Know-how

    Anleitung: Azure Load-Balancer für öffentliche IIS-Website einrichten

    Azure Load-Balancer einrichtenUm die Last von Anfragen aus dem Inter­net auf die Backend-Systeme zu ver­teilen, sieht Azure seinen Load-Balancer vor. Dieser gibt etwa HTTP-Anfragen auf Port 80 an IIS-Server weiter und prüft via Health-Probe den Dienst­status. So stellt er sicher, dass Clients beim Ausfall eines Web-Servers auf andere verbunden werden.

    Thin Provisioning unter VMware vSphere: VMDK, NFS, VAAI

    Thin ProvisioningBekanntlich unter­stützt ESXi zwei Arten von Thin Provi­sioning, näm­lich bei virtu­ellen Fest­platten und auf Array-Ebene. Beide bieten den Vor­teil, dass man anders als beim Thick Provi­sioning eine über­mäßige Vorab­belegung von Speicher ver­meidet. Speicher­platz für die VMs wird dabei flexi­bel, das heißt nur nach Bedarf zugeteilt.

    Integrierte Windows-Authentifizierung in Firefox (über GPO) aktivieren

    Firefox for EnterpriseWährend der Internet Explorer per Vor­ein­stellung die Anmelde­daten des lokalen Be­nutzers an interne IIS-Websites weiter­reicht, muss man dieses Feature für Firefox unter Windows erst akti­vieren. Dies lässt sich inter­aktiv über die Konfigurations­seite des Browsers oder über Gruppen­richt­linien erle­digen.

    Active Directory: Gruppen und ihre Mitglieder als CSV-Report speichern mit PowerShell

    BenutzergruppeZu Dokumen­tations­zwecken kann es erfor­derlich sein, einen Report zur Gruppen­mit­gliedschaft von allen oder aus­gewählten Be­nutzern im Active Directory zu erstellen. PowerShell bietet mehrere Möglich­keiten, um gezielt User und Gruppen auszu­wählen und das Ergebnis in eine CSV-Datei zu schreiben.

    Windows Admin Center über WSUS aktualisieren

    Windows Admin Center LogoUpdates für Windows Admin Center er­scheinen in kur­zen Inter­vallen, so dass man es häufig aktua­lisieren muss. Wäh­rend man neue Previews manu­ell herunter­laden und instal­lieren muss, lassen sich offi­zielle Releases über Windows Update oder WSUS ein­spielen. Für Erwei­terungen gibt es einen eigenen Mecha­nismus.

    Inaktive ActiveSync-Geräte aus Exchange und Office 365 entfernen

    Microsoft ActiveSyncExchange-User können ihr Post­fach mit mobi­len Geräten ver­binden. Solche ActiveSync-Partner­schaften bleiben aber nach dem Aus­mustern von Geräten oft be­stehen. Benutzer können dann irgend­wann keine Geräte mehr registrieren. Mit Power­Shell lassen sich inaktive Devices entfernen.

    Azure Load-Balancer: Lastverteilung für Cloud-Dienste und virtuelle Maschinen

    Azure Load-BalancerEingehende TCP-Anfragen von stark ge­nutzten Anwen­dungen werden on-prem meist über Hardware-Load-Balancer auf mehrere Backend-Sys­teme ver­teilt. Auch für Traffic nach und in Azure lässt sich eine Last­verteilung mit Load-Balancern (LB) konfi­gurieren. Azure LB gewähr­leistet zudem die Ver­fügbarkeit der Dienste.

    Mit Outlook im Web (OWA) offline auf E-Mails zugreifen

    Funktionsweise des Offline-Modus von OWAOutlook im Web (OWA) er­laubt Be­nutzern, ihre E-Mails schnell und unkom­pliziert über einen Web-Browser abzu­rufen. Um auch ohne Ver­bindung zum Server ar­beiten zu können, bieten Office 365 und Exchange seit 2013 den Offline-Modus. Wenn es der Admini­strator zulässt, können ihn die User selbst aktivieren.

    2-Knoten-vSAN-Cluster mit Direct Connect einrichten

    2-Knoten-vSAN-Cluster mit Direct ConnectSeit vSAN 6.5 kann man einen alter­nativen VMkernel-Port defi­nieren, der die Daten über­trägt, welche für den Zeugen be­stimmt sind. Diese Tren­nung vom vSAN-Traffic eröff­net die Mög­lichkeit, die Daten­knoten in einem 2-Node-Cluster direkt zu ver­binden. Dadurch ent­fällt die Not­wendig­keit für einen Highspeed-Switch.

    Benutzer, Computer und Gruppen im Active Directory löschen mit PowerShell

    AD-Objekte löschenDas PowerShell-Modul für Active Direc­tory um­fasst nicht nur Cmdlets zum An­legen und Ab­fragen von Kon­ten, son­dern auch zum Löschen der­selben. Zu­ständig da­für sind Remove-ADUSer und Remove-ADComputer. Remove-ADGroup ent­fernt Grup­pen und Remove-ADObject räumt alle Ar­ten von Ob­jekten ab.

    Seiten