Switch

    Online-Crash-Kurs: Die Grundlagen des Mobile Device Managements (MDM)

    MDM Teaser

    Wenn Anwender mit mobilen Geräten im Firmen­netz­werk arbeiten, dann sollten diese zen­tral über ein MDM ver­waltet werden. Admins können damit ihren Miss­­brauch unter­binden, etwa bei Ver­lust oder Dieb­stahl, Updates aus­rollen oder be­stimmte Aktionen blockieren. Der Crash-Kurs von Cortado ver­mittelt das dafür nötige Basis­wissen.

    Modularer Konsolenmanager SLC 8000 von Lantronix

    Mit dem SLC 8000 hat Lantronix einen modularen Konsolenmanager vorgestellt. Es handelt sich nach Angaben des Unternehmens um das erste System dieser Art. Modular heißt, dass sich die 8 Geräteschnittstellen mithilfe von Einschubmodulen bis auf 48 erweitern lassen. Zur Verfügung stehen laut Datenblatt Konfigurationen mit 8, 16 und 24 Interfaces, zudem mit 32, 40 und den angesprochenen 40 Schnittstellen bei einer Vollbestückung des Chassis.

    Rittal mit vormontierten Racks für Server und Switches

    Ordnung muss – oder sollte zumindest sein. Das gilt auch für den Server-Raum. Selbst für Kleinunternehmen ab 10 oder 20 Mitarbeitern lohnt sich ein Rack-System wie das Rittal TS IT. Denn zum einen lassen sich in einem solchen Rack Server, Speichersysteme und Switches so unterbringen, dass sie gut zugänglich sind. Wer sich bereits einmal mit dem Kabelverhau in improvisierten Server-Räumen herumgeschlagen hat, weiß, wie wichtig Ordnung an dieser Stelle ist.