Windows Server

    Open-Source-Monitoring: WSUS mit Prometheus überwachen

    Prometheus-Metriken als GraphNachdem man einen Prometheus-Server erfolg­reich einge­richtet hat, kann man Windows-Rechner anbinden, um sie künftig zu über­wachen. Dazu installiert man auf dem Quell­system einen so ge­nannten Exporter. Um bestimmte Metriken abzu­rufen, aktiviert man die zuständigen Collectors eines Exporters.

    Update-Benachrichtigungen auf Windows Server deaktivieren

    Windows Update in der Settings AppMicrosoft forciert die Instal­lation von Windows-Updates, damit Schwach­stellen schnell ge­schlos­sen werden. Dies ist für Work­stations nach­voll­ziehbar, aber auf dem Server kann dies zu uner­wün­schten Resul­taten führen. Eine un­günstige Rolle spielen dabei Update-Benach­rich­tigungen, die un­gewollt einen Reboot aus­lösen können.

    Windows- und ESXi-Server mit Checkmk Free Edition überwachen

    Checkmk ESXi-MonitoringDamit Checkmk von Sys­temen Daten ein­sammeln und sie über­wachen kann, muss man auf Windows- und Linux-Servern einen Agent instal­lieren. Bei ESXi und vCenter reicht es hin­gegen aus, Regeln zu defi­nieren, um ihre inte­grierten Moni­toring-APIs anzu­sprechen. Dieser Bei­trag zeigt, wie man dabei vor­geht.

    Monitoring: Checkmk Free Edition installieren

    Checkmk DashboardAus der ursprünglich vom Münchener Mathias Kettner ent­wickelten Software Checkmk ist über die Jahre eine be­liebte Monitoring-Lösung geworden. Die Server-Komponente läuft unter diversen Linux-Distri­butionen, über­wachen lassen sich damit aber ver­schiedenste Geräte, da­runter auch ESXi-Hosts oder Windows Server.

    Physische Windows-Server sichern mit Nakivo Backup & Replication v9

    Installation von Nakivo B&R v9Trotz einer hohen Virtuali­sierungs­quote exi­stie­ren in vielen Unter­nehmen nach wie vor physische Server. Auch wenn ihr An­teil IDC zufolge nur bei etwa 20 Pro­zent liegt, müssen auch sie gesichert werden. Von Vor­teil sind dabei Backup-Tools, die virtuelle und physische Maschinen ge­meinsam sichern können.

    Altaro bringt kostenloses Backup für physische Windows-Server

    Altaro Physical Server BackupNach Veeam und Nakivo ergänzt auch Altaro sein Backup für virtu­elle Maschi­nen um eine Daten­sicherung für phy­sische Server. Die Lösung ist vorerst kosten­los und soll demn­ächst mit der Cloud Manage­ment Console inte­griert werden. Von VM Backup erbt sie fort­geschrittene Funk­tionen wie Dedup und Ver­schlüsselung.

    Nakivo Backup & Replication v9: Sicherung physischer Windows-Server, Support für Hyper-V 2019

    Nakivo Backup & ReplicationDas neueste Major Release von Nakivo Backup & Replication er­laubt es, auch physische Windows Server zu sichern. Dieses Feature profi­tiert von den Fähig­keiten des Gesamt­systems, indem es Anwen­dungen wie Exchange oder SQL Server unterstützt und in die Dedup­lizierung einge­bunden wird.

    Windows Server 1903: Kubernetes-Support, mehr GUI-Tools unter Server Core

    Docker Container für WindowsMicrosoft kün­digte das nächste Release von Windows Server im Semi-annual Channel (SAC) an. Die Version 1903 bringt mehrere Neuer­ungen für Windows-Container, darunter die Unter­stützung für Kuber­netes. Core App Compa­tibilty erlaubt nun auch die Aus­führung von Hyper-V Manager und der Auf­gaben­planung.

    Windows Server 1803: Neue Container-Features, Abwertung für Semi-annual Channel

    Windows ServerMicrosoft gab weitere Infor­mationen zum bevor­stehenden Release von Server 1803 bekannt. Zum einen bekommt es einige Features, die auch in Windows 10 1803 und Server 2019 ent­halten sind. Zum anderen zeichnet sich aber ab, dass der halb­jährliche Channel auf wenige Nutzungs­szenarien zurückgestutzt wird.

    Windows Server Sicherung: Installation, Funktionen, Einschränkungen

    Windows Server-SicherungSeit mehreren Genera­tionen von Windows Server gehört ein Backup-Programm zum Betriebs­system. Auch wenn es sich dabei nur um ein rudi­mentäres Tool handelt, kann es für kleineren Umgebungen oder als ergän­zendes Backup ausreichen. Auch die Sicherung von virtuellen Maschinen ist damit möglich.

    Seiten