Windows Server 2012 R2

    Windows Server 2012 R2: Lizenzierung, Editionen, Preise

    Lizenz-ManagementBei den Lizenzbedingungen von Windows Server 2012 R2 steht einer saftigen Preiserhöhung für die Datacenter Edition eine liberale Regelung bei den CALs gegenüber. Neu ist Server and Cloud Enrollment im Rahmen von Enterprise Agreements, das Rabatte und zusätzliche Rechte bei der Nutzung von Azure einräumt.

    Microsoft bringt kostenloses E-Book zu Windows Server 2012 R2

    Wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Windows Server 2012 Preview stellt Microsoft ein kostenloses E-Book zur Verfügung, das die wichtigsten neuen Features erläutert. Diese betreffen vor allem Hyper-V, Storage und Networking.

    Windows Server 2012 R2: Neuerungen der Remote Desktop Services

    RDS-Topologie im Server ManagerNicht nur Verbesserungen in Hyper-V 2012 R2 und neue Storage-Features in Windows Server 2012 R2 belegen, dass das Release 2 mehr ist als ein Service Pack. Auch bei den Remote Desk­top Services bringt es einige Fortschritte, die vor allem dem Benutzer­erlebnis zugutekommen.

    Startseite in Windows 8.1 und Server 2012 R2 über GPOs verwalten

    Windows 8.1 Startbildschirm mit HintergrundbildZu den Neuerungen von Windows 8.1 zählt die Möglichkeit, die Einstellungen für den Start­bild­schirm aus einer Referenz­installation zu expor­tieren und unternehmens­weit über Gruppen­richt­linien zu verteilen. Hinzu kommen Einstellungen, die Benutzer am Ändern der vorgegebenen Start­seite hindern oder die für neue Apps automatisch eine Kachel einrichten.

    System Center Virtual Machine Manager 2012 R2: Neuerungen im Überblick

    Die Architektur von System Center Virtual Machine ManagerWenn man Hyper-V-Hosts nicht nur einzeln verwalten, sondern ihre Ressourcen zu einem Pool zusammenschließen möchte, dann sieht Microsoft dafür den Virtual Machine Manager vor. Mit dem Update des Hypervisors steht auch ein solches für den SCVMM an, so dass sich damit die neuen Funktionen von Windows Server 2012 R2 Hyper-V nutzen lassen.

    Windows Server 2012 R2 Essentials: Installation als Rolle und in VMs

    Dashboard für Windows Server 2012 Essentials Mit dem Release 2 von Windows Server 2012 steht auch ein Upgrade der Small-Business-Variante an. Die interessantesten Neuerungen von Server 2012 R2 Essentials sind die zusätzlichen Deployment- und Lizenzoptionen. Der kleinste Windows Server kommt nun auch mit integriertem Hyper-V und erweiterten Rechten zur Ausführung in einer VM. Außerdem ist er auch als Rolle in der Standard und Datacenter Edition verfügbar.

    Windows Server 2012 R2: Tiered Storage Spaces, Work Folders, PowerShell 4.0

    Storage SpacesParallel zu Windows 8.1 veröffentlicht Microsoft auch das Release 2 von Windows Server 2012 . Neben kleineren Verbesserungen bestehender Features bringt es auch einige wesentliche Neuerungen bei Storage, Networking und der Automatisierung des Server-Managements.

    Hyper-V 2012 R2: die wichtigsten Neuerungen im Überblick

    Hyper-V 2012 R2 Storage QoSParallel zu Windows 8.1 kündigte Microsoft auch das Release 2 von Windows Server 2012 an. Ein großer Teil der neuen Funktionen betreffen den integrierten Hypervisor. Dazu zählen beispielsweise VMs der zweiten Generation, das Vergrößern und Verkleinern von VHDX während des laufenden Betriebs, Storage-QoS, Live Migration Compression und eine verbesserte RDP-Anbindung über VM Connect.

    Seiten