Know-how

    Überwachung des DHCP-Servers konfigurieren und auswerten mit PowerShell

    DHCP ServerDer DHCP-Dienst von Windows Server er­laubt es, wesent­liche Aktivi­täten wie das Zu­weisen oder Er­neuern einer IP-Adresse, das Löschen einer Lease oder dabei auf­tretende Fehler zu proto­kollieren. Dafür ver­wendet er eine eigene Log-Datei. Ihre Konfi­guration und die Aus­wertung kann PowerShell über­nehmen.

    vCenter warten: vpx-Daten-Provider zurücksetzen, Coredumps und Logs löschen

    ESXi PSODEin über­mäßiges An­wachsen der Daten­bank kann nega­tive Folgen im Betrieb und bei der Mig­ration von vCenter haben. Mit dem Reset der vpx-Provider lässt sich aber nicht nur die Inventory-Daten­bank be­reinigen, viel­mehr kann diese Maß­nahme auch andere Pro­bleme mit vCenter und dem Web Client beheben.

    ADMX-Vorlagen für Office 2019: Kompatibel mit 2016er-GPOs, Update auf O365 ProPlus per GPO

    ADMX-Vorlagen für Office 2016 und 2019Microsoft gab kürzlich die ADMX-Templates frei, über die sich Office 365 ProPlus und Office 2019, aber auch noch Office 2016 über Gruppen­richt­linien ver­walten lassen. Mit im Paket sind zudem die OPAX-Dateien für das Office Customization Tool sowie eine Excel-Tabelle mit einer Über­sicht über alle Ein­stellungen.

    PowerShell-Funktionen mit Parametern aufrufen

    Parameter in einer PowerShell-Funktion definierenBeim Auf­ruf von Funk­tionen mit Para­metern unter­scheidet sich die PowerShell syntak­tisch von den meisten anderen Sprachen. Der ver­sehent­liche Ein­satz von Klam­mern und Kommata führt dann zu uner­wün­schten Ergeb­nissen. Diese kann man durch die Akti­vierung des Strict-Mode und benannte Para­meter ver­meiden.

    AWS EC2: Benutzer und Netzwerk in Amazon Linux konfigurieren

    Amazon LinuxNach dem Starten eines neuen virtuellen Servers ("Instanz") unter AWS EC2 muss man diesen konfi­gurieren. Dazu kann man sich, sofern es die Routing-Konfiguration im VPC zulässt, via SSH mit der Kon­sole verbinden und Updates oder neue Pakete instal­lieren, Benutzer ein­richten oder die Netzwerk­konfiguration an­passen.

    System Center Configuration Manager (SCCM): Computer importieren

    Einzelne Computer in SCCM importierenNach der Instal­lation von SCCM ist das Sys­tem leer, es sind keine User und auch keine Computer ent­halten. Diese muss der Admini­strator daher erst impor­tieren. Dafür stehen mehrere Ver­fahren zur Aus­wahl. Ich be­schreibe hier die manu­elle Ein­gabe eines Com­puters sowie die Über­nahme aus dem Active Directory.

    Windows Update: Fehler 0x8024401c und 0x8024002e beheben

    Windows Update Fehler 0x8024002eUnter be­stimmten Be­dingungen kann es vor­kommen, dass Windows das Herunter­laden von Updates mit dem Fehler 0x8024401c oder 0x8024002e ver­weigert. Als Ur­sache erweist sich meist eine Gruppen­richtlinie, die etwa bei der Um­stellung auf WSUS den Zu­gang zu Microsofts Update-Service blockiert.

    vCenter-Datenbank bereinigen: Tasks, Events und Performance-Daten löschen

    Datenbank prüfenEine über­volle Daten­bank kann die Dienste von vCenter erheb­lich beein­trächtigen. Idealer­weise beugt man dem über­mäßigen Anwachsen des Daten­volumens durch ent­sprechende Maß­nahmen vor. Wenn dieser Fall aber trotz­dem ein­tritt, dann lässt sich die Daten­bank mit Hilfe von VMware-eigenen Scripts be­reinigen.

    RADIUS-Konfiguration zwischen NPS-Servern synchronisieren mit PowerShell

    RADIUS-Konfguration in NPS importierenWenn man einen RADIUS-Server mittels Network Policy Server (NPS) bereit­stellt, dann wird häufig ein zweiter Server eingesetzt, um Ausfall­sicherheit zu gewähr­leisten. Aller­dings gibt es von Haus aus keine Möglich­keit, um die Konfi­guration der NPS-Server zu synchro­nisieren. Das Problem lässt sich mit Power­Shell lösen.

    Zertifikate mit PowerShell analysieren: ThumbPrint, Ablaufdatum, Aussteller, Private Key, Hash-Algorithmus

    Zertifikate mit PowerShell verwaltenZertif­ikate sind zweifel­los eine kri­tische Kompo­nente der IT-Infra­struktur. Laufen sie ab, dann kann dies zum Aus­fall von Diensten führen. Wurden sie mit einem schwachen Hash-Algo­rithmus signiert, stellen sie ein Sicher­heits­risiko dar. Diese und andere Infor­ma­tionen lassen sich mit PowerShell effizient aus­lesen.

    Seiten