System-Management

    Stärken und Schwächen von Microsoft Defender im professionellen Einsatz

    Microsoft DefenderEin Schutz gegen Bedro­hungen wie Malware oder Viren gehört heute zur grund­­legenden Aus­stattung von PCs, und zwar auf dem Client und dem Server. Micro­soft Defender ist im Liefer­­umfang aller aktuellen Windows-Versionen ent­halten. Doch wird die Anti­viren-Software den An­sprüchen einer sicheren Unter­nehmens-IT auch gerecht?

    Benutzer im Active Directory mit Power Automate for Desktop erstellen

    Power Automate for DesktopDie Bord­mittel für das AD-Management eignen sich schlecht, um Auf­gaben an tech­nisch weniger versierte User zu dele­gieren. Power Automate for Desktop bietet sich für diesen Zweck als Alter­native an. Es enthält vor­definierte Aktionen für die AD-Verwaltung. Die damit er­stellten Work­flows lassen sich weiter­geben, beispiels­­weise um User anzulegen.

    Sprachen in Windows 11 hinzufügen und per GPO festlegen

    Sprache installieren in der App EinstellungenMicrosoft begann in Windows 10 1903, die Sprach­­pakete auf Language Experience Packs (LXP) umzu­stellen. Dies führte zu einer Zwe­i­gleisig­keit zwischen CAB- und LXP-Paketen sowie zu einer unüber­­sicht­lichen Ver­waltung der Sprach­­einstellungen. Windows 11 räumt nun mit einigen dieser Inkon­­sistenzen auf und beschränkt LXPs auf die Online-Installation.

    Windows Server VMs on-prem mit Azure Arc und Azure Automanage verwalten

    Server zu Azure Arc hinzufügenAzure Arc erweitert den Azure Resource Manager (ARM) von der Cloud auf lokale Umge­bungen. Deren Res­sourcen lassen sich dann so verwalten wie jene in Azure. Sie können zudem Dienste wie Auto­manage nutzen. Damit kann man Kon­figurations­abweichungen auto­matisch korrigieren, Backups und Monitoring oder Hot­patching für Windows Server einrichten.

    Windows Recovery Partition (Wiederherstellungspartition) mit GParted verschieben

    Mit GParted Partion verschiebenVirtuelle Laufwerke lassen sich mit den Bord­mitteln sehr einfach vergrößern. Läuft Windows 10 / 11 in einer VM, dann wird man aber danach fest­stellen, dass sich die System­partition nicht er­weitern lässt, weil die Recovery Partition im Weg ist. Diese kann man jedoch bequem mit dem kosten­losen GParted ans Ende der Disk ver­schieben.