News

    Kompatibilitäts-Tools: Quest kauft ChangeBASE, Citrix AppDNA

    Innerhalb einer Woche wurden die zwei führenden Anbieter von Software für Kompatibilitätstests aufgekauft. Sowohl ChangeBASE als auch AppDNA verfügen über Tools, mit denen sich Anwendungen daraufhin prüfen lassen, ob sie unter neueren Windows-Versionen einsetzbar sind. Citrix und Quest, beide Anbieter von Software zur Desktop-Virtualisierung, geht es jedoch darum, die Migration auf virtuelle Desktops zu beschleunigen.

    MAP Toolkit 6.5: Software-Nutzungsdaten, Oracle-Migration

    Das Microsoft Assessment and Planning Toolkit (MAP) ist ein so genannter Solution Accelerator, der vorhandene Hard- und Software taxieren und die Migration auf aktuelle Microsoft-Produkte erleichtern soll. Das Tool ist sowohl für Upgrades von älteren auf neuere Microsoft-Versionen als auch für den Umstieg von Produkten anderer Hersteller gedacht. MAP 6.5 erweitert sein Spektrum auf Oracle unter HP-UX und misst die Nutzung von Forefront Endpoint Protection.

    Citrix VDI-in-a-Box 5.0: Unterstützung für Hyper-V, HDX 5.5

    Citrix veröffentlicht das erste Release von VDI-in-a-Box seit der Übernahme von Kaviza. Es handelt sich dabei um eine Software zur Desktop-Virtualisierung, die ohne Shared Storage auskommt und sich daher vornehmlich an mittelständische Unternehmen richtet. Die Version 5.0 bringt neben einigen technischen Neuerungen vor allem die Integration in das Support- und Lizenzwesen von Citrix.

    Manage Engine weitet Monitoring von VMware-Umgebungen aus

    Die Version 10.0 der Applications Manager von Manage Engine ist jetzt über die Micronova AG, den deutschen Vertriebspartner der Firma, erhältlich. Der Hersteller hat die Lösung bereits im August auf der VMworld in den USA vorgestellt. Die europäische Ausgabe der Veranstaltung, die in Kopenhagen vom 18. bis 20. Oktober stattfand, nutzt Manage Engine, um auch hier zu Lande für die neue Ausgabe von Applications Manager die Werbetrommel zu rühren.

    Citrix Receiver 12 für Linux: Flash-Redirection, VoIP, HDX 3D

    Citrix kündigte die Version 12 des Receivers für Linux an. Aufgrund der höheren Priorität von Windows veröffentlicht der Hersteller seine Client-Software für XenDesktop und XenApp erst für das Microsoft-Betriebssystem, und zieht mit den neuen Funktionen für andere Plattformen später nach. Die wichtigsten Neuerungen für den neuen Linux-Receiver bestehen im lokalen Abspielen von Flash-Inhalten auf dem Endgerät, bessere Audio- und Video-Unterstützung für Internet-Telefonie sowie HDX 3D Pro.