Datenbanken

    MySQL: Tool für Messung der Datenbank-Performance

    Mit Database Performance Analyzer (DPA) bietet SolarWinds seit geraumer Zeit an Tool an, mit dem IT-Fachleute die Performance von Datenbanken ermitteln können. Version 10 der Software unterstützte bislang Microsoft SQL Server, DB2, SAP ASE und Oracle. Jetzt ist MySQL hinzugekommen. Zu den Adressaten von SolarWinds Database Performance Analyzer (DPA) 10.0 zählen Datenbank-Administratoren, Anwendungsentwickler und IT-Administratoren, die für den Betrieb von IT-Umgebungen mit Datenbanken zuständig sind.

    Veeam Availability Suite v9: Cloud-Replikation, Explorer für Oracle, Restore von GPOs

    Veeam Backup & ReplicationVeeam gab bereits vor einiger Zeit einen ersten Ausblick auf die Neuerungen der Availability Suite v9 und damit auch von Backup & Replication v9. Nach einer verbesserten Replikation von VMs in die Cloud kündigte der Hersteller nun einen erweiterten Item-Level-Restore für Oracle, Exchange und Active Directory an.

    Acronis mit Tipps für Umstieg von Windows Server 2003

    Die Uhr tickt: Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Extended Support für Windows Server 2003 ein. Ab diesem Zeitpunkt gibt es weder Updates für Anwendungen noch Sicherheits-Patches. Höchste Zeit also, auf eine neue Windows-Server-Version umzustellen.

    FAQ zu Hyper-V Replica: Exchange, SQL Server, Domain Controller, Wiederherstellungspunkte

    Hyper-V Replica für SQL-Server und Domain ControllerDie Replikation von virtuellen Maschinen für das Disaster Recovery ist ein wichtiges neues Feature von Windows Server 2012, das im Release 2 erweitert wurde. Doch Replica ist nicht für alle Anwendungen geeignet und wird in diesen Fällen von Microsoft auch nicht unterstützt. Folgende FAQ behandelt einige problematische Aspekte dieses Features.

    Microsoft: Kostenlose Cloud-Services für Schüler und Studierende

    Um den IT-Nachwuchs in Deutschland ist es bekanntlich nicht sonderlich gut bestellt. Nach Angaben des deutschen Hightech-Verbandes Bitkom werden Ende 2015 in der IT-Branche rund eine Million Fachleute tätig sein. Dennoch fehlten 
bereits Ende 2014 mehr als 40.000 "ITler".

    Ipswitch mit kostenlosen Tools für Microsoft-Anwendungen

    Ipswitch hat eine Reihe von kostenlosen Tools herausgebracht, mit denen IT-Administratoren die Verfügbarkeit und Leistung diverser Microsoft-Anwendungen prüfen können. Es handelt sich dabei um Active Directory, Exchange, Internet Information Services (IIS) und SQL Server.

    Zu den kostenlosen Tools zählen:

    Microsoft-Zertifizierungen für IT-Pros: MTA, MCSA, MCSE, MCITP, MCTS

    MCSA ZertifizierungZertifizierungen von Microsoft werden bei vielen Stellen­ausschreibungen für System­admini­stra­toren als Qualifikation erwartet. Allerdings entwickelte sich im Lauf der Jahre ein regelrechter Wildwuchs an Programmen, der schwer zu überblicken ist. Nun wird aber eine ganze Reihe von Zertifizierungen 2014 ausgemustert.

    Microsoft erweitert Angebot von Cloud-Computing-Services

    Den Herbst läutet Microsoft gewissermaßen mit einer "Cloud-Computing-Offensive" ein. Der Softwarehersteller bietet Unternehmenskunden in Kürze neue Versionen einer ganzen Reihe von Produkten an.

    Solarwinds kombiniert Systemverwaltung mit Datenbank-Monitoring

    Solarwinds hat seinen Server & Application Monitor (SAM) um Funktionen für die Datenbanküberwachung erweitert. SAM ist ein Paket von Tools für die System- und Anwendungsverwaltung, das in der Version 6.0 mehr als 150 Anwendungen und Server-Typen überwacht. Dies erfolgt ohne Einsatz von Agents.

    Idera veröffentlicht kostenlose Tools für Microsoft SQL Server

    Die texanische Firma Idera stellte zwei weitere kostenlose Produkte vor, dieses Mal für das Management von Microsofts SQL Server. Der Fragmentation Analyzer gibt Auskunft über die Fragmentierung von Tabellen oder ganzen Datenbanken. Der Permissions Extractor erlaubt den Export von Berechtigungen, in erster Linie um sie auf andere Server zu übertragen.

    Seiten