Windows Server 2012

    Updates für Windows 7, 8.1 und Server 2012 enthalten keine IE-Fixes mehr

    Windows aktualisieren und neu startenIm Oktober 2016 stellte Micro­soft das Service-Modell für Windows 7, 8.1 sowie Server 2008 R2 und 2012 auf monat­liche Updates um. Nach Änderungen im Dezem­ber steht Admins im Feb­ruar eine erneute Um­stel­lung bevor, bei der Updates für den Internet Explorer separat ausge­liefert werden.

    GPOs für Windows 10 unter Windows Server 2008 und 2012 (R2) verwalten

    Teaser-Bild für GPONach dem Erscheinen von Windows 10 ist ein neuer Server noch nicht in Sicht. Dennoch lassen sich Gruppen­richtlinien für das neue Betriebs­system problemlos auf einem Domänen-Controller unter einer älteren Server-Version erstellen und bearbeiten. Das umfasst auch die Einrichtung eines zentralen Speichers für die ADMX-Templates.

    Microsoft erhöht CAL-Preise, MDOP kostenlos mit Software Assurance

    Lizenz-ManagementEinem mittlerweile wieder entfernten Blog-Eintrag auf TechNet zufolge will Microsoft die Client Access Licenses (CALs) für die meisten Server-Produkte um ca. 13 Prozent erhöhen. Davon soll auch Windows Server 2016 betroffen sein. Gleich­zeitig kommt der Hersteller Kunden mit Software Assurance entgegen, indem diese MDOP ohne zusätzliche Kosten nutzen dürfen.

    Single-Sign-on (SSO) für Terminal-Server 2012 (R2) konfigurieren

    Sign-Sign-on über den RDP-ClientAuch wenn man von einem PC, der Mitglied in einer Windows-Domäne ist, auf einen RD Session Host zugreifen möchte, dann muss man stan­dard­mäßig seine Anmeldedaten erneut eingeben. Dieses Verhalten lässt sich mit RDP-8-Clients und Windows Server 2012 (R2) wesentlich einfacher ändern als in der Vergangenheit.

    RemoteApp von Windows Server 2012 (R2) auf Windows 7/8.x verteilen

    RemoteApp auf der Startseite von Windows 8Wenn man Anwendungen auf einem Terminal-Server für die Nutzung als RemoteApp eingerichtet hat, dann muss man noch dafür sorgen, dass sie von den Clients gestartet werden können. Möchte man dabei eine Alternative zu RD Web Access haben, dann kann man RemoteApp wie lokale Anwendungen in das Startmenü oder in die Startseite zu integrieren. Um dieses Feature zentral verwalten zu können, gibt es nun eine Gruppenrichtlinie für den Webfeed.

    DHCP-Server konfigurieren unter Windows Server 2012 (R2)

    DHCP-TopologieZum Lieferumfang von Windows Server gehört ein DHCP-Server, der über den Server Manager als Rolle installiert wird. Die danach fäl­lige Konfi­guration der Grundeinstellungen ist wie ge­wohnt Wizard-geführt. Neben bekannten Stan­dard­funktionen sieht die neue Version des DHCP-Servers auch vor, die Zuweisung von IP-Adressen über Richtlinien zu steuern.

    RemoteApp veröffentlichen unter Windows Server 2012 (R2)

    RemoteApp in RD Web AccessSeit Windows Server 2008 können die Terminal­dienste nicht nur ganze Desktops, sondern auch einzelne Programme remote zur Verfügung stellen. Wie das gesamte Management der Remote Desktop Services hat sich auch die Konfiguration von RemoteApp in Windows Server 2012 gründlich geändert.

    Sammlungen (Collections) für Terminal-Server 2012 (R2) einrichten und konfigurieren

    Terminal-ServicesUm die Ressourcen von RD Session Hosts für Benutzer zugänglich zu machen, muss man sie in Sammlungen (Collections, früher "Farmen") organisieren. Sie bilden auch die Einheit, in der viele Einstellungen der Terminaldienste zentral konfiguriert werden, darunter Client- und Sicherheitsoptionen oder autorisierte Benutzer.

    Lizenz-Server 2012 für Terminaldienste (Session Hosts) installieren

    Remotedesktop-Lizenzserver installierenDie Terminaldienste (Remote Desktop Sessions) gehören zu den Features von Windows Server, die eigene CALs erfordern. Ihre Verwaltung erfolgt über einen eigenen Lizenz-Server, der Bestandteil der Remote Desktop Services ist. Unter Windows Server 2012 (R2) sind für seine Installation und Konfi­guration nicht mehr die gewohn­ten Tools zuständig, dafür spielt der Server Manager eine zentrale Rolle.

    Server-Manager: Leistungsindikatoren wurden nicht gestartet

    Leistungsindikatoren wurden nicht gestartetDer Server Manager von Windows Server 2012 eignet sich zur zentralen Verwaltung vom mehreren Servern. Zu seinen Funktionen gehört, Daten von den entfernten Servern abzurufen, darunter Events aus der Ereignisanzeige, Ergebnisse der Best Practice Analyzer oder eben Leistungsindikatoren.

    Seiten