News

    Integriertes Mikro-Rechenzentrum für KMU von Vertiv

    Das Mikro-Rechenzentrum SmartCabinet von Vertiv steht in drei Versionen zur VerfügungAuf der CeBIT, die am 24. März zu Ende ging, zeigte Vertiv das Mikro-Rechenzentrum SmartCabinet. Das schlüsselfertige System ist für kleine Unternehmen sowie Außenstellen am "Rand" des Unternehmensnetzwerks gedacht und soll herkömmliche Server-Schränke ersetzen.

    CU5, CU16 und Rollup für Exchange, Migrations-Tool für Public Folder

    Exchange Admin CenterWährend Exchange 2013 und 2016 mit CU16 bzw. CU5 ein kumulatives Update erhalten, erschien mit dem Rollup 23 für Service Pack 3 das letzte Update für Exchange 2007. Neu ist zudem eine Sammlung von PowerShell-Scripts, die öffentliche Ordner auf Office 365 migrieren können.

    Virtualization Station: VMs direkt auf dem QNAP NAS ausführen

    Virtuelle Maschinen auf dem NASMit Virtualization Station von QNAP können Anwender ihr bevorzugtes Betriebssystem in einer VM direkt auf dem Storage-System starten. Sie greifen dann mit unterschiedlichen Endgeräte darauf zu und öffnen aus der VM Dateien direkt auf ihrem Turbo NAS. Die Integration von Compute und Storage auf einem System beschleunigt zudem die Datenübertragung und spart Bandbreite.*

    Kaspersky Security for Virtualization Agentless ergänzt VMware NSX

    Kaspersky Security for Virtualization Agentless fügt zu VMware NSX Sicherheitsfunktionen hinzu.Die Sicherheits­funktionen von VMware NSX ergänzt eine über­arbeitete Version von Kaspersky Security for Virtua­lization Agent­less. Die Soft­ware schützt VMs sowie virtuelle Netzwerke, die Admini­stratoren mit der Netzwerk­virtua­lisierung vonVMware implementieren.

    Simplivity 380: Hyperconvergence auf HPE-Servern

    HPE Simplivity 380 mit Omnistack - eine hyperkonvergente ApplianceMit HPE Simpli­vity 380 hat HP Eneter­prise eine hyper­konver­gente Infra­struktur (HCI) ange­kündigt. Das System besteht aus Servern der Reihe Proliant und Simpli­vity Omni­stack, das HPE kürzlich gekauft hat. Die Lösung vereint Compute und Storage auf der gleichen Hardware.

    Kognitiver Assistent von IBM schützt Endpoints

    IBM MaaS360 Advisor erfasst unter anderem die Endpoint-Umgebung.Mit MaaS360 Advisor hat IBM einen "kognitiven Assistenten" entwickelt, der Endpoints in Firmen­netzen schützt. Absichern lassen sich vor allem mobile End­geräte wie Smart­phones, Tablets und Note­books. MaaS360 Advisor beruht auf Watson, IBMs Techno­logie für Cognitive Computing.

    CeBIT: Datacore zeigt die Storage-Plattform Lenovo DX8200D

    Die Storage-Server der Reihe Lenovo DX8200D mit  SANsymphony-Software von Datacore Der Storage-Spezialist Datacore zeigt auf der diesjährigen CeBIT (Halle 2, Stand A44) neben anderen Storage-Lösungen die Plattform Lenovo DX8200D "Powered by Datacore".

    rapidCore-M: Hoch verfügbares Storage-System für kleine Unternehmen

    N-TEC rapideCore-M mit SANsymphony-V-Software Der Storage-Spezialist N-TEC hat mit dem rapidCore-M ein hoch verfüg­bares Storage-System auf Basis der SANsymphony-V-Software von Data­core vorge­stellt. Es besteht aus zwei unab­hängigen Sys­temen in einem Chassis, deren Daten ge­spiegelt werden.

    Secure Camera: Sicheres Fotografieren mit dem Smartphone

    SecurePIM - das Android-DashboardIn Firmen und Behörden sind Fotos mit dem Smartphone meist tabu. Der Grund: Angst vor Sicherheitslücken der Smartphone-Software. Die Funktion Secure Camera der Security-App SecurePIM von Virtual Solution ermöglicht es nun Nutzern von Smartphones, auf sichere Weise Fotos von Flipcharts zu erstellen oder mit dem Mobiltelefon Dokumente einzuscannen.

    Collaboration mit Office 365: Microsoft gibt Teams frei

    Mit Video-Chat-Funktion: Microsoft TeamsAls Bestandteil von Office 365 bietet Microsoft nun mit Microsoft Teams einen Chat-Bereich in der Cloud-basierten Office-Version an. Mitglieder von Arbeits­gruppen können damit gewisser­maßen auf dem kurzen Dienstweg miteinander kom­muni­zieren.

    Quest One Identity: Neue Version von Active Roles für Azure AD

    One Identity Active Roles unterstützt neben Active Directory auch Azure Active Directory.Mit Active Roles 7.1 stellt Quest One Identity eine neue Version der Soft­ware für das Iden­tity- und Access-Manage­ment bereit. Damit können Admini­stra­toren Active-Directory-Implemen­tierungen in ihrem eigenen Rechen­zentrum sowie die Cloud-basierte Ausgabe Azure Active Directory (AAD) verwalten.

    Seiten