XP-Modus

    XP-Modus: Start der virtuellen Anwendungen beschleunigen

    Windows XP Modus ThumbnailDie Akzeptanz einer Virtualisierungslösung beim Anwender hängt primär davon ab, inwiefern sich das Erlebnis beim Benutzen der virtualisierten Anwendungen von der Verwendung eines normalen Programmes unterscheidet. Dabei spielt nicht nur das optische Erscheinungsbild eine Rolle, sondern auch die Startzeiten der virtualisierten Anwendungen.

    VMware Player 3.1 und VMware Workstation 7.1 - das ist neu

    VMware logoDie beiden nächsten Versionen der Desktop-Virtualisierungsprodukte von VMware, VMware Workstation 7.1 und VMware Fusion 3.1 sind in der öffentlichen Beta-Phase und können gegen Registrierung bis

    Deployment des Windows-XP-Modus

    Windwos XP-Modus startet teaserKleine bis mittelgroße Firmen haben oft keine Software Assurance (SA) abgeschlossen – deshalb kommt MED-V

    Anwendungen aus dem XP-Modus im Startmenü von Windows 7 veröffentlichen

    xp mode startmenu teaserEine besonders benutzerfreundliche Funktion von Virtual PC unter Windows 7 ist, dass sich die virtuellen Anwendungen direkt aus dem Windows-7-Startmenü heraus direkt aufrufen lassen, ohne dass man vorher als extra Schritt die VM starten muss.

    VMWare Player: XP-Modus ohne Virtual PC

    BildVMWare Player 3 wirbt damit, „besser als der Windows XP-Modus“ zu sein. Eine separate XP-Lizenz benötigt man unter Windows 7 Professional, Enterprise oder Ultimate nicht – diese ist in den besagten Versionen bereits für den XP-Modus enthalten.

    Seiten