Know-how

    Creators Update: Seiten und Optionen aus der App "Einstellungen" ausblenden mit Gruppenrichtlinien

    App EinstellungenDie App Einstellungen, Nach­folgerin der System­steuerung in Windows 10, lässt sich seit dem Creators Update über GPOs konfigurieren. Admins können auf PCs daher solche Einstel­lungen verbergen, mit denen Benutzer nicht hantieren sollen oder für die sie gar keine Rechte haben.

    Backup von Exchange Server 2016 mit Windows Server-Sicherung

    Windows Server-SicherungEin Exchange Server, egal ob dieser in einer DAG (Database Availibility Group) oder stand­alone läuft, bedarf einer regel­mäßigen Sicherung. Microsoft stellt hierfür eine zuver­lässige, wenn auch nicht ganz ein­fach bedien­bare Backup-Lösung zur Ver­fügung. Dafür fallen für dieses Bord­mittel keine zusätzl­ichen Kosten an.

    Praxis: Die Schadsoftware WannaCry erkennen und abwehren

    600 Dollar sollen Opfer der Ransomware WannaCry für einen Entschlüsselungscode für Daten auf Festplatten und SSD zahlen.Der welt­weite Angriff mit der Erpresser-Software "WannaCry" auf Windows-Rechner ist noch nicht vorbei. Es dürfte sich um eine der größten Attacken auf IT-Systeme handeln, die bis­lang statt­fand. Das IT-Sicher­heits­haus Fidelis Cybersecurity hat Tipps zusammen­ge­stellt, mit denen sich die Schad­software neu­trali­sieren lässt.

    Bildschirm sperren mit Gruppenrichtlinien, Dynamische Sperre in Windows 10

    Bildschirm entsperren in Windows 7Möchte man den unbe­fugten Zugriff auf PCs ver­hindern, wenn Benutzer ihren Arbeits­platz ver­lassen, dann hilft die zeitge­steuerte Sperre des Bild­schirms. Windows 7 benö­tigte dafür noch 4 Einstel­lungen in den Gruppen­richt­linien, ab der Version 8 ist es nur mehr eine. Unter Windows 10 1703 kommt eine weitere Option hinzu.

    Anleitung: Microsoft Azure Stack POC installieren

    Azure Stack POCAzure Stack bringt Dienste aus der Public Cloud in das private Rechen­zentrum. Der­zeit liegt es noch als Proof of Con­cept (POC) vor, welches man auf eigener Hard­ware aus­pro­bieren kann. Fol­gende Anlei­tung zeigt, welche Vor­aus­setzungen für eine solche Evalu­ierung gegeben sein müssen und geht Step-by-Step durch die Instal­lation.

    Integriertes Backup: vCenter Server Appliance (vCSA) 6.5 sichern und wiederherstellen

    Backup für vCSA 6.5Das vCenter Server Appliance (vCSA) 6.5 erhielt einige exklu­sive neue Features, darun­ter eine eigene Lösung für Hoch­ver­füg­barkeit sowie ein Programm zur Sicherung des OS und der Datenbank. Folgende Anleitung, zeigt, wie man damit ein Backup des vCSA erstellt oder ein beschädigtes Appliance wieder in Gang bringt.

    Register-ScheduledTask: Geplante Aufgaben erstellen mit PowerShell

    Geplante Aufgaben mit PowerShell bearbeitenMit geplanten Auf­gaben lassen sich Pro­gramme und Scripts zeitge­steuert oder abhängig von be­stimm­ten Ereig­nissen ausführen. Seit der Version 4.0 kann auch Power­Shell solche Tasks ver­walten. Für das An­legen einer neuen Auf­gabe muss man meist mehrere Cmdlets bemühen.

    vCenter Server Appliance 6.5 hochverfügbar konfigurieren

    vCenter High AvailabilityDas Linux-basierte vCenter Server Appliance (vCSA) erhielt in der Version 6.5 einige exklu­sive Features, die der Windows-Version vorent­halten bleiben. Dazu gehört beson­ders vCenter High Availability, das einen hoch­ver­füg­baren Betrieb der Management-Umge­bung erlaubt. Fol­gende Anleitung zeigt, wie man diese ein­richtet.

    Physikalische Server sichern mit Veeam Agent für Windows

    Veeam Endpoint Backup 1.5Trotz der fort­schreitenden x86-Virtua­lisierung existieren in vielen Unter­nehmen weiter­hin phy­sische Server. Veeam ergänzt nun Backup & Replication (B&R) um den Agent für Windows und Linux, der solche Sys­teme sichert. Diese An­lei­tung zeigt Schritt für Schritt, wie man ihn nutzt und mit B&R integriert.

    Nano Server über Windows Update oder WSUS aktualisieren

    Patch-ManagementWährend bei den her­kömm­lichen Installations­varianten von Windows Server 2016 die automa­tischen Updates recht ein­fach über inter­aktive Tools kon­fi­guriert werden können, setzt Nano Server auch hier auf PowerShell. Selbst die Ein­stellungen für WSUS müssen auf diesem Weg in die Registry ge­schrieben werden.

    Seiten