System-Management

    CyberArk mit Privileged Account Security für die Cloud

    Die Accounts von Usern mit privilegierten Rechten, insbesondere von Systemverwaltern und Mitarbeitern von IT-Dienstleistern, sind für Cyber-Kriminelle hoch interessante Ziele. Denn sie ermöglichen den schnellen Zugriff auf verwertbare Informationen – und sie erlauben es Angreifern, die Spuren ihrer Aktivitäten zu verwischen. Das gilt natürlich nicht nur für externe "Böse", sondern auch für Insider, also illoyale Mitarbeiter.

    ITSM: Absolute Software stellt Version 8.1 von Absolute Service vor

    Version 8.1 seiner IT-Service-Management-Software Absolute Service hat Absolute Software vorgestellt. Nach Angaben des Anbieters ist es die erste ITSM-Lösung auf dem Markt, die integrierte Funktionen für die Verwaltung und Sicherung von Endpoints bereitstellt. Details sind in diesem deutschsprachigen Datenblatt zu finden.

    Storage-Engpässe mit kostenlosem Tool iData erkennen

    Kostenlos ist die Software StorTrends iData von American Megatrends verfügbar. Das Kürzel iData steht für Intelligent Data Analysis Tracking Application. Das Tool, mit dem sich Engpässe bei Storage-Systemen und der IT-Infrastruktur ermitteln lassen, steht auf dieser Web-Seite des Anbieters zum Herunterladen bereit. Auf derselben Seite sind auch weiterführende Infor­mationen zu iData zu finden.

    Windows-Dienste über Gruppenrichtlinien starten und beenden

    Windows-ServicesWenn man bestimmte Windows-Services auf einer größeren Zahl von PCs benötigt oder über­flüssige Dienste deaktivieren möchte, dann lassen sie sich zentral über Gruppenrichtlinien steuern. Dafür stehen neben den herkömmlichen Richtlinien auch die Group Policy Preferences zur Verfügung.

    ManageEngine ServiceDesk Plus Standard kostenlos verfügbar

    Ohne die bislang geltenden Einschränkungen stellt ManageEngine seine Helpdesk-Software ServiceDesk Plus Standard zur Verfügung. Das Angebot bezieht sich auf die Cloud-Version und die Ausgabe, die sich im firmeneigenen Rechenzentrum ("on premise") installieren lässt. Bislang war die kostenlose Nutzung der Standard-Edition auf maximal fünf Agents beziehungsweise Service-Fachleute pro Unternehmen begrenzt.

    vCenter Server Appliance 5.5: Funktionen und Limitierungen

    vCenter Server ApplianceVMware positioniert das vCenter Server Appliance (vCSA) als kostengünstige und unkomplizierte Alternative zu einer herkömmlichen vCenter-Installation unter Windows. Auch wenn die Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen sind, so war das vCSA 5.1 selbst dafür in seinen Fähigkeiten allzu limitiert. In der Version 5.5 macht es aber erhebliche Fortschritte vor allem bei der Skalierbarkeit.

    GFI Software erweitert Performance-Management in der Cloud

    GFI Software hat seine IT-Management-Plattform GFI Cloud um Funktionen für das Performance-Monitoring von Servern, Arbeitsplatzrechnern und Netzwerken erweitert. Wie der Name bereits andeutet, ist GFI Cloud eine SaaS-Lösung für das IT-Management, mit der sich Server, Workstations und mobile Systeme wie Notebooks oder Tablets verwalten lassen. Der Administrator loggt sich dazu bei GFI Cloud ein und erhält dann eine Web-Oberfläche für die Verwaltung seiner IT-Umgebung.

    GFI Cloud stellt folgende derzeit folgendeFunktionen bereit:

    MDM: DeskCenter bindet Mobilgeräte in IT-Management ein

    Der Leipziger Software-Hersteller DeskCenter stellt auf der diesjährigen CeBIT mit Desk mit DeskCenter Mobile Device Management eine Software vor, mit der sich mobile Geräte wie Tablet-Rechner, Smartphones und Notebooks zentral verwalten lassen. Die MDM-Lösung basiert auf Technologie von Citrix.

    IT-Infrastrukturmanagement: FNT CommandSMB für Mittelstand

    Das Softwarehaus FNT aus dem schwäbischen Ellwangen zählt bislang zu den eher "verborgenen Perlen" der IT-Szene in Deutschland. Dabei ist das Kernprodukt namens Command bei vielen Großunternehmen im Einsatz, unter anderem bei Automobilherstellern. FNT Command ist eine Lösung, die Asset-Management, Kabel- und Infrastrukturmanagement, Rechenzentrums- und Telecommunication Resource Management kombiniert, also beispielsweise das zentrale Verwalten von Mobilfunkverträgen.

    HP bringt OneView-Plug-in für VMware vCenter

    HP hat ein Plug-in für seine Infrastruktur-Managementlösung OneView entwickelt, mit dem sich VMware-vSphere-Hosts und –Cluster verwalten lassen. Mit der Software sollen sich zudem Standard-Management-Aufgaben automatisch anstoßen und durchführen lassen.

    Seiten