Know-how

    WSUS-Reports: Updates, Computer und Synchronisierungen analysieren

    Update-Report in WSUSRichtet ein Unter­nehmen ein zen­trales Patch-Manage­ment für Microsoft-Produkte mit WSUS ein, dann muss der Admini­strator den Über­blick über den Status von PCs und den wich­tigsten Updates behalten. Reports helfen ihm dabei, die Systeme aktuell zu halten und Sicherheits­lücken zu ver­meiden.

    SMB-Traffic verschlüsseln mittels Server Manager oder über PowerShell

    SMB-VerschlüsselungServer Message Block (SMB) dient nicht nur als Proto­koll für den Zugriff auf freige­gebene Ordner, sondern hinter den Ku­lissen auch für das Remote-Management oder die Ver­teilung von GPOs. Diese Kommu­nikation lässt sich seit SMB3 durch Ver­schlüs­selung absichern, ent­weder für einzelne Shares oder ganze Server.

    VMware vSphere DRS: Affinitätsregeln

    VMs zu bestimmten Hosts zuordnen mit Affinity Rules für DRSDRS sorgt im Cluster zwar für eine ausge­glichene Last­verteilung, ignoriert aber bei der Platzierung von VMs andere Aspekte. Das gilt etwa für die Verfüg­barkeit von VMs oder die Per­formance von Anwen­dungen, die aus mehreren VMs be­stehen. Admins können jedoch über Regeln bestimmte Platzierungen er­zwingen.

    Gruppenmitgliedschaft im Active Directory temporär zuweisen mit PowerShell-GUI

    Temporäre Mitgliedschaft in AD-Gruppen mit PowerShell-GUI verwaltenSeit Server 2016 ist es mög­lich, Be­nutzer tem­porär in AD-Gruppen aufzu­nehmen und so ihre Berech­tigungen zeit­lich zu be­schränken. Die Bord­mittel sehen dafür nur Power­Shell vor. Mein hier beschrie­benes Script bietet aber eine GUI, so dass auch tech­nisch nicht versierte User diese Aufgabe über­nehmen können.

    Dateien auf Windows Server kopieren mit Windows Admin Center

    Dateien hoch- und herunterladen im Windows Admin CenterWenn man Dateien auf einen Server über­tragen möchte, etwa für die Instal­lation oder Konfi­guration einer Soft­ware, dann bietet das Windows Admin Center eine Browser-basierte Alter­native zu den be­kannten Methoden. Neben dem Upload und Down­load unter­stützt das Tool weitere Datei­opera­tionen.

    Amazon Web Services für Einsteiger: Migration von Daten und Anwendungen

    Tools zur Migration von Daten und Anwendungen nach AWSWenn Unter­nehmen mit der Nutzung von AWS beginnen, dann müssen sie oft be­stehende Anwen­dungen und Daten in die Cloud über­nehmen. Amazon bietet dafür mehrere Tools und Services an. Dazu zählen AWS Application Discovery Service, VM Import/Export-Service sowie das AWS Management Portal for vCenter.

    Storage Spaces Direct in Server 2019: Größere Kapazität, Support für PMEM, Zeuge auf USB-Stick

    Storage Spaces Direct Disk mit 2 KnotenMicrosoft gab weitere Neuerungen zu Storage Spaces Direct in Server 2019 be­kannt, einer Kern­kompo­nente für Hyper-converged Infra­structures. Dazu zählen eine maxi­male Speicher­kapazität von 4PB, der Support für Persistent Memory und die Konfi­gu­ration eines 2-Knoten-Verbundes mit einem Witness auf USB-Stick.

    WSUS-Datenbank mit Windows Server Backup sichern

    Windows Server-SicherungZu den Wartungs­aufgaben für die Update Services gehört neben dem regel­mäßigen Rein­dexieren auch das Sichern der Daten­bank. Ist diese nämlich beschädigt, dann kann der WSUS-Server keine Updates mehr bereit­stellen. Für solche spezi­fischen Backup-Aufgaben eignet sich das Bord­mittel Windows Server Sicherung.

    vSphere DRS: Erweiterte Konfiguration und Predictive DRS, Distributed Power Management (DPM)

    VM-Migration durch DRS mittels vMotionIm Normal­betrieb kümmert sich DRS vorrangig um Last­ausgleich. Dazu über­wacht er konti­nuierlich die Ver­wendung von CPUs und Arbeits­speicher für alle Hosts und virtuelle Maschinen im Cluster. Dem Admin stehen mehrere zusätz­liche Optionen zur Ver­fügung, um das Ver­halten von DRS genauer zu steuern.

    Core App Compatibility für Server 2019: MMC, PowerShell ISE und andere GUI-Tools unter Core nutzen

    Konfiguration von Server Core mit sconfigZusammen mit dem aktuellen Preview-Build 17682 stellte Microsoft die Server Core App Compa­tibility vor. Es handelt sich dabei um ein sepa­rat verfüg­bares Paket, das unter Server Core eine Reihe von gra­fischen Admin-Tools sowie die dafür nöti­gen Biblio­theken nach­rüstet. Der IE befindet sich aber nicht darunter.

    Seiten