System-Management

    LOGINventory7 verwaltet Lizenzen in virtualisierten Umgebungen

    LOGINventory7 - Die FunktionsweiseDie Münchner LOGIN GmbH hat Version 7 seiner Lösung LOGINventory7 vorgestellt. Die Software vereinfacht das Lizenzmanagement (Software Asset Management, SAM). Unterstützt werden physische und virtualisierte IT-Umgebungen.

    MMCSnapInsView: Snap-ins für MMC direkt starten

    Icon Microsoft Management ConsoleNirSoft hat ein kostenloses Tool namens MMCSnap­InsView veröffent­licht, mit dem man alle installierten Snap-ins für die Microsoft Management Console (MMC) anzeigen und direkt ausführen kann. Darüber hinaus liefert es detaillierte Informationen zu jedem Snap-in, die man auch im HTML-Format exportieren kann.

    Storage: Arrays von EMC, HP, Hitachi und IBM verwalten

    Der SolarWinds Storage Resource Monitor (SRM) stellt Administratoren Informationen über die Leistungsdaten von Storage-Arrays zur Verfügung. Ein Vorteil der Storage-Management-Software ist, dass sich damit Informationen von 17 Produktlinien unterschiedlicher Anbieter abfragen lassen. Das gilt ab jetzt auch für weitere Storage-Arrays von EMC, Hitachi, HP und IBM.

    Update für ESXi Embedded Host Client installieren

    VMware ESXi Host ClientKürzlich stellten die VMware Labs eine erste Pre­view des neuen Host Clients vor, mit dem sich ESXi-Server und ihre VMs in einer HTML5-Konsole verwalten lassen. Mittlerweile ist ein Update erschienen, das zusätzliche Funktionen imple­men­tiert. Es lässt sich über esxcli aktualisieren.

    GUI oder GPO: Benachrichtigungen in Windows 10 deaktivieren

    Toaster Notification in Windows 10Windows 10 bringt ein völlig überarbeitetes War­tungs­center, das nun Info-Center bzw. Notifi­ca­tion and Action Center heißt. Dort finden sich Mel­dungen des Systems und von Apps, die zuvor als Pop-ups angezeigt wurden. In zentral ver­wal­teten Umgebungen dürften die Benach­rich­ti­gun­gen eher stören als nutzen, so dass man sie interaktiv oder über GPOs zähmen kann.

    Service-Desk: Zu lange Reaktionszeiten und zu wenig Kompetenz

    Es kann durchaus hilfreich sein, wenn IT-User kundtun, wie die Arbeit der IT-Abteilung bei ihnen "ankommt". Das gilt vor allem für die Mitarbeiter des Service-Desk (Support). Sie werden dann aktiv, wenn ein Nutzer Probleme hat, von "Der Netzwerkdrucker druckt nicht" bis hin zu "Das CRM-System liefert eine Fehlermeldung".

    Ordneroptionen über Gruppenrichtlinien konfigurieren

    Ordneroptionen im Explorer unter Windows 8.1Die Ordnerfenster des Windows Explorer sehen mehrere Einstellungen vor, die bestimmen, welche Elemente wie anzeigt werden. Einige Vorgabewerte sind nicht besonders sinnvoll, so dass man sie wahrscheinlich zentral ändern möchte. Die Group Policy Preferences (GPP) sehen diese Möglichkeit vor.

    ManageEngine erweitert Monitoring-Software um neue Funktionen

    Gleich drei Produkte hat ManageEngine um neue Funktionen ergänzt: NetFlow Analyzer, EventLog Analyzer und Applications Manager. Der NetFlow Analyzer. Version 11.5 Beta, unterstützt jetzt Wireless-LAN-Controller (WLC) von Cisco. Die Logfile-Analyse wertet nun auch Firewall-Events aus und Applications Manager erluabt ein erweitertes Monitoring von Exchange und SharePoint.

    Fernwartung: Bomgar Remote Support mit erweiterten Funktionen

    Version 15.1 seiner von Remote Support hat Bomgar vorgestellt. Mit dieser Software und Appliance für die Fernwartung können Administratoren und Support-Techniker IT-Systeme, Netzwerkkomponenten und Endgeräte aller Art "remote" konfigurieren und Fehler beseitigen. Das funktioniert unter anderem bei Desktop-Rechnern, Notebooks, Tablets und Smartphones, aber auch bei Netzwerk-Switches.

    Lizenzierung: Matrix42 Workspace Management unterstützt Oracle

    Matrix42 hat seine Workspace-Management-Software um eine Inventarisierungsfunktion erweitert. Sie ist auf die korrekte Lizenzierung von Oracle-Datenbanken ausgelegt. Administratoren können damit prüfen, welche beziehungsweise wie viele Oracle-Versionen auf Servern implementiert sind, um welche Lizenzarten es sich handelt und wie diese Oracle-Datenbanken genutzt werden.

    Seiten