Windows Server Essentials

    Windows Server 2012 Essentials: Add-in für Health Report

    Microsoft veröffentlichte zwei kostenlose Ergänzungen für Windows Server 2012 Essentials. Beim Health Report ("Integritätsbericht") handelt es sich um ein Add-in für das Dashboard, das regelmäßig Berichte über den Zustand bestimmter Server-Features liefert. Zusätzlich erschien das Management Pack, um Server 2012 Essentials mit Hilfe von SCOM überwachen zu können.

    Microsoft stellt Windows Server 2012 Essentials fertig

    Dashboard für Windows Server 2012 Essentials Innerhalb der verschiedenen Editionen von Windows Server 2012 ist Essentials die kleinste Variante. Sie ist zwar hinsichtlich der Benutzerzahl beschränkt und verzichtet auf einige Features der großen Ausführungen, aber sie bietet einige komfortable Funktionen speziell für kleine Firmen und private Anwender. Das OS erreichte den RTM-Status, so dass es Hardware-Partner nun auf ihren Systemen vorinstallieren können.

    Windows Server 2012 Essentials: Daten der PCs sichern und wiederherstellen

    Erfolgreiches Bare Metal RestoreBereits in Small Business Server und Home Server war eines der beliebtesten Features, dass sie alle angeschlossenen Clients sichern und wiederherstellen konnten. Windows Server 2012 Essentials ist der Nachfolger dieser beiden Produktlinien und entwickelt ihre Backup-Funktion weiter. Sie erlaubt sowohl die Wiederherstellung einzelner Dateien als auch des gesamten Systems, wenn dieses etwa durch einen Hardware-Defekt ausgefallen ist.

    Computer mit Windows Server 2012 Essentials verbinden

    Dashboard für Windows Server 2012 Essentials Windows Server 2012 Essentials ist Microsofts Server-Betriebssystem für kleine Unternehmen und Heimnetzwerke. Es bietet ein Reihe von Services für die angeschlossenen Clients, darunter eine zentrale Benutzerverwaltung, Backup oder Remote Access via Browser. Damit diese Dienste in Anspruch genommen werden können, bedarf es der Installation einer eigenen Client-Software.

    Windows Server 2012 Essentials unter Hyper-V installieren

    VM für Windows Server 2012 Essentials in Hyper-V Manager einrichtenMicrosoft vermarktet Windows Server 2012 Essentials als "First Server", somit als Einstiegsmodell für kleine Firmen. Benötigt man aber zusätzliche Server, etwa für Mail oder Datenbanken, dann wird es in vielen Fällen sinnvoll sein, Server Essentials und die anderen Server-Instanzen in VMs (auf einem Host) zu installieren. Die Virtualisierung ist natürlich auch eine gerne gewählte Option für die Evaluierung des Betriebssystems.

    Windows Server 2012 Essentials: die wichtigsten Neuerungen

    Dashboard von Windows Server 2012 EssentialsIm Gegensatz zu den Vorgängerversionen ist Windows Server 2012 nur mehr in vier Editionen erhältlich. Zwei davon richten sich an kleinere Firmen, nämlich Foundation und Essentials. Zu den wichtigsten Neuerungen von Server Essentials zählen die direkte Upgrade-Möglichkeit zur Standard Edition, die Integration von Online-Backup und der Support für Windows 8.

    Office 365 Integration Module für Windows SBS 2011 Essentials

    Microsoft veröffentlichte das Integration Module für den Small Business Server 2011 Essentials, das vor allem die Verwaltung von lokalen und Office-365-Benutzerkonten vereinfacht. Es handelt sich dabei somit um eine wesentliche Komponente zur Realisierung des SBS-Konzepts, interne IT-Ressourcen mit Cloud-Diensten zu kombinieren.

    Updates: Pro Pack for SBS Essentials, Rollup 1 für Multipoint 2011

    Microsoft kündigte eine Erweiterung und ein Update für den Small Business Server 2011 Essentials und den Multipoint Server 2011 an. Ersterer erhält ein Zusatzmodul unter der Bezeichnung Windows 7 Professional Pack for Windows Small Business Server 2011 Essentials Add-In, Zweiterer einige Verbesserungen bei der Erkennung und Integration von Hardware.

    Windows Small Business Server 2011: Varianten und Add-ons

    SBS 2011 EssentialsUnter dem Codenamen Colorado entwickelte Microsoft eine Server-Familie für kleine Firmen bzw. für Privatanwender. Sie teilen sich ein Setup für die einfache Installation des Betriebssystems und eine Verwaltungskonsole ("Dashboard"), die sich für ein technisch weniger versiertes Publikum eignet. Ein weiteres gemeinsames Feature, der so genannte Drive Extender, wurde während der Betaphase gestrichen. Mit dem Small Business Server 2011 Essentials steht nun das letzte Produkt aus dieser Reihe vor der Markteinführung.

    Drive Extender: Hat Microsoft Windows Home Server 2 und SBS 2011 Essentials ruiniert?

    Windows Small Business Server LogoIn der letzten Novemberwoche kündigte Microsoft an, Windows Home Server 2011 und Windows Small Business Server 2011 Essentials ohne Drive Extender auszuliefern. Reviews beider Produkte aus ihrer Beta-Phase, die aus der Zeit vor dieser Entscheidung stammen, können danach nur noch bedingt als gültig angesehen werden: Gerade die Eigenschaft eines günstigen Server-Produktes, das auch von engagierten Laien in einem Kleinunternehmen ohne eigene IT-Abteilung ohne Probleme verwaltet werden kann, ist durch den Wegfall von Drive Extender gefährdet.

    Seiten