Cluster OS Rolling Upgrade von Windows Server 2012 R2 nach 2019

    Cluster Rolling Upgrade Server 2019Hyper-V-Cluster lassen sich über Rolling Up­grades unter­brechungs­frei von Server 2012 R2 nach 2016 mig­rieren. Mit dem Er­scheinen der Version 2019 stellt sich die Frage, welche Migrations­pfade Micro­soft hier für Server 2012 R2 vor­sieht. Ein Misch­betrieb der Cluster Func­tional Level 8 und 10 ist dabei nicht zu­lässig.

    Windows Server 2016 erlaubt ein Upgrade von Hyper-V-Clustern unter Server 2012 R2 komfortabel, ohne Downtime der hochverfügbaren VMs. Ermöglicht wird der unkomplizierte und zügige Übergang vor allem dadurch, dass man Cluster bis zur end­gültigen Umstellung aller Knoten im gemischten Modus betreiben kann. Meine Beiträge dazu finden Sie unter:

    Anheben des Cluster Functional Level

    Nachdem der Verbund im gemischten Modus, also mit Knoten bestehend aus Windows Server 2012 R2 und 2016, reibungslos läuft, muss das Cluster Functional Level endgültig angehoben werden.

    Update des Cluster Functional Level  

    Ein gemischter Verbund aus Windows Server 2012 R2 und 2016 läuft im Cluster Functional Level 8, und nach der vollständigen Migration des Clusters auf Server 2016 hebt man ihn mit

    Update-ClusterFunctionalLevel

    auf Level 9. Eine Rückkehr nach Level 8 ist dann nicht mehr möglich.

    Neue Funktionsebene mit Server 2019

    Mit Windows Server 2019 wird der Cluster Functional Level 10 eingeführt. Über die PowerShell-Befehle

    Get-Cluster | fl *   oder

    (Get-Cluster).ClusterFunctionalLevel

    lässt sich dieser Status abfragen.

    Abfrage des Cluster Functional Level eines Windows Server 2019 Clusters 

    Lässt sich das Cluster Functional Level von 8 direkt auf 10 anheben?

    Admini­stratoren, welche nicht jedes Versions-Upgrade des Servers absolvieren, stellen sich wahr­scheinlich die Frage, ob sie ihren bestehenden Verbund aus Knoten mit Server 2012 R2 direkt auf Windows Server 2019 im Rolling-Verfahren migrieren und dafür die Knoten analog im gemischten Modus betreiben können.

    Microsofts Antwort lautet: Es ist nicht möglich. Das gemischte Level kann nur zwischen Knoten mit 2012 R2 und 2016 (Level 8) sowie zwischen 2016 und 2019 (Level 9) bestehen. Nur diese Konstellationen sind verträglich. Eine Referenz dazu liefert auch dieser Beitrag.

    Hinweis innerhalb des Microsoft-Beitrages

    Der Sprung des Cluster Functional Level von 8 nach 10 ist demnach nicht unterstützt und benötigt einen Zwischenschritt über Server 2016 (N-1) oder eine Migration mit Cluster-Neubildung und ggfs. Downtimes.

    Appendix

    Cluster Functional Level im Überblick:

    • Windows Server 2012 R2 = Level 8
    • Windows Server 2016 = Level 9
    • Windows Server 2019 = Level 10

    Achten Sie auf die VM-Konfigurationsversion:

    Hyper-V VM-Konfigurationsversion: Upgrade über GUI oder PowerShell

    PS-Referenz zu Update-ClusterFunctionalLevel:

    • Updates the functional level of a mixed-version cluster

    Auch der SCVMM unterstützt uns beim CRU:

    System Center Virtual Machine Manager 1801: Funktionen, Komponenten, Neuerungen

    2 Kommentare

    Bild von Walter Gschwendtner
    Walter Gschwendtner sagt:
    9. Oktober 2019 - 11:35

    Hallo Marcel
    Wir haben hier ein Windows Cluster mit der Windows 2012 (ohne R2). Ist auch hier ein Upgrade wie beschrieben möglich?

    Besten Dank
    Walter Gschwendtner

    Bild von Marcel Küppers
    10. Oktober 2019 - 14:00

    Hallo Walter,

    Ad-hoc, lies´ bitte diesen Blog-post von mir:

    https://www.windowspro.de/marcel-kueppers/umstieg-windows-server-2016-ro...

    Gruß,
    Marcel