System-Management

    ITSM: Update für Matrix42 Enterprise Manager für SCCM

    Matrix42 hat seine IT-Servicemanagement-Software Matrix42 Enterprise Manager für SCCM (Microsoft System Center Configuration Manager) erweitert. Eine Neuerung betrifft mobile Geräte: Systemverwalter können die ITSM-Lösung jetzt auch auf Tablet-Rechnern nutzen. Verbessert hat der Hersteller zudem nach eigenen Angaben außerdem den Zugriff via Browser. Nun werden auch Google Chrome, Apple Safari und Firefox unterstützt.

    Remote-Monitoring für iWay von Information Builders

    Information Builders, ein Spezialist für Business-Intelligence-Software, hat iWay Sentinel vorgestellt. Das Programmpaket ergänzt die iWay Integration Suite des Unternehmens. Mit ihr können Unternehmen Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenführen beziehungsweise konsolidieren.

    Red Hat veröffentlicht Open-Source-Version von ManageIQ

    Das erste Open-Source-Release der Cloud-Management-Lösung ManageIQ hat Red Hat vorgestellt. Damit gab der Software-Spezialist gleichzeitig den Startschuss für die ManageIQ Community. Verfügbar sind im Rahmen der Community das komplette Source-Code-Repository und die ersten Versionen (Builds) der Cloud-Management-Plattform.

    System-Management: Kaseya veröffentlicht Release 7.0

    Kaseya hat die Version 7.0 seiner gleichnamigen Software für das System-Management vorgestellt. Zu den Neuerungen zählt das neue Remote-Control-Modul des Kaseya Virtual System Administrator (VSA) 7.0. Es dafür ausgelegt, entfernte ("remote") IT-Systeme zu administrieren.

    Das klappt auch laut Kaseya auch dann, wenn der Zugriff über Weitverkehrsverbindungen (WANs) mit hohen Verzögerungszeiten (Latency-Werten) erfolgt. Leider nicht angegeben wurde, was eine hohe Latency ist, sprich wie viele Millisekunden sie umfasst.

    Disk-Management: Acronis Disk Director 12 mit Windows-8-Support

    Acronis Disk Director von Acronisliegt jetzt in Version 12 vor. Das Programmpaket für das Disk-Management und die Verwaltung von Festplatten-Partitionen bietet die gewohnten Funktionen, die bereits von früheren Ausgaben her bekannt sind. Dazu zählen das Partitionieren, Formatieren, Klonen und Konvertieren von Festplattenbereichen. Zudem lassen sich Partitionen verändern, sprich erweitern oder zusammenführen, ohne dass Daten "hopps gehen".

    CA bietet kostenloses Tool für die Windows-Migration

    Eigentlich sollten Unternehmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen den Umstieg von Windows XP auf Windows 7 oder 8 längst bewältigt haben. Denn bekanntlich unterstützt Microsoft XP seit dem 8. April 2014 nicht mehr. Das heißt, es gibt auch eine Sicherheits-Patches mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel, etwa im Fall der gravierenden Zero-Day-Schwachstelle beim Internet Explorer 6 bis 11. Dafür stellt Microsoft Anfang Mai Patches bereits, auch für das eigentlich "tote" Windows XP.

    SolarWinds erweitert Virtualisierungs-Management

    SolarWinds hat eine neue Version seiner Software Virtualization Manager auf den Markt gebracht. Neu sind unter anderem eine Zugriffssteuerung auf Basis von Rollen, eine bessere Integration in den Server & Application Monitor des Anbieters sowie ein Baselinig für Virtual Machines, Hosts und Storage-Ressourcen.

    System-Management: Dell mit Version 6.0 der Appliance Kace K1000

    Dell hat Version 6.0 seiner Management-Appliance Kace K1000 herausgebracht. Nach Angaben des Herstellers wurden Funktionen in den Bereichen Endpoint Security und IT Asset Management (ITAM) verbessert. Eine wesentliche Verbesserung ist sicherlich, dass die Kace K1000 jetzt IT-Komponenten erfassen kann, ohne dass dazu Agents auf den Endgeräten implementiert werden müssen. Das reduziert den Installations- und Verwaltungsaufwand sowie die damit verbundene Fehlerquote.

    Savision Live Maps Unity überwacht Gesundheit von IT-Diensten

    Die niederländische Firma Savision hat mit Live Maps Unity eine Software entwickelt, mit der Administratoren unter Microsoft System Center die Verfügbarkeit und Performance von IT-Services überwachen können. Das Programm klinkt sich in Operations Manager und Service Manager von System Center ein.

    PRT Network Monitor auch als Syslog- und SNMP-Trap-Manager

    Die Freeware-Version der Netzwerk-Überwachungslösung PRTG Network Monitor des Nürnberger Unternehmens Paessler AG können Administratoren nun auch als Syslog- und SNMP-Trap-Manager einsetzen. Auch in diesem Fall ist das Tool kostenfrei erhältlich. Administratoren können mit der Software Log-Meldungen im Netzwerk erfassen und auswerten.

    Seiten