Windows 10

    Automatische Updates konfigurieren in Windows 10 Home, Pro und Enterprise

    Windows Update IconIn Windows 10 übernimmt Windows Update eine neue Aufgabe, indem es neben Patches und Bugfixes auch alle künftigen Neuerungen des Betriebs­systems ausliefert. Gleichzeitig gibt Microsoft den Benutzern abhängig von der Edition weniger Kontrolle über Updates, so dass die Lage ziemlich unüber­sichtlich ist.

    Neu in Windows 10 Hyper-V: Production Snapshots, Virtual Hardware 6.2, PowerShell Direct

    Windows Hyper-V LogoRund ein Jahr vor dem Erscheinen von Windows Server 2016 nimmt Windows 10 viele Neuer­ungen in Hyper-V bereits vorweg. Zwar bleiben einige Highend-Features wie Live Migration oder Replica weitehin dem Server vorbe­halten, aber Ver­bes­serungen wie Hot-add von RAM, Production Snapshots oder PowerShell Direct sind an Bord.

    Lizenzmanagement und Windows-Migration mit Lan-Inspector 8

    Auf das Lizenzmanagement und die Inventarisierung der Hardware im Unternehmensnetz ist die Software-Suite Lan-Inspector der VisLogic GmbH aus Elmshorn spezialisiert. Im Mai 2015 brachte das Unternehmen Version 8 des Programms auf den Markt. Mit Build 8099, das am 10. August veröffentlicht wird, können Administratoren auch die 20 Varianten von Windows 10 erkennen, scannen, inventarisieren und verwalten.

    AdminStudio 2015 prüft Kompatibilität mit Windows 10

    Für IT-Abteilungen, die in größeren IT-Umgebungen Windows 10 einsetzen wollen, ist die neue Version von AdminStudio 2015 von Flexera Software gedacht. Mit der Software können Administratoren und Software-Fachleute prüfen, ob die Anwendungen für Windows 10 tauglich sind. Das gilt für physikalische, virtualisierte und mobile Applikationen.

    Alle Gruppenrichtlinien für Windows 10 als Excel-Tabelle

    Wie nach der Freigabe einer neuen Windows-Version üblich, veröffent­lichte Microsoft eine aktualisierte Übersicht über alle GPO-Einstellungen als Excel-Tabelle. Wie in der Vergangenheit ist die Liste kumulativ, das heißt, sie enthält neben den neuen Richtlinien von Windows 10 auch alle, die seit XP und Server 2003 verfügbar sind. In der neuesten Version sind 36 Einstellungen hinzugekommen.

    Erster VPN-IPsec-Client für Windows 10 von NCP

    Den weltweit ersten IPsec-Client für Windows 10 hat nach eigenen Angaben der Nürnberger IT-Security- und Remote-Access-Spezialist NCP engineering vorgestellt. Er trägt die Versionsnummer 10.02 und ist in zwei Versionen verfügbar, als NCP Secure Enterprise Client und als NCP Secure Entry Client.

    Client-Management: Matrix Empirum unterstützt Windows 10

    Seine Client-Management-Suite Workspace Automation (Empirum) hat Matrix42 überarbeitet. Eine Neuerung: Sie Software unterstützt die Migration von Windows-Clients zum neuen Windows 10. Mit Empirum können Administratoren im Vorfeld prüfen, welche Systeme und Anwendungen überhaupt für das neue Windows tauglich sind.

    Thin Clients: Dell stellt Systeme mit Windows 10 IoT Enterprise vor

    Dell Thin Client der Reihe Wyse 5000Windows 10 wirft allerorten seine Schatten voraus. Ab dem 29. Juli stellt Microsoft das neue Betriebssystem bereit. Es wird in mehreren Wellen "ausgerollt". Vermutlich deshalb, um die Rechenzentren von Microsoft nicht durch zu viele Download-Anfragen zu überlasten.

    Auch Thin Clients mit Windows 10 drängen auf den Markt. So hat Dell zwei solcher Systeme mit Windows 10 IoT Enterprise angekündigt: den 7490-Z90Q10 und 5490-D90Q10.

    Mit Windows 10 einer AD-Domäne beitreten

    Mit PC einer Domäne beitretenFirmen-PCs werden auch unter Windows 10 mehrheitlich einer Domäne im Active Directory angehören, um das Management der Geräte und der Benutzer­konten zu vereinfachen. Für den Domain Join steht neben den altbekannten Tools auch eine Touch-optimierte Variante zur Verfügung.

    Microsoft bringt Remotedesktop App für Windows 10

    Remotedesktop-App für Windows 10Bereits für Windows 8.x gab es neben dem herkömmlichen RDP-Client eine Imple­men­tierung als Store App, die sich besonders für die Touch-Bedienung eignet. Microsoft bringt nun eine überarbeitete Version der App für Windows 10, die aber in der Preview weniger Funktionen bietet als sein Vorgänger.

    Seiten