Windows 10

    Windows 10 in Microsoft Intune registrieren und über MDM-Schnittstellen verwalten

    Microsoft IntuneDas zu­nehmende Ar­beiten von unter­wegs oder zu Hause er­fordert eine Ver­waltung von PCs, die nicht von der Ver­bindung zum Firmen­netz­ abhängt. Micro­soft Intune ist ein Cloud-basierter Dienst, der ein Mobile Device Management (MDM) und Mobile Application Management (MAM) auch für Windows-PCs bietet.

    Windows Subsystem für Linux über die Kommandozeile (wsl.exe) installieren

    Windows Subsystem for Linux (WSL)Das Sub­system für Linux besteht aus einem optio­nalen Windows-Feature sowie den jew­eil­igen Distri­butionen, die pro Benutzer als APPX-Paket hinzu­gefügt werden. Ein Update des Dienst­pro­gramms wsl.exe ist nun in der Lage, das WSL inklusive Linux-Distri­bution über einen ein­zigen Auf­ruf zu instal­lieren.

    Anleitung: Cloud-PC mit Windows 365 bereitstellen

    Windows 365Microsoft hat kürzlich Windows 365 vorge­stellt. Firmen können damit recht einfach einen virtu­ellen Windows-PC in der Cloud ein­richten, wobei die Ab­rechnung zum Fest­preis er­folgt. Den Service gibt es in den Editionen Busi­ness und Enter­prise. Diese An­leitung zeigt, wie man einen Cloud-PC mit der Business-Edition bereit­stellt.

    Starke Windows-Authentifizierung mit virtuellen Smartcards

    SmartcardsVirtuelle Smartcards sollen die Vor­teile von physischen Smart­cards ohne zu­sätzliche Hard­ware bieten. Sie basieren auf einem TPM und authenti­fizieren Benutzer wie eine physische Smart­card mit einem Zertifikat gegen­über dem Active Directory. Die User müssen bei der An­meldung dann nur mehr eine PIN ein­geben.

    Windows 365: Editionen, Lizenzierung, Preise

    Windows 365Microsoft gab die Kondi­tionen für die Nutzung des kürzlich angekündigten Windows 365 bekannt. Den Cloud-PC gibt es in den Edi­tionen Business und Enter­prise, die sich sowohl bei den Features als auch bei der Lizen­zierung unter­scheiden. Die Preise be­wegen sich zwischen 18 und 143 Euro pro Be­nutzer und Monat.

    Praxis-Webinar zu Windows 365: Was kann Microsofts Cloud-PC, wie richtet man ihn ein?

    Windows 365Microsoft kündigte kürzlich mit Windows 365 einen neuen Desktop aus der Cloud an. Seine Bereit­stellung soll ein­facher sein als bei Windows Virtual Desktop (WVD) und die Lizen­zierung erfolgt zu einem festen Preis pro User und Monat. Besonders interessant scheint der Cloud-Desktop für unter­wegs oder im Home-Office.

    Windows 10 mit Autopilot bereitstellen

    Windows AutoPilotWindows AutoPilot ist ein Cloud-Dienst von Microsoft, mit dem Firmen ihre Windows-PCs bereit­stellen können. End­benutzer können so ihre Rechner weit­gehend selb­ständig in Be­trieb nehmen. Neben dem OS kann man auch gleich Anwen­dungen wie MS Office in­stal­lieren. Diese An­leitung zeigt, wie man den Ser­vice nutzt.

    CVE-2021-36934 ("HiveNightmare"): Erhöhte Privilegien durch laxe Zugriffsrechte auf SAM-Datenbank

    SicherheitslückeMicrosoft meldet eine weitere Schwach­stelle in Windows 10 (ab 1809). Sie erlaubt es An­greifern, die Privi­legien des SYSTEM-Kontos zu er­langen. Voraus­setzung ist jedoch, dass sie berech­tigt sind, Code auf dem Rechner auszu­führen. Ursache sind zu groß­zügige Berech­tigungen für Dateien wie SAM oder SYSTEM.

    Windows 10 21H2: Kaum Neuerungen, Upgrade als CU, kürzerer Support für LTSC

    Windows 10 Feature-UpdateMicrosoft kündigte das voraus­sichtlich letzte Windows 10 für das zweite Halb­jahr 2021 an. Zu den Neuer­ungen gehört die Unter­stützung für WPA3 und von GPUs im Sub­system für Linux. Während der Support-Zeitraum für die Edi­tionen im Semi-annual Channel gleich bleibt, gibt es für die LTSC-Ver­sion nur mehr 5 Jahre.

    Microsoft Windows 365: Cloud-PC zum Festpreis mit vereinfachter Bereitstellung

    Windows 365Auf seiner Partner­konferenz Inspire kündigte Micro­soft einen weiteren Cloud-Service für virtuelle Desk­tops an. Der wesent­liche Unter­schied zu Windows Virtual Desktop be­steht darin, dass PCs damit ein­facher bereit­gestellt und verwaltet werden können. Zudem erfolgt die Lizen­zierung via Abo pro Benutzer und Monat.

    Seiten