Know-how

    DNS: 7 Best-Practice-Tipps von Microsoft

    Der DNS-Manager für Windows Server 2008 R2Das Directory-Services-Team von Microsoft gibt auf seinem Blog 7 Tipps zum Betrieb von DNS im Active Directory, die sich in der Praxis als wesentlich herausgestellt haben. Der Beitrag ist im Original nicht allzu prominent als Antwort auf eine wöchentliche Beantwortung gesammelter Leseranfragen plaziert, Friday Mail Sack genannt.

    Windows Server Core 2008 R2 remote verwalten

    Server Core EingabeaufforderungDie mit Windows Server 2008 eingeführte Installationsoption "Core" ist eine schlanke Variante des Betriebssystems, das besonders für die Ausführung der Hyper-V-Rolle gedacht ist.

    Das Active-Directory-Verwaltungscenter

    Noch unbesiedelt: Das Active-Directory-Verwaltungscenter im UrsprungszustandMit Windows Server 2008 R2 hat Microsoft ein neues AD-Verwaltungstool eingeführt. Die gewohnten AD-Verwaltungswerkzeuge wie „Benutzer und Computer“, „Domänen und Vertrauensstellungen“ und „Standorte und Dienste“ werden allerdings nur ergänzt, nicht etwa ersetzt.

    Active Directory: OUs und Objekte vor versehentlichem Löschen schützen

    AD-Objektschutz ThumbnailWenn man zu Maßnahmen wie dem AD-Papierkorb oder gar zur AD-Wiederherstellung greifen muss, weil man versehentlich AD-Objekte gelöscht hat, ist dies Mehrarbeit genug. Besonders aufwändig werden derartige Wiederherstellungsmaßnahmen jedoch, wenn es ganze OUs mitsamt der in ihnen enthaltenen Objekte erwischt hat, weil auch mit AD-Papierkorb jedes wiederherzustellende Objekt zunächst eine vorhandene Elternstruktur braucht, in die es wieder „zurückgelegt“ wird.

    gpresult: GPO-Resultate auf der Kommandozeile ermitteln

    Mit grpesult.exe hat der AD-Administrator ein Instrument in der Hand, mit dem er feststellen kann, welche Richtlinien auf welche Benutzer und Computer wirklich angewendet werden (RSoP).

    "Nicht identifiziertes Netzwerk" nach Installation von Virtualbox

    Die Installation von Virtualbox unter Windows richtet einen Netzwerkadapter namens "Virtualbox Host-Only Adapter" ein. Nach dem Neustart des Systems wird dieser von der Netzwerkerkennung als "nicht identifiziert" eingestuft. Die Firewall-Einstellungen bleiben damit auf "öffentlich".

    Active-Directory-Snapshots mit Sysinternals AD-Explorer erstellen und vergleichen

    AD-Explorer zeigt Informationen für das aktuelle Active Directory oder einen zuvor erstellten SnapshotWindows Server 2008 (R2) bringt die Mittel mit, um Snapshots vom Active Directory zu erstellen und miteinander oder mit dem Live-AD zu vergleichen, doch sonderlich handlich ist die Methode mit ntdsutil.exe nicht.

    Dynamische, feste und differenzielle VHD erkennen

    Nachdem Windows 7 und Server 2008 R2 VHDs direkt verarbeiten können und Anwendungen wie das Backup-Programm VHDs erzeugen, werden Benutzer immer öfter mit diesem Dateiformat konfrontiert. Dazu trägt auch bei, dass man aus dem Web viele Virtual Appliances herunterladen kann, die teilweise ebenfalls VHDs nutzen. Daher ist es manchmal notwendig herauszufinden, welcher Typ von VHD gerade vorliegt.

    PowerShell remote ausführen

    Für das Einschalten von PowerShell-Remoting gibt es ein praktisches CmdletViele PowerShell-Cmdlets funktionieren nicht nur auf dem lokalen Rechner, sondern auch remote auf entfernten PCs. Dabei gibt es zwei Arten: Ein Teil der Cmdlets benötigt PowerShell-Remoting, das heißt der entfernte Rechner muss für das Ausführen von PowerShell-Remotebefehlen konfiguriert sein.

    Snapshots vom Active Directory erstellen, mounten und analysieren

    Active-Directory-Snapshots ThumbnailDie Möglichkeit, vom Active Directory Snapshots anzufertigen, gibt es neu seit Windows Server 2008. Analog zu einem Snapshot vom Dateisystem wird damit eine Kopie der AD-Datenbank mit allen Objekten erstellt. Damit kann man etwa alte AD-Datenbankstände einsehen und den Status von Objekten und deren Attributen über die Zeit nachverfolgen, also Vorher-Nachher-Vergleiche anstellen. Nicht möglich ist es, den kompletten AD-Stand aus einem Snapshot zu rekonstruieren.

    Seiten