Beiträge von Marcel Küppers

    Hyper-V Replica: Replizierte VMs testen und wiederherstellen

    Hyper-V Replica FailoverBei Ausfall der produktiven Umgebung soll es Hyper-V Replica möglich machen, mit wenigen Klicks und innerhalb von Sekunden an Datendifferenz mit den replizierten VMs wieder online zu gehen. Mit Testfailover und geplantem Failover können Administratoren der Geschäfts­leitung dokumentieren, dass das Disaster Recovery trainiert wurde und dass im Ernstfall funktioniert.

    Hyper-V Replica: Virtuelle Maschinen auf USB-Medium zum Ziel-Host transportieren

    Seeding von Hyper-V Replica durch externes MediumBei der Erst­über­tragung kopiert Hyper-V Replica komp­lette VMs über das Netz, um danach nur mehr die Del­tas zu über­tragen. Diese initiale Repli­kation kann bei großen VMs über lang­same Netz­werke sehr lange dauern. Alter­nativ kann man daher eine Kopie von VMs auf exter­nen Speicher­medien zum Replikat-Server trans­ferieren.

    Hyper-V Replica: Virtuelle Maschinen an andere Standorte übertragen

    Hyper-V ReplicaSeit Windows Server 2012 kann Hyper-V Replica die Verfügbarkeit virtueller Maschinen erhöhen, indem es diese fortwährend auf andere Hosts repli­ziert. Es überträgt VMs auch über WAN-Strecken zwischen Stand­orten und gewährleistet so eine getrennte Lagerung der Daten.

    Seiten