Know-how

    Visual Studio Code (VSCode) als Konsole für PowerShell nutzen

    Logo für Visual Studio CodeDieser Bei­trag zeigt, wie man in Microsoft Visual Studio Code (VSCode) mit meh­reren Shells parallel arbeitet. In Frage kommen dafür etwa cmd.exe, Windows Power­Shell, PowerShell Core oder auch die bash. Dabei zeigt sich, dass VSCode nicht nur eine Script-Umgebung ist, son­dern auch eine gute PowerShell-Konsole.

    Office 2016 und 365 für Remote Desktop Services lizenzieren

    Lizenzierung von Microsoft-Produkten (EULA)Um Office lizenz­konform auf RD Session Hosts zu be­treiben, muss man die rich­tige Edition er­werben und die Produkt­nutzungs­bestim­mungen ein­halten. Dazu gehört bei Office 2016, dass nur lizenzierte End­geräte auf Terminal-Server zugreifen dürfen, auf denen Office läuft. Ein­facher ist sich das Manage­ment von Office 365.

    Updates in WSUS (automatisch) genehmigen

    Status der Updates in WSUSHat man WSUS auf einem Server instal­liert und ihm die Clients per GPO oder Registry-Eintrag zuge­ordnet, dann em­pfängt er zwar schon Updates von Micro­soft, aber diese gibt er nicht an die End­geräte weiter. Dazu muss man die Updates näm­lich erst frei­geben. Das kann man explizit oder auto­matisch über Regeln tun.

    Windows Admin Center (Project Honolulu): Installation, Funktionsweise, Features, Positionierung

    Windows Admin Center LogoRund ein halbes Jahr nach der ersten öffent­lichen Preview gibt Microsoft die Web-basierten Manage­ment-Tools als Windows Admin Center zum produ­ktiven Ein­satz frei. Auf­grund ihres gerin­geren Funktions­umfangs können sie die RSAT noch nicht völlig ersetzen, sollen aber künftig weitere Aufgaben über­nehmen.

    Exchange-Organisation aus dem Active Directory entfernen

    Exchange-Konten aus dem AD entfernenWenn eine Installation von Exchange gegen die Wand ge­fahren wurde oder sich der alte Exchange-Server sich nicht mehr dein­stallieren lassen will, dann kann eine manu­elle Berei­nigung des Active Directory erfor­derlich sein. Andern­falls scheitert jeder Versuch, Exchange in dieser Umge­bung neu einzu­richten.

    Clients für WSUS konfigurieren, Computer zu Gruppen hinzufügen

    Gruppen für Computer in WSUSWenn man WSUS erfolg­reich auf einem Server einge­richtet hat, dann startet er die Synchro­nisierung mit Microsoft Update oder anderen WSUS. Damit die Updates aber an die Clients gelan­gen, muss man diese über ein GPO konfi­gurieren. Für ein ziel­genaues Patch-Management fasst man die Computer zu Gruppen zusammen.

    Measure-Object: Größe von Verzeichnissen und Dateien berechnen in PowerShell

    Windows-Ordner freigebenWenn man wissen möchte, welchen Umfang die Dateien in einem bestimm­ten Ver­zeichnis insge­samt haben, dann kann man dies rela­tiv leicht im Explorer heraus­finden. Benötigt man aber ein differen­ziertes Ergebnis, das beispiels­weise einzelne Datei­typen zählt oder aus­schließt, dann erweist sich PowerShell als das bessere Tool.

    Internet Information Services mit IIS-Manager remote (auf Server Core) verwalten

    Internet Information ServicesDie meisten Admins verwalten die Inter­net Infor­mation Ser­vices (IIS) und ihre zahl­reichen Ein­stellungs­möglichkeiten über die GUI. Standard­mäßig ist auf diesem Weg aber kein Remote-Manage­ment vorgesehen. Vielmehr muss der Server dafür erst konfi­guriert werden, und am Client benötigt man ein Add-on.

    Fehler: Exchange 2016 Management Shell kann sich nicht mit dem Server verbinden (WinRM Client sent a request Error)

    TroubleshootingNach der Instal­lation von Exchange 2016 in einer neuen Domain konnte sich die Exchange Manage­ment Shell nicht mit dem Server verbinden. Sie scheiterte mit der Fehler­meldung, wonach der WinRM-Client vom Server eine ungül­tige URL ange­fordert habe. Der Hinweis auf mög­liche WSMan-Probleme war irre­führend.

    Größe von Roaming Profiles über Gruppenrichtlinien beschränken

    Warnung bei Überschreiten der erlaubten ProfilgrößeWenn Anwender ihre Dateien im Profil speichern, dann kann dieses schnell anwachsen. Beson­ders lästig ist ein auf­ge­blähtes Profil bei Roaming Profiles, weil es die An- und An­meldung verlang­samt. Die Gruppen­richt­linien sehen hier kein hartes Limit vor, ver­weigern aber bei dessen Überschreiten die Synchroni­sierung.

    Seiten