Windows

    IT-Sicherheit: Kaspersky mit E-Book zu Security-Trends

    Ende des vergangenen Jahres wurden nicht nur IT-Fachjournalisten, sondern auch IT-Fachleute mit Meldungen, Statements, Einschätzungen und Ausblicken bezüglich der Situation im Bereich IT-Sicherheit überschwemmt. So hilfreich solche Informationen auch sein mögen, macht es diese Flut doch schwer, sich einen Überblick über die Lage an der Sicherheits-Front zu machen.

    Windows 8.2: Mehr Desktop für Firmen, mehr Store für Consumer

    Der Windows Store wird für Consumer der wichtigste Channel für Apps und Updates.Erste Berichte über das nächste Release von Windows (voraussichtlich 8.2) deuten auf eine stärkere Differenzierung des Betriebssystems nach Zielgruppen. Demnach soll es drei Ausführungen geben, wobei jene für Unternehmen wieder besser für die Nutzung am Desktop angepasst sein soll. Bei den Consumer-Versionen gewinnen dagegen die Store-Apps an Bedeutung.

    ProduKey: Lizenzschlüssel von Windows und Office auslesen

    Erwirbt man keine Volumenlizenzen, sondern nutzt OEM- oder FPP-Versionen von Windows oder Office, dann benötigt man bei der Installation der Software die Lizenzschlüssel, die normalerweise einem Aufkleber auf den Installationsmedien zu entnehmen sind. Gehen diese verloren, dann muss man diese aus dem installierten Produkt auslesen.

    OCZ stellt Managementsystem für SSDs vor

    Für seine eigenen Solid State Drives (SSDs) hat die OCZ Technology Group eine Management-Software entwickelt. Mit ihr lassen sich die Flash-Speicherlaufwerke der Enterprise-Klasse des Unternehmens zentral überwachen und verwalten, die in Servern, Appliances und Storage-Systemen eingesetzt werden.

    Microsoft: Neues Online-Portal für Volumenlizenzen

    Informationen rund um Volumenlizenzen hat Microsoft in einem überarbeiteten Informationsportal zusammengefasst. Es steht unter folgender Web-Adresse bereit: www.microsoft.de/lizenzen. Das Portal soll Unternehmen und Organisationen, die mehr als fünf Lizenzen von Microsoft-Software einsetzen (wollen), als zentrale Anlaufstelle und Informationsquelle dienen.

    Seagate: Rackmount-NAS mit bis zu 32 TByte für Mittelständler

    Auf kleine und mittelständische Firmen sind die Network-Attached-Storage-Systeme (NAS) der Reihe Seagate Business Storage Rackmount von Seagate azugeschnitten. Die NAS-Geräte sind für den Einbau in einem Rack vorgesehen und belegen dort eine Höheneinheit (1 HE). Zur Auswahl stehen zwei Modelle: Eines mit 8 "Bays", sprich Festplatteneinschüben, und ein kleineres mit 4 Einschüben.

    SecurEnvoy Zwei-Faktor-Authentifizierung ohne Token

    Allmählich rückt die IT-Sicherheitsfachmesse it-sa in Nürnberg näher. Sie findet vom 8. bis 10. Oktober in der Frankenmetropole statt. Ein zentrales Thema der it-sa: Wie sich Nutzer von IT-Ressourcen aller Art, vom Firmennetzwerk bis hin zur Cloud, auf einfache und sichere Weise authentifizieren können.

    Server und Switches: HP mit Einstiegsserver-Bundle

    Das Sommerloch scheint die IT-Hersteller dazu zu animieren, Kunden mit attraktiven Paketen aus Servern, Speichersystemen und Switches zu "ködern". LenovoEMC beispielswiese bietet bis zum 30. September ein Paket aus einem Einstiegsserver der Reihe ThinkServer TS130 und einem Speichersystem der Reihe LenovoEMC px2-300D oder px4-300D an.

    Ende für TechNet-Abos: Die wichtigsten Fragen und Antworten

    Aus für TechNet-AbonnementsMicrosoft kündigte am 1. Juli an, dass es TechNet-Abonne­ments und die damit verbun­denen Downloads von Software nicht weiter anbieten werde. Für viele IT-Pros war dies bisher eine kosten­günstige Möglich­keit, sich mit uneinge­schränkten Test­versionen von Microsoft-Produkten versorgen. Die folgende FAQ zeigt, wie sich bestehende Abos noch nutzen lassen und welche Alter­nativen zukünftig zur Verfügung stehen.

    Patch-Management-Modul von G Data jetzt verfügbar

    Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist G Data hat die zur CeBIT angekündigte Erweiterung PatchManagement für seine Sicherheitssoftware nun auf den Markt gebracht. Das Tool ist für den Einsatz mit G Data AntiVirus, G Data ClientSecurity und G Data EndpointProtection vorgesehen.

    Seiten