Benutzerprofile

    Inaktive Konten und User ohne Passwörter im AD deakivieren mit Freeware und PowerShell

    Windows-Logon mit Username und PasswortEine regel­mäßige Wartung ist von zen­traler Bedeutung für die Sicherheit des Active Directory. Dazu gehört das Aufspüren und Korrigieren von Konten, die kein Pass­wort benötigen bzw. das nie abläuft, oder von verwaisten Accounts. Eine ein­fache Möglich­keit dafür bietet die Kombi­nation aus Specops Password Auditor und PowerShell.

    RES Software veröffentlicht Workspace Manager 2012

    Der holländische Anbieter RES Software kündigte die Version 2012 von Workspace Manager an, einer Software für das User Environment Management. Die wichtigste Neuerung besteht in der Einführung eines Relay Servers, so dass die Agents auf den Clients keine direkte Verbindung zur Datenbank mehr aufbauen müssen. Hinzu kommen vor allem Funktionen, mit denen der Hersteller die Benutzung vereinfacht, darunter weitere Templates für Anwendungen.

    VMware kauft Wanova: Offline-fähige und individuelle virtuelle Desktops

    Funktionsweise von Wanova MirageVMware gab die Übernahme der Firma Wanova bekannt. Was aussieht wie eine weitere Akquisition eines Startup-Unternehmens durch einen großen Anbieter, hat in Wirklichkeit große Bedeutung für die Zukunft der Desktop-Virtualisierung. Die Integration des Wanova-Produkts Mirage in VMware View verspricht die Lösung des Offline-Problems ohne Einsatz eines lokalen Hypervisors, die individuelle Anpassung der Arbeitsumgebung durch die User bei gleichzeitiger Nutzung gemeinsamer Images, sowie ein zentrales Management mobiler Rechner.

    VDI-in-a-Box mit Personal vDisk: Citrix will VDI-Kosten senken

    Citrix integriert zwei Produkte, die es über die Akquisitionen von Kaviza und RingCube erworben hat. Das eine ist VDI-in-a-Box, eine Software zur Desktop-Virtualisierung, die ohne Shared Storage auskommt, das zweite heißt mittlerweile Personal vDisk und speichert benutzerspezifische Änderungen in einer VHD. Herauskommen soll dabei eine Lösung für virtuelle Desktops, deren Kosten unter jenen für herkömmliche Windows-Clients liegen.

    VMware View 5.1: Storage Accelerator, USB-Umleitung, Profil-Migration

    VMware ViewZu den wichtigsten Neuerungen von VMware View 5.1 gehören das Caching von Desktop-Images durch den ESXi-Host, USB-Geräte vom Endgerät ohne lokale Treiberinstallation auf den entfernten Desktop umzuleiten, sowie die Möglichkeit, die Profile von physikalischen auf virtuelle Desktops zu übernehmen. Ergänzend dazu kündigte VMware eine auf View zugeschnittene Version von vCenter Operations an, um VDI-Installationen zu überwachen und Performance-Probleme entdecken zu können.

    Appsense User Virtualization Platform: Self-Service-Portal, Wizard

    Appsense kündigte ein Update seiner User Virtualization Platform an. Die Suite enthält nun die Produkte Environment Manager 8.3, Application Manager 8.5 und Management Center 8.3. Die wesentlichen Neuerungen bestehen in einem Self-Service-Portal für Endbenutzer sowie in einer Reihe von Maßnahmen, um die Administration der Software zu vereinfachen.

    INI- und CFG-Dateien über Group Policy Preferences zentral verwalten

    GPP im Gruppenrichtlinienverwaltungs-EditorNicht nur Legacy-Anwendungen spei­chern ihre Ein­stel­lungen in Text­dateien statt in der Registry. Besonders popu­lär ist dafür das INI-Format aus den Zeiten von 16-Bit-Windows. Zu den neueren Pro­gram­men, die ihre Konfi­gura­tions­daten in dieser Form ablegen, zählt der Flash Player. Group Policy Preferences (GPP) können helfen, solche Einstel­lungen zentral zu verwalten.

    UE-V: Microsoft veröffentlicht Software für die User-Virtualisierung

    Der UE-V Generator hilft Administratoren bei der Erstellung von anwendungsspezifischen XML-Templates.Anwender erwarten, dass ihnen ihre persönliche Arbeitsumgebung überallhin folgt, egal wo sie sich anmelden. Diese Anforderung gewinnt dank vieler neuer Endgeräte und virtueller Desktops an Bedeutung. Microsoft bringt im Rahmen des MDOP ein neues Produkt namens UE-V ("User Experience Virtualization"), das diese Aufgabe erfüllen soll.