System-Management

    VMware vCenter Multi-Hypervisor Manager 1.1 für Hyper-V 2012

    Vor rund einem halben Jahr stellte VMware den vSphere Multi-Hypervisor Manager vor, mit dem sich über vCenter auch Hyper-V-Hosts verwalten lassen. Die bevorstehende Version 1.1 bringt einige wesentliche Erweiterungen des ursprünglich eher mager ausgestatteten Tools. Dazu zählen der Support für Hyper-V 2012, die Konvertierung von VMs während des laufenden Betriebs sowie eine höhere Skalierbarkeit.

    Solarwinds stellt neuen Network Topology Mapper vor

    Eines vorweg: Nein, WindowsPro ist kein Verlautbarungsorgan von Solarwinds, wie das die Vielzahl der Meldungen zu Produkten des Herstellers in jüngster Zeit nahelegen könnte. Allerdings brachte die US-Firma in den vergangenen Wochen eine ganze Reihe von Tools heraus, die für Netzwerk-Manager und Systemverwalter interessant sind.

    SolarWinds Alert Central: kostenloses Tool für Systemnachrichten

    SolarWinds veröffentlichte ein weiteres kostenloses Tool, das dabei helfen soll, Warnungen und Fehlermeldungen an die zuständigen Administratoren weiterzuleiten. Zu diesem Zweck erlaubt es die Definition von Workflows, Zeitplänen und Zuständigkeiten auf Basis von AD-Gruppen.

    Auditierungs-Tool: CyberArk DNA erfasst privilegierte Accounts

    Zu wissen, welche IT-User welche Rechte haben und was sie im Unternehmensnetz damit "anstellen" können, ist aus mehreren Gründen wichtig. Zum einen verlangen IT-Sicherheitsnormen wie ISO 27001, Compliance-Vorgaben à la Basel II und III, das Bundesdatenschutzgesetz und Regelungen wie die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen, dass Unternehmen nachweisen können, wer wann auf welche Daten Zugriff hat(te).

    Kostenloses Poster zu VMware vCloud Suite

    VMware erweiterte im Lauf der letzten zwei Jahre sein Portfolio an Management-Tools erheblich. Anlässlich der VMworld 2012 stellte die Firma unter der Bezeichnung vCloud Suite ein Bundle aus diesen Werkzeugen und vSphere vor. Ein PDF-Poster soll nun Klarheit in die Komplexität dieses Pakets bringen.

    VMware, Hyper-V, XenServer: HotLink verwaltet mehrere Hypervisor

    Die junge amerikanische Firma HotLink hat Version 2.0 ihrer Hypervisor-Management-Software SuperVisor for VMware vCenter vorgestellt. Damit lassen sich von VMwares vCenter-Konsole aus diverse Hypervisors verwalten. Dazu zählen neben VMware ESX Microsoft Hyper-V, Citrix XenServer und Redhat KVM (Kernel-based Virtual Machine).

    Applikationsmanagement: Welche Apps Admins besonders hassen

    Angry Bird zählt zu denjenigen Anwendungen, die Administratoren mit Vorliebe aus dem Firmennetz beziehungsweise von den Rechnern, Tablets und Smartphone von Mitarbeitern werfen. Das ergab eine Studie, die im Auftrag von Absolute Software erstellt wurde, einem Anbieter von Software für System- und Mobile-Device-Management.

    WSCC: Kostenlose GUI für Sysinternals und Nirsoft-Tools

    Die umfangreiche Freeware-Sammlung von Microsoft Sysinternals und Nirsoft sind für viele Admins unentbehrliche Helfer in der täglichen Arbeit. Die schiere Menge der Programme macht es aber schwer, den Überblick zu behalten. Hinzu kommt, dass die meisten Tools für die Kommandozeile gedacht sind, so dass man vor ihrem Aufruf erst die unterstützten Parameter ermitteln muss. Das kostenlose Windows System Control Center versammelt alle Programme unter einer Oberfläche und erleichtert ihre Nutzung.

    Apps unter Windows 8 deinstallieren mit DISM und PowerShell

    Apps in Windows 8 interaktiv über die GUI deinstallierenHerkömmliche Desktop-Anwendungen lassen sich manuell über die System­steuerung, auto­matisch über Gruppen­richtlinien oder über ent­sprechende Management-Tools ent­fernen. Dagegen muss man zum Dein­stallieren von Store Apps unter Windows 8 auf die Kommando­zeile und auf Power­Shell aus­weichen, wenn man sie für alle User voll­ständig entfernen wll.

    DeskCenter Management Suite 9.5: Updates für Adobe, Java, u.a.

    Die in Leipzig ansässige DeskCenter AG veröffentlichte die Version 9.5 ihrer Management Suite. Die Software für das IT Lifecycle Management wurde dabei um einen Service namens AppCloud erweitert, der Updates gängiger Standard-Software als vorkonfigurierte Pakete anbietet. Zu den weiteren Neuerungen zählen ein Konfiguration-Wizard bei der Installation der Suite sowie eine zentrale Script-Verwaltung.

    Seiten