Synchronisierung

    Domänen-Controller virtualisieren mit VMware vSphere

    Active Directory ReplikationObwohl die Workload-Charakteristik von DCs günstig für die Virtualisierung ist, sprachen lange einige Risiken dagegen. Die meisten wurden mit Windows Server 2012 und neuen Hypervisor-Versionen entschärft, so dass der Ablösung dedizierter physikalischer Server nichts mehr im Wege stünde. Allerdings muss dabei weiterhin auf einige AD-Eigenheiten Rücksicht genommen werden. Ein aktuelles Whitepaper von VMware (PDF) beschreibt, worauf man unter vSphere achten soll.

    VMs mit Veeam Backup & Replication an andere Standorte übertragen

    Veeam Backup & ReplicationBackups gehören für Administratoren zu den Routinearbeiten, die viele Produkte effizient und weitgehend automatisiert erledigen. Die zuneh­mende Virtualisierung von x86-Servern ändert jedoch die Anforderungen und gibt neuen Playern die Chance, den Markt für Backup-Programme aufzumischen. Einer von ihnen ist Veeam, der die Datensicherung um Funktionen für das Disaster Recovery ergänzt.

    Schwache AD-Passwörter finden und mit PowerShell beseitigen

    Login mit Username und PasswortSchwache oder kompro­­mittierte Passw­örter sind bekannt­­lich ein Einfalls­­tor für Angreifer. Hat man heraus­­gefunden, welche Benutzer im Active Direc­tory dadurch bedroht sind, dann hilft Power­Shell dabei, diesen Zustand abzu­­stellen. Scripts können grund­­sätzliche AD-Defizite aber nicht auf­heben, dazu braucht es pro­fessionelle Tools.

    Work Folders in Windows Server 2012 R2: Nachfolger für Offline-Files und Ordnerumleitung

    Work Folder (Arbeitsordner) sind eine Funktion der Rolle Datei- und Speicherdienste.Eine relativ wenig beachtete Neuerung von Windows Server 2012 R2 sind die so genannten Work Folders (Arbeitsordner). Sie ergänzen File-Server um die Synchronisierung von Dateien, so dass sich die zentrale Datenablage endlich gegenüber heterogenen und mobilen Clients öffnet. Die erste Version leidet noch unter einigen Limitierungen, aber zukünftig werden Work Folders herkömmliche Techniken wie Offline-Dateien und Ordnerumleitung wohl weitgehend ersetzen.

    Verknüpfte Microsoft-Konten in Windows 8 mit GPOs verwalten

    Synchronisierung von Einstellungen in Windows 8 mit Microsoft-KontoEine wesentliche Neuerung von Windows 8 besteht darin, dass man sich mit einem Microsoft-Konto (Live-ID) am System anmelden kann. Damit kommt man in den Genuss von Cloud-Diensten, über die man Einstellungen und Daten zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren kann. Dieses Feature kann man im professionellen Umfeld durch Gruppen­richt­linien einschränken oder ganz deaktivieren.

    Novell Filr im Test: Windows-Freigaben mit Mobilgeräten synchronisieren

    Anmelden am Windows-Client von FilrNovell Filr bietet Benutzern eine zentrale Sicht auf ihre Dateien, unabhängig von ihrem Speicherort. Es erlaubt den Zugriff durch verschiedene Clients, darunter auch von mobilen Geräten außerhalb der Firewall. Die eingebaute Synchronisierung macht Dateien offline verfügbar, außerdem kann man sie mit anderen Usern teilen oder sie per Volltext­suche durchforsten.

    Replikation zwischen DCs analysieren mit dem AD Replication Status Tool

    Die Replikation von Änderungen zwischen Domain Controllern stellt sicher, dass eine AD-Infrastruktur durchgängig aktuell und konsistent bleibt. Gerade bei komplexeren Topologien mit mehreren Sites ist es nicht einfach, auftretende Probleme zu erkennen. Microsofts kostenloses Active Directory Replication Status Tool hilft bei dieser Aufgabe.