Windows 7

    IGEL verwaltet mit UMS 5 auch PCs unter Windows 7

    Mehr als nur eine neue Version der Universal Management Suite (UMS) ist UMS 5 für den Thin-Client-Spezialisten IGEL. Mit der neuen Ausgabe von UMS lassen sich nicht nur Hard- und Software-Thin-Clients von IGEL verwalten, sondern beliebige Endsysteme, auf denen Windows 7 läuft.

    Veeam Endpoint Backup im Test: kostenlose Datensicherung für Windows

    Veeam Endpoint BackupVeeam bringt eine kostenlose Backup-Software auf den Markt, die physi­kalische Installationen von Windows auf dem Client und dem Server sichert. Sie erfüllt alle wesentlichen Anforder­ungen für kleinere Firmen und private Anwender. Dazu zählen die Wiederherstellung einzelner Dateien oder des ganzen Systems sowie die Unterstützung für mehrere Backup-Strategien.

    Gartner empfiehlt Unternehmen den Abschied von Windows 7

    Windows 7 MigrationWährend weltweit ein erheblicher Teil der Firmen-PCs noch unter XP läuft, rät das Analystenhaus Gartner bereits zu einer schrittweisen Ablösung von Windows 7. Bei der Entscheidung für ein neueres Client-Betriebssystem sollten Firmen Microsofts geänderte Update-Politik berück­sichtigen, die seit Windows 8 deutlich kürzere Intervalle vorsieht.

    CA bietet kostenloses Tool für die Windows-Migration

    Eigentlich sollten Unternehmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen den Umstieg von Windows XP auf Windows 7 oder 8 längst bewältigt haben. Denn bekanntlich unterstützt Microsoft XP seit dem 8. April 2014 nicht mehr. Das heißt, es gibt auch eine Sicherheits-Patches mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel, etwa im Fall der gravierenden Zero-Day-Schwachstelle beim Internet Explorer 6 bis 11. Dafür stellt Microsoft Anfang Mai Patches bereits, auch für das eigentlich "tote" Windows XP.

    Microsoft veröffentlicht Workfolder-Client für Windows 7

    Arbeitsordner (Work Folders) sind ein neues Feature von Windows Server 2012 R2, das die Dateidienste um Synchronisierungsfunktionen erweitert. Anfangs konnten sie nur von PCs unter Windows 8.1 genutzt werden, zu dessen Lieferumfang ein entsprechender Client gehört. Nun reicht Microsoft einen solchen für Windows 7 nach.

    IT-Security: SafeLock von Trend Micro schützt Steuerungssysteme

    Die Diskussion um Windows XP (heute endet Microsofts Support für dieses Betriebssystem) hat eines gezeigt: Windows steckt nicht nur in Bürorechnern, Smartphones oder mobilen Rechnern. Auch Steuerungs- und Kontrollsysteme in der Industrie, Verkaufsautomaten (Points of Sale, POS) und Geldausgabesysteme sind mit Windows bestückt. Nach Angaben von Herstellern von Geldautomaten laufen sogar mehr als 90 Prozent dieser Systeme noch unter XP oder gar Windows 2000.

    Ende von Windows XP wird für US-Firmen zum Problem

    Am 8. April ist endgültig Schluss mit Windows XP. Dann endet der erweiterte Support des Betriebssystem-Veteranen durch Microsoft. Das bedeutet, dass weder Sicherheits-Patches noch funktionale Erweiterungen für XP verfügbar sind. Kurzum: Der Umstieg auf Windows 7 oder 8 ist für Unternehmen an der Zeit.

    Microsoft verschiebt Verkaufsende für OEM-Versionen von Windows 7

    Dem veröffentlichten Lebenszyklus zufolge wäre es Hardware-Herstellern ab dem 30. Oktober 2014 nicht mehr erlaubt gewesen, Windows 7 auf ihren PCs vorzuinstallieren. Microsoft hat dieses Datum nun entfernt und lässt derzeit offen, wie lange dieses Betriebssystem mit neuen PCs ausgeliefert werden darf.

    Microsoft veröffentlicht RDP 8.1 für Windows 7 und Server 2008 R2

    Windows 8.1 und Server 2012 R2 brachten unter anderem ein Update des RDP-Clients auf die Protokollversion 8.1. Microsoft gab nun die Portierung auf Windows 7 und Server 2008 R2 frei, eine Ausführung für Windows 8 steht indes noch aus.

    PowerShell 4.0 für Windows 7/8, Server 2008 R2 und 2012 verfügbar

    PowerShell_ISEMicrosoft veröffentlichte PowerShell 4.0 als Bestandteil des neuesten Windows Management Framework, das ebenfalls die Versionsnummer 4.0 trägt. Neben der Script-Sprache selbst aktualisiert das Update auch die grafische Entwicklungsumgebung PowerShell_ISE.

    Seiten