Server

    Fujitsu mit Hochsicherheits-Rack fürs Rechenzentrum

    Fujitsus Hochsicherheits-Rack Surient Managed Rack Solution (MRS) schützt IT-Systeme vor dem Zugriff Unbefugter.Unter dem Namen Surient entwickelt Fujitsu eine Reihe von Sicherheits­lösungen für den Einsatz in Rechen­zentren. Die erste davon, die Surient Managed Rack Solution (MRS), ist jetzt ver­fügbar. Ein Einsatz­gebiet des Hoch­sicherheits-Racks sind Server- und Netzwerk­schränke in Rechen­zentren von Unter­nehmen. Aber auch die IT-Aus­rüstung in Data­centern von Service-Providern, die Systeme von Kunden hosten, lässt sich mithilfe von MRS schützen.

    Thomas-Krenn mit Komplettlösung für Software Defined Storage

    Thomas-Krenn OSS Basic - Die zwei SSDs der Basisausstattung sind von der Rückseite her zugänglich.Unter der Bezeich­nung Open Storage Systems (OSS) bietet Thomas-Krenn drei Hard­ware-Ver­sionen für den Auf­bau eines Software-Defined-Storage (SDS) an. Die Rack-Sys­teme werden auf Wunsch mit der quell­offenen Speicher-Management-Software openATTIC ausge­liefert. Damit will der Server-Spezia­list An­wendern den Ein­stieg in das SDS erleichtern.