starten und Beenden von Diensten oder das Ausführen von Programmen. Sie lassen sich gleichzeitig auf eine Vielzahl von PCs anwenden.

    Remote-Monitoring für iWay von Information Builders

    Information Builders, ein Spezialist für Business-Intelligence-Software, hat iWay Sentinel vorgestellt. Das Programmpaket ergänzt die iWay Integration Suite des Unternehmens. Mit ihr können Unternehmen Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenführen beziehungsweise konsolidieren.

    Remote-Management von IT-Systemen mit Lantronix SLB

    Lantronix hat mit dem Lantronix SLB8824 Branch Office Manager einen neuen Konsolenserver vorgestellt. Er ermöglicht das Remote-Management von Servern und anderen IT-Systemen in Außenstellen, etwa von TK-Anlagen, Switches, Firewalls, unterbrechungsfreien Stromversorgungen und VPN-Verbindungen. Mit dem SLB8824, so der Hersteller, sparen sich IT-Administratoren in vielen Fällen ein "Vor-Ort-Management" dieser Systeme.

    Parallels Access: Remote-Desktop-Clients für Android und iOS

    Erst im Januar 2014 hat Parallels ein größeres Update für seine Remote-Desktop-Software Parallels Access vorgestellt. Die wichtigste Neuerung war der Support für Remote-Rechner unter Windows 7, 8 und 8.1, über die der User von einem iPad aus zugreifen kann. Zuvor konnte er das nur bei Mac-OS-Systemen.

    Seiten