Scripts

    Neu in vSphere 7: Gastbetriebssystem von Instant Clones per Script anpassen

    Funktionsweise von Instant ClonesKlone sind eine schnelle Bereit­stellungs­technik für VMs, ins­beson­dere für die Desktop-Virtuali­sierung. Der neueste Typ sind Instant Clones, die in vSphere 7 ein API für die Anpassung der Netz­werk­einstellungen im Gast­system erhielten. Dies erlaubt program­matische Work­flows zur Bereit­stellung von Instant-Clone-VMs.

    PowerShell 7: Preview 7.1, Update für Secret Management und Visual Studio Code

    Setup für PowerShell 7 PreviewMicrosoft ver­öffent­lichte die Preview von PowerShell 7.1 und gab dabei einen Aus­blick auf die ge­planten Neuerungen. Dazu zählt PowerShellGet 3.0, eine mini­male Instal­lations­variante und eine dyna­mische Hilfe. Erschienen ist bereits die PowerShell Extension for Visual Studio Code mit dem neue ISE-Modus.

    Exchange Server 2019 im unbeaufsichtigten Modus installieren

    Microsoft ExchangeNeben der inter­aktiven Instal­lation von Exchange über die GUI besteht auch die Möglich­keit, den Server im unbe­auf­sichtigten Modus einzu­richten. Dazu muss man nicht nur das eigent­liche Exchange-Setup, sondern auch alle vor­berei­tenden Maß­nahmen, wie das Aktivieren von Server-Rollen, in ein Script packen.

    WuInstall: Windows-Updates installieren über Kommandozeile oder Scripts

    Updates mit WuInstall von der Kommandozeile installierenDas Patchen von Systemen gehört zu den laufenden und zugleich kriti­schen Auf­gaben der System­verwaltung. Micro­soft stellt dafür zwar die Infra­struktur bereit, schafft es aber nicht, diesen Prozess anwender­freund­lich zu ge­stalten. Die hs2n GmbH möchte Admins mit Wu­In­stall daher mehr Kon­trolle über Updates geben.

    Makros in Office 2016 / 2019 einschränken oder blockieren mit Gruppenrichtlinien

    Makro in Office 2016Mit VBA-Makros lassen sich schnell und ein­fach Anwen­dungen auf Basis von Office ent­wickeln. Aller­dings werden sie oft auch zur Program­mierung von Mal­ware miss­braucht. Da­gegen kann man sich mit Hilfe von GPOs schützen. Dafür gibt es gleich mehrere Ein­stellungen für alle oder einzelne Anwendungen.

    Fehler in PowerShell vermeiden mit dem Strict Mode

    PowerShell Set-StrictModeWie die meisten dyna­mischen Programmier­sprachen lässt auch Power­Shell dem Benutzer viele Frei­heiten. Das ver­einfacht die schnelle Ent­wicklung kur­zer Scripts, fördert aber salop­pen Pro­grammier­stil und daraus resul­tierende Pro­bleme. Der Strict Mode beseitigt einige typische Fehler­quellen in PowerShell.

    Kommandozeile und Befehlshistorie in PowerShell bearbeiten mit PSReadline

    Get-Module PSReadlineGNU Readline ist eine Biblio­thek mit Funktionen zur Bear­beitung von Befehls- und Programm­zeilen. Microsoft hat sie für Power­Shell adaptiert und so den Bedien­komfort der Kon­sole deutlich erhöht. Davon profi­tieren Anwender besonders beim Zugriff auf die Historie der Kom­mandos sowie bei der Auto­vervoll­ständigung.

    PHP für IIS unter Windows 10 installieren

    PHP für WindowsDer in Windows 10 ent­hal­tene Web-Server kann nicht nur statische Seiten aus­liefern oder ASP-Code aus­führen, son­dern unter­stützt auch PHP-Anwen­dungen. Aller­dings muss man das Open-Source-Modul separat herunter­laden und instal­lieren.

    Ubuntu on Windows 10: bash, gcc, sed, ssh, vi nativ als ELF64 ausführen

    Ubuntu on WindowsUnter der Bezeichnung Ubuntu on Windows kündigte Microsoft ein Feature für Windows 10 an, welches das Aus­führen nativer Text­modus-Pro­gramme für Linux erlaubt. Diese Neuerung richtet sich primär an (Web-)Entwickler, die Tools wie grep, sed, bash oder Python nutzen wollen, ohne dafür auf ein anderes System zu wechseln.

    Gültigkeitsbereich (Scope) von Variablen in PowerShell

    Gültigkeits­bereiche von PowerShell-VariablenWie in den meisten fort­geschrittenen Script- und Program­mier­sprachen hängt die Verfüg­barkeit von Varia­blen auch bei Power­Shell vom jewei­ligen Kon­text ab. Eine unglück­liche Wahl von Variablen­namen kann daher im Zusammen­spiel mit ver­schac­htelten Gültig­keits­bereichen zu ver­wirrenden Ergeb­nissen führen.

    Seiten