Windows ADK

    Windows 10 anpassen mit ICD: Benutzer, Zertifikate, WiFi- und VPN-Profile

    Windows DeploymentDas ADK für Windows 10 enthält mit dem Imaging and Confi­guration Designer (ICD) ein neues Tool, dessen Provi­sioning Packages viele Ein­stel­lungen von Windows 10 zur Lauf­zeit ändern können. Dazu zählen etwa die Edition, das Aus­sehen des Desktops, WLAN-und VPN-Profile, Zerti­fikate oder Benutzerkonten.

    DISM GUI: Grafische Oberfläche für das WIM-Management

    DISM ist ein Dienstprogramm für das Paket-Management auf der Kommandozeile von Windows. Im Lauf der Zeit erweiterte Microsoft seinen Funktionsumfang erheblich, so dass es zahlreiche Parameter unterstützt. Wer daher das Eintippen komplizierter Befehle vermeiden möchte, kann dies mit Hilfe des kostenlosen DISM GUI tun.

    PE Builder: Windows PE mit kostenloser GUI einrichten

    Aomei PE BuilderDer PE Builder versteht sich als Alternative zu den Tools des Windows ADK, um das Windows Preinstallation Environment (Windows PE) auf einem portablen Datenträger einzurichten. Im Vergleich zum Assessment and Deployment Kit bietet er nicht nur einen größeren Komfort, sondern stattet WinPE zusätzlich mit Tools für das Troubleshooting aus.

    Windows 8.1 Update auf SSDs: Platz sparen mit WIMBoot

    Die Datenträgerverwaltung zeigt an, ob auf einem Laufwerk WIMBoot aktiviert ist.Neben diversen GUI-Änderungen und dem Enterprise-Mode für IE11 bringt Windows 8.1 Update eine neue Deployment-Option, die vor allem für leistungsschwächere (mobile) Geräte und für die Installation auf Datenträger mit geringer Kapazität gedacht ist. Es handelt sich dabei um Windows Image Boot (WIMBoot), bei dem der Rechner das OS aus einer komprimierten Image-Datei lädt.

    Aagon WIMPatcher: kostenlose GUI für das Patching von WIM-Archiven

    Seit Vista und Windows Server 2008 bevorzugt Microsoft für das OS-Deployment die Verteilung von WIM-Archiven. Ein Vorzug dieser Datei-basierten Images im Vergleich zu Cloning auf Sektorebene besteht darin, dass man Patches oder Service Packs offline einspielen kann. Das Standardprogramm für diesen Zweck ist das Kommandozeilen-Tool DISM. Die Aagon Consult GmbH bietet mit WIMPatcher nun eine komfortablere GUI-Alternative.

    WIM-Images zu VHD(X) konvertieren mit Convert-WindowsImage

    Die Deployment-Tools von Microsoft verwenden seit Windows Vista ein Datei-basiertes Image-Format, um eine Referenzinstallation des Betriebssystems zu erfassen und diese im Netz zu verteilen. Die Installationsmedien enthalten die Windows-Dateien ebenfalls in diesem Format. Wenn man ein solchen Windows Image (WIM) in einen virtuellen Datenträger (VHD, VHDX) installieren möchte, dann hilft dabei Convert-WindowsImage.

    VHD- und VHDX-Images mit DISM offline aktualisieren

    Offline-Servicing von VHD-Archiven mit DISMDie in Windows 8, Server 2012 und im Windows ADK enthaltene Version von DISM (Deployment Image Servicing and Management) kann nicht nur WIM-Images mounten und aktualisieren, sondern auch virtuelle Festplatten in den Formaten VHD und VHDX. Mit DISM kann man daher nun Updates oder Services Packs in ausgeschaltete VMs einspielen.

    Windows PE 4.0 auf USB-Stick oder CD installieren

    Das Windows Preinstallation Environment (Windows PE) ist eine Magerversion des Betriebssystems, die für bestimmte Aufgaben des System-Managements gedacht ist. Dazu zählen primär das OS-Deployment und Troubleshooting.

    Windows ADK (Assessment and Deployment Kit): die Tools im Überblick

    Windows ADK SetupDas Assessment and Deployment Kit (Windows ADK) erweitert und aktualisiert das bisherige WAIK. Es unterstützt jetzt Windows 8 sowie Server 2012, lässt sich aber auch für Windows 7 und Server 2008 (R2) nutzen. Als wesentliche Neuerungen bietet es unter anderem ein weitgehend überarbeitetes Performance Toolkit sowie die Assessment Services, mit denen man Tests auf mehreren PCs automatisiert ausführen und auswerten kann.

    M.U.S.T.: kostenlose GUI für das User State Migration Tool (USMT)

    Das Windows AIK ist eine kostenlose Sammlung von Kommandozeilen-Tools, die Administratoren bei der Migration von Windows-PCs (auf neuere Versionen des Betriebssystems) unterstützt. Einige der Werkzeuge sind recht mächtig, so dass ihre Bedienung aufgrund der vielen möglichen Parameter und Schalter nicht ganz leicht fällt. Dazu zählen auch die Programme das User State Migration Tool. Das kostenlose M.U.S.T. versieht sie mit einer GUI und damit mit mehr Benutzerkomfort.

    Seiten