Windows Server 2022

    Microsoft stellt Windows Server im Semi-annual Channel (SAC) ein, Schwenk zu Azure Stack HCI

    Azure Stack HCI SetupNeben dem her­kömm­lichen Windows Server mit 10 Jahren Support gab es seit der Version 1709 auch halb­jährliche Updates des OS. Nun kündigte Microsoft das Aus für Windows Server im SAC an, Azure Stack HCI über­nimmt seine Funktion. Damit stellt sich erneut die Frage nach der künf­tigen Rolle von Windows Server.

    Windows System Image Manager: Setup von Server 2022 mit Antwortdatei automatisieren

    Windows über Antwortdatei installierenDie manu­elle Instal­lation von Windows Server eig­net sich für ein­zelne Maschinen. Für die Bereit­stel­lung mehrerer In­stan­zen em­phiehlt sich ein auto­mati­siertes Vor­gehen. Einer der ältes­ten Mecha­nis­men dafür sind Ant­wort­dateien. Dieser Artikel zeigt, wie man sie mit dem Windows System Image Manager für Server 2022 er­stellt.

    SMB-Kompression beim Kopieren über das Netzwerk aktivieren

    Dateien kopierenWindows 10 20H2 brachte SMB Compression als neues Feature, Server 2022 wird es ebenfalls ent­halten. Es soll Kopier­vorgänge über das Netz­werk beschleunigen, primär für große, unkom­primierte Dateien wie VHDs. Die Kom­pression lässt sich mit Robocopy und xcopy über einen neuen Schalter aktivieren.

    Windows Server 2022: Weitere Integration mit Azure, verbesserter Container-Support, mehr Boot- und Protokollsicherheit

    Windows Server 2022 winverObwohl seit der ersten Preview für Windows Server 2022 schon ein halbes Jahr vergangen ist, gab es bis­her kaum Infos zu den ge­planten Neuerungen. Micro­soft nannte dies­bezüglich nun einige Sicherheits­funktionen und er­weiterten Container-Support. Die meisten Änderungen betreffen hyb­ride Cloud-Konfigu­rationen.