Windows 10

    Updates für Windows 10: Microsoft gibt Firmen 8 Monate Zeit zur Installation

    Windows Update in der Systemsteuerung von Windows 10 PreviewErst kürzlich hatte Microsoft die Editionen von Windows 10 ange­kün­digt und dabei die verschie­de­nen Update-Optionen als ein wesentliches Unterscheidungs­merkmal benannt. Unklar war bis dato jedoch, wie lange Unternehmen beim normalen Update-Rhythmus Zeit haben würden, um neue Features einzuspielen.

    Mobile Security: MobileIron stellt Preview für Windows 10 vor

    Windows 10 wirft seine Schatten voraus. Microsoft wird die PC- und Tablet-Version des Client-Betriebssystems privaten Usern und kleinen Unternehmen ab dem 29. Juli 2015 zur Verfügung stellen. Die Ausgabe für Smartphones soll später folgen.

    Microsoft erhöht CAL-Preise, MDOP kostenlos mit Software Assurance

    Lizenz-ManagementEinem mittlerweile wieder entfernten Blog-Eintrag auf TechNet zufolge will Microsoft die Client Access Licenses (CALs) für die meisten Server-Produkte um ca. 13 Prozent erhöhen. Davon soll auch Windows Server 2016 betroffen sein. Gleich­zeitig kommt der Hersteller Kunden mit Software Assurance entgegen, indem diese MDOP ohne zusätzliche Kosten nutzen dürfen.

    Kostenloses E-Book von Microsoft: Windows 10 for IT Professionals

    E-Book: Introducing Windows 10 for IT Professionals Preview EditionBasierend auf der aktuellen Preview ver­öffent­licht Microsoft Press ein E-Book, das die wichtigsten Neuer­ungen des Betriebs­sys­tems aus der Sicht von IT-Professionals beschreibt. Dazu zählen neben der geänderten Benutzerführung vor allem die neuen Deployment-Optionen, Features zu Verbesserung der Sicherheit, der neue Edge-Browser und Client Hyper-V. Das 101 Seiten umfassende Werk beschreibt auch einige Features, die zwar schon angekündigt, aber in der Preview noch nicht umgesetzt sind.

    Microsoft gibt die Editionen von Windows 10 bekannt

    BildIn einem Eintrag auf Blogging Windows beschreibt der Hersteller die Editionen, in denen die nächste Version des Betriebssystems verfügbar sind wird. Zumindest bei den Ausführungen für Desktops und Tablets gab es keine Überraschungen, sie orientieren sich an Windows 7 und 8.x. Klar ist nun, dass es auch ein kostenloses Update für die Pro Edition geben wird.

    Windows Update for Business: Das Ende von WSUS?

    Windows Update IconNachdem schon seit längerer Zeit bekannt war, dass die nächste Version des Betriebs­systems die Rolle von Windows Update aufwerten würde, gab Microsoft dazu nun einige weitergehende Informationen bekannt. So stellte es eine eigene Version für Firmen vor, die irgendwann WSUS nachfolgen könnte.

    Windows 10 soll Android- und iOS-Apps ausführen, Win32 aus dem Store

    Windows 10 Universal AppsZu den wichtigsten Ankündigungen auf der Build-Konferenz gehört, dass Microsoft die Portierung von Android- und iOS-Apps auf Windows 10 mit entsprechenden Werkzeugen weitgehend auto­ma­tisieren will. Es handelt sich dabei um einen riskanten Zug Microsofts, um Marktanteile bei mobilen Geräte zu gewinnen.

    Kommandozeile in Windows 10: Copy & Paste, Zeilenumbruch, Hotkeys

    Eingabeaufforderung in Windows 10Windows führt seit seinen Frühzeiten auch solche Anwendungen auf der grafischen Oberfläche aus, die für den Textmodus entwickelt wurden. Windows 10 bringt nun überfällige Verbesser­ungen für Konsolen­programme, besonders beim Editieren, der Anpassung an die Fenstergröße und der Unterstützung von Hotkeys.

    Ablaufdatum für Builds von Windows 10 Preview und Server 2016 Preview

    Microsoft aktualisiert Windows 10 Preview in relativ kurzen Intervallen. Bei Erscheinen eines neuen Builds läuft die Lizenz für die vorhergehenden nicht automatisch ab, sondern es bleibt den Benutzern noch ausreichend Zeit für das Update. Im Fall von Windows Server Preview muss diese Frist für den Build von Oktober 2014 durch einen Patch verlängert werden.

    Windows 10 Preview auf früheren Build zurücksetzen oder deinstallieren

    Problembehandlung in Windows REIn Windows 10 liefert Microsoft neue Funk­tionen bekanntlich über kontinuierliche Updates aus. Dieses Modell bestimmt auch die Entwicklung der Preview, wo neue Builds als Updates installiert werden. Ein Vorteil besteht darin, dass man auf einen früheren Status des Betriebs­systems zurück­zukehren kann, falls Probleme auftreten.

    Seiten