Storage

    Hyper-V 2012 R2: die wichtigsten Neuerungen im Überblick

    Hyper-V 2012 R2 Storage QoSParallel zu Windows 8.1 kündigte Microsoft auch das Release 2 von Windows Server 2012 an. Ein großer Teil der neuen Funktionen betreffen den integrierten Hypervisor. Dazu zählen beispielsweise VMs der zweiten Generation, das Vergrößern und Verkleinern von VHDX während des laufenden Betriebs, Storage-QoS, Live Migration Compression und eine verbesserte RDP-Anbindung über VM Connect.

    Webinar: Was ist Network Detection and Response (NDR) und wie kann man damit Angriffe frühzeitig entdecken?

    Ransomware-AngriffDas Netzwerk der meisten Unter­nehmen wird früher oder später zum Ziel eines Angriffs. Deshalb empfiehlt es sich, Technologien einzu­setzen, die Anomalien im Netzwerk recht­zeitig erkennen, um unver­züglich (automa­tisierte) Gegen­maßnahmen einzuleiten. Eine von ihnen heißt Network Detection and Response (NDR).

    Seagate mit neuer NAS-Systemlinie für kleinere Firmen

    Eine neue Produktreihe von Network-Attached-Storage-Systemen (NAS) für kleine und mittelständische Firmen hat Seagate vorgestellt. Die Seagate-Business-Storage-Line (SBS) besteht aus drei Systemen mit einem, zwei und vier Festplatten-Einschüben für SATA-Harddisks im Format 3,5 Zoll. Mit den NAS-Systemen will der Storage-Spezialist den Small-Office-/Home-Office-Bereich ansprechen, außerdem kleinere Unternehmen.

    Storage-Appliance DR4100 von Dell mit bis zu 81 TByte

    Dell hat mit DR4100 den Nachfolger der Storage-Appliance DR4000 angekündigt. Das System soll im März auf den Markt kommen. Im Vergleich zum Vorgänger, der bis zu 18 TByte speichern konnte, lässt sich die Speicherkapazität der DR4100-Appliance bis auf 27 TByte erweitern. Rechnet man zwei Erweiterungs-Shelves mit jeweils 27 TByte hinzu, beträgt das maximale Fassungsvermögen insgesamt 81 TByte.

    GPT oder MBR: Partitionierungsschema auslesen mit diskpart, wmic, PowerShell

    Neuere PCs sind zumeist nicht mehr mit einem BIOS, sondern mit der moderneren Firmware UEFI ausgestattet. Sie bringt ein neues Partitionierungsschema namens GUID Partition Table (GPT), mit dem sich das 2TB-Limit von MBR überwinden lässt. Gerade unter Windows gibt es einige Zwänge bei der Verwendung von GPT, so dass man gelegentlich wissen muss, nach welchem Schema ein Datenträger aufgeteilt wurde.

    Bootfähige USB-Sticks klonen mit kostenlosen Tools

    Win32 Image WriterUSB-Sticks ersetzen CDs/DVDs immer öfter als Installationsmedien, weil sie einfach zu handhaben und preiswert sind. Das Erstellen bootfähiger Memory Sticks ist in der Regel jedoch aufwändiger als das Brennen eines ISO-Images und bedarf eigener Tools. Daher ist es meist einfacher, einen solchen Flash-Speicher zu klonen als ihn erneut von Grund auf neu einzurichten. Dafür gibt es mehrere kostenlose Tools, wobei sie diese Aufgabe nicht immer problemlos bewältigen.