Windows-8-Passwort vergessen: Administrator-Konto offline aktivieren

    Als Administrator anmeldenWie in den vorher­gehenden Versionen ist auch unter Windows 8 das eingebaute Admini­strator-Konto standard­mäßig deak­tiviert. Es gibt normaler­weise nicht viele gute Gründe, diesen Zustand zu ändern. Eine temporäre Akti­vierung des Admin-Accounts hilft jedoch, wieder Zugriff auf einen PC zu bekommen, wenn man sein Passwort vergessen und sich ausgesperrt hat.

    In einer zentral verwalteten Umgebung gehört es zu den Routineaufgaben des Helpdesks, die Passwörter von Benutzern zurückzusetzen. Auf Einzelplatz-PCs kann ein vergessenes Kennwort jedoch zu erheblichen Komplikationen führen, besonders dann, wenn damit das einzige aktive Konto auf dem Rechner unzugänglich ist.

    Konten offline verwalten

    Zum Glück kann man in solchen Situationen die Sicherheits­mechanismen eines Windows-PCs relativ einfach überwinden, solange man physischen Zugang zum Gerät hat. Das gilt auch für Windows 8, wo man die Blockade des Systems beendet, indem man den PC vom Installationsmedium startet und den eingebauten Administrator-Account aktiviert.

    Eine neue Situation ergibt sich in Windows 8 dagegen, wenn man sich statt mit einem lokalen Konto über seinen Live-Account anmeldet.

    Lokalen Administrator aktivieren

    Möchte man das Passwort eines herkömmlichen Windows-Kontos zurück­setzen, dann geht man folgendermaßen vor:

    Nach dem Start des Rechners vom Installationsmedium (DVD, Memory-Stick) drückt man Umschalten + F10, sobald der erste Dialog des Setup-Programms angezeigt wird (Auswahl verschiedener Ländereinstellungen). Dies öffnet eine Eingabeaufforderung.

    Nach dem Booten vom Installationsmedium und dem Öffnen von cmd.exe kopiert man cmd.exe nach sethc.exe

    Je nach Platten-Layout kann die Windows-Installation, aus der man sich ausgesperrt hat, auf verschiedenen Laufwerken liegen. Meistens findet man sie unter d:\windows. Dort kopiert man im System32-Verzeichnis cmd.exe auf sethc.exe, nachdem man die ursprüngliche Datei gesichert hat:

    ren d:\windows\system32\sethc.exe sethc-exe.old
    copy /y d:\windows\system32\cmd.exe d:\windows\system32\sethc.exe

    Anschließend startet man den Rechner neu mit

    d:\windows\system32\shutdown /r

    Sobald der Anmeldebildschirm erneut erscheint, drückt man fünfmal die Umschalt-Taste.

    Nach dem Neustart von Windows 8 drückt man fünfmal die Shift-Taste, um die Eingabeforderung zu aktivieren.

    Dies startet eine Eingabeaufforderung, in der man mit dem Befehl

    net user administrator /active:yes

    das eingebaute Administratorkonto aktivieren kann. Dieses hat per Voreinstellung kein Passwort, so dass man sich nach einem erneuten Reboot einfach anmelden kann.

    Probleme mit Passwortrichtlinien

    Wenn allerdings für den Rechner Passwortrichtlinien definiert wurden, dann lässt sich das Administratorkonto nicht aktivieren, weil das leere Kennwort sie nicht erfüllt. Stattdessen scheitert der Vorgang mit der Fehlermeldung:

    Das Kennwort entspricht nicht den Anforderungen der Kennwortrichtlinien. Überprüfen Sie die Kennwortlänge, die Komplexität des Kennworts und die Anforderungen bezüglich früherer Kennwörter. Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2245 eingeben.

    Die Lösung für dieses Problem besteht darin, dass man das Passwort für den eingebauten Administrator setzt, bevor man das Konto aktiviert:

    net user administrator <Passwort>

    Der gleiche Befehl eignet sich nach dem Anmelden als Administrator, um das Passwort des ausgesperrten Benutzers zurückzusetzen:

    net user <Benutzer> <NeuesPasswort>

    Alten Zustand von Windows wiederherstellen

    Sobald man das Passwort für das ausgesperrte Konto neu gesetzt hat, sollte man nicht vergessen, den ursprünglichen Zustand von sethc.exe wiederherzustellen, indem man jene Version löscht, die nur eine Kopie von cmd.exe darstellt. Danach kann man sethc-exe.old wieder in sethc.exe zurückbenennen.

    Schließlich empfiehlt es sich, das eingebaute Konto des Administrators wieder zu deaktivieren:

    net user administrator /active:no

    Passwort für Connected Account zurücksetzen

    Die hier beschriebene Prozedur greift nicht, wenn man die mit Windows 8 eingeführte Möglichkeit nutzt, sich mit seinen Live-Account anstatt mit einem lokalen User anzumelden. Diese Option wird bei der Installation des Betriebssystems als Default angeboten, so dass mit der Zeit viele Anwender davon Gebrauch machen werden. Die Anmeldung über einen solchen Connected Account hat unter anderem den Vorteil, dass man Einstellungen zwischen mehreren PCs synchronisieren kann.

    Microsofts Live ID ist ein Cloud-Service, die nicht wie herkömmliche Benutzerkonten in der lokalen SAM-Datenbank gespeichert wird. Zwar kann man sich auch über die Live ID anmelden, wenn Windows 8 keine Verbindung zum Internet hat, weil die Daten ähnlich wie bei einem Domänenkonto am PC gecacht werden. Das Zurücksetzen des Passworts ist jedoch nur über Microsofts Online-Dienst möglich, der für diesen Zweck eine eigene Self-Service-Anwendung anbietet.

    19 Kommentare

    Bild von Timo Ollech
    Timo Ollech sagt:
    5. Juli 2013 - 19:46

    Danke für diese Anleitung, ich habe sie kombiniert mit einer verwandten Methode in meinem Blog verarbeitet: http://www.blog.pc-ab-50.de/vergessenes-windows-8-passwort-zuruecksetzen...

    Bild von Ralph
    Ralph sagt:
    16. November 2013 - 9:10

    Super Anleitung, danke! Man sollte tatsächlich das Laufwerk D wählen, auch wenn einem im Explorer das Laufwerk C angezeigt wird. Außerdem war es nicht ganz einfach, den richtigen Doppelpunkt auf der Tastatur zu finden, da die Belegung der Tasten mit Sonderzeichen in diesem Zustand komplett geändert ist (der Doppelpunkt war bei mir auf Shift-ö). Der Shutdown-Befehl hat bei mir nicht funktioniert, aber es geht auch, wenn man den Rechner hart ausschaltet. Das "zurück-umbenennen" musste bei mir auf dem gleichen Weg gemacht werden, ansonsten hatte ich auch als Administrator hierzu keine Berechtigung.

    Bild von Michael Pietroforte
    18. November 2013 - 0:36

    Ralph, vermutlich war die Tastatur auf ein englischsprachiges Layout gestellt. Gleich nachdem man von der Windows-DVD gebootet hat, kann man die Sprache wählen. Das Shutdown-Kommando ist manchmal etwas träge. Falls keine Fehlermeldung erscheint, sollte der PC nach ein paar Sekunden neu starten. In den meisten Fällen übersteht Windows einen Kaltstart. Empfehlenswert ist es nicht. Um den alten Zustand von Windows wiederherzustellen, muss man in der Tat wieder von der Windows-DVD booten.

    Bild von R.Sievert
    R.Sievert sagt:
    21. November 2013 - 8:32

    Ich habe mir vor einer Woche einen neuen PC mit Windows 8 gekauft..... Ich komme damit nicht klar. Als erstes musste man den Administrator mit Passwort anlegen. Dann später das MicrosoftKonto mit Passwort. Das Microsoftkonto mit Passwort ist ok und klappt auch. Leider ist mir das Admin Passwort abhandengekommen und möchte es jetzt ändern und bin verzweifelt und könnte den Rechner in die Tonne kloppen. Wie bekomme ich wieder die Administratorrechte? oder das eingegebene Kennwort? Ich bin eine PrivatPerson und nutze den Rechner nur alleine..... Muss man eigentlich Admin Rechte dann einrichten?? Kann mir jemand dringend helfen???? Das wäre sehr nett.

    Bild von Michael Pietroforte
    22. November 2013 - 9:22

    Ich würde mal überprüfen, ob das Microsoftkonto nicht Adminrechte hat: http://www.avg.com/ww-en/faq.num-2521

    Bild von Peter Maier
    Peter Maier sagt:
    18. Dezember 2013 - 18:30

    Die Anleitung liest sich sehr vielversprechend. Ich bin nicht ganz sicher, ob die Anleitung auch auf mein Problem zutrifft. Ich habe deshalb Angst, meinen PC noch weiter zu "verbocken".
    Ich habe vor ein paar Tagen einen PC gekauft mit Windows 8.0. Ich hatte ein Administrator-Konto (ohne Passwort) und 2 lokale Kontos, aber kein Microsoft-Konto. Mir wurde geraten, Windows 8.1 zu installieren, was ich auch tat. Fast am Ende der Installation wurde ich, um die Installation abschliessen zu können, genötigt (ich wollte und will kein Microsoft-Konto.) ein Microsoft-Konto zu eröffnen. Ich eröffnete gezwungenermassen ein solches Konto, aber mit der Idee, es nie zu verwenden. Deshalb notierte ich mir betreffend Microsoft-Konto keinerlei Eingaben. Nach dem Ende der Installation kam der grosse Schreck. Mein Administratorkonto wurde durch das Microsoft-Konto ersetzt. Und nun meine Frage: Kann ich mit Ihrer Anleitung wieder zu einem Administrator-Konto kommen. Das gesperrte und nicht wieder zu identifizierende Microsoft-Konto interessiert mich überhaupt nicht. Ich möchte nur vollen Zugriff auf meinen PC. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

    Bild von Michael Pietroforte
    28. Dezember 2013 - 11:17

    Falls die E-Mail-Adresse des Microsoft-Kontos bekannt ist, kann man hier das Passwort zurücksetzen. Ansonsten kann man das lokale Administrator-Konto wie im Beitrag beschrieben aktivieren und damit dann ein neues lokales Konto einrichten.

    Bild von Britta
    Britta sagt:
    8. Januar 2014 - 20:15

    ........ich muss nochmal was dazu fragen:
    unser Problem ist, dass wir ein Microsoft-Konto eröffnet haben, das Kennwort nicht mehr wissen...
    dieses zwar über einen anderen Rechner online ändern können
    aber
    an dem Hauptrechner können wir uns ja offline dann trotzdem nicht anmelden, weil wir das alte Kennwort nicht mehr wissen..und dieser Rechner logischerweise nicht das neue Kennwort

    hilft es dann auch, das adminkonto offline wieder lokal einzurichten - wie beschrieben ???

    Besten Gruss, Britta

    Bild von Michael Pietroforte
    14. Januar 2014 - 3:43

    Wenn der Hauptrechner eine Interverbindung hat, sollte man sich mit dem neuen Passwort auch anmelden können. Falls man die Verbindung zum Internet nur herstellen kann, nachdem man sich angemeldet hat, ist das Admin-Konto sicher hilfreich.

    Bild von Bella
    Bella sagt:
    23. Januar 2014 - 23:18

    Hallo,
    ich habe das selbe Problem. Das Passwort habe ich bereits zurückgesetzt, aber mein PC ist offline und so kann es das neue Passwort nicht aktualisieren.
    Meine Frage ist nun, wie ich den Computer mit dem Internet verbinden kann, solange ich nicht richtig angemeldet bin. Über WLAN scheint diese Verbindung nicht zu funktionieren.
    LG

    Bild von martin26697
    martin26697 sagt:
    7. Februar 2014 - 12:54

    Folgendes: ich habe eine lokale Konto erstellt (und einige Zeit benutzt) -> dann eine dummy Outlook-Konto erstellt was zu meinem erstauen meine lokale Konto ersetzt hat (das meine alte lokale Konto immer noch auf dem rechner vorhanden ist habe ich mittels einen Linux USB-boot überprüfen können, aber mir wird nur die Outlook-Konto beim Login angeboten) -> da die Outlook-Konto als eine dummy-Konto gedacht war habe ich weder das Formular vollständig ausgefüllt noch das Passwort aufbewahrt (dh über outlook.com/live.com kann es nicht zurückgesetzt werden) -> jetzt möchte ich auf der Machine mit der lokaler Konto wieder zugreifen (dh die Outlook-Konto intressiert mich nicht).

    Über den Linux USB-boot sehe ich vier Konten (Administrator, Guest, User1 und noch eine). Komischerweise (für mich) erscheint die Outlook-Konto NICHT.

    Bei der Login-Anzeige wird mir immer noch NUR die Outlook-Konto angeboten (bis das Einrichten von die Outlook-Konto habe ich mit ‘User1′ gearbeitet, dessen Pwd ich gut aufbewahrt habe).

    Auf einen Hinweis wäre ich SEHR dankbar.

    Vielen Dank im vorab

    Bild von martin26697
    martin26697 sagt:
    7. Februar 2014 - 13:51

    Zur Info: ich sehe kein kleines Pfeilchen oben links um zwischen den Konten zu wechseln.

    Bild von martin26697
    martin26697 sagt:
    7. Februar 2014 - 21:37

    I habe es geschafft eine neue admin Konto anzulegen und muss nur die alte Konto wieder als lokale Konto abändern. Kann nicht zu schwer sein.

    Bild von Benjamin
    Benjamin sagt:
    29. April 2014 - 18:35

    Danke! Hat sehr gut geklappt.

    Bild von Moritz
    Moritz sagt:
    6. Dezember 2015 - 21:03

    Hallo, das passwort konnte ich erfolgreich ändern, allerdings weiß ich nich wie ich alles wieder zurücksetzen kann.
    Danke schön im voraus

    P.S. Anleitung ist gut zu verstehen ausser der Teil mit dem zurücksetzen

    Bild von Michael Pietroforte
    7. Dezember 2015 - 0:57

    Moritz, einfach wieder von der DVD booten, SHIFT+F10 drücken und dann das folgende Kommando eingeben:

    ren d:\windows\system32\sethc-exe.old d:\windows\system32\sethc.exe

    Bild von Moritz
    Moritz sagt:
    7. Dezember 2015 - 10:40

    Das ist ja das Problem dann kommt immer Datei nicht vorhanden

    Bild von Michael Pietroforte
    7. Dezember 2015 - 11:31

    Dann ist wohl etwas bei der Sicherung der Datei schiefgegangen. Man könnte versuchen, die Datei von einem anderen Rechner zu kopieren. Die Frage ist, ob sich der Aufwand lohnt.

    Bild von Moritz
    Moritz sagt:
    7. Dezember 2015 - 12:31

    Is die Datei den unbedingt notwendig? Eig nicht oder?