News

    DeskCenter vereinfacht Lizenzmanagement virtueller Systeme

    Ein Schwerpunkt des neuen Release 10.3 der DeskCenter Management Suite von DeskCenter Solutions ist die vereinfachte Verwaltung von virtualisierten Clients und Servern. Das gilt insbesondere für die Lizenzen. Sie lassen sich automatisch erfassen und managen.

    Desktop-Virtualisierung: Appliance von Atlantis und Citrix

    Die HyperScale-Appliance von Atlantis ComputingEine hyper­konvergente Appliance mit inte­grierter Soft­ware zur Desktop-Virtualisierung haben Atlantis Computing und Citrix angekündigt. Die Lösung mit der Bezeichnung Atlantis HyperScale kombiniert Storage-Ressourcen sowie Netzwerk- und Virtualisierungs­funktionen miteinander, Stichwort Hyper­convergence.

    Kostenlose Studie: Welche Vorteile bieten Micro-PCs und wofür eignen sie sich?

    Der Aufstieg der Micro-PCsDie steigende Mitarbeiter­mobilität lässt Unter­nehmen ver­mehrt in Tablet- und Laptop-PCs inves­tieren. Gleich­zeitig bleiben tradi­tionelle Tower-Desktops in Sachen Sicher­heit und Leistung unange­fochten an der Spitze.*

    Schwachstellenanalyse mit kostenloser Version von Black Duck Hub

    Das Resultat einer Schwachstellenanalyse mit Security Checker von Black Duck SoftwareEine kosten­lose Lösung für die Schwach­stellen­analyse von Open-Source-Code hat Black Duck Software herausgebracht. Security Checker ist ein Online-Tool, das Programme auf Sicher­heits­lücken überprüft, wenn diese Open-Source-Kompo­nenten nutzen "Bezahlen" muss der Nutzer mit seiner E-Mail-Adresse.

    Netzwerksicherheit: Transparenz im Netz dank Fireware

    Was wirklich in einem kabel­gebundenen und funk­gestützten Unternehmens­netz vor sich geht, machen die Next Generation Firewalls und Unified-Threat-Management-Systeme von WatchGuard sichtbar. Die Systeme sind als Hardware-Appliances und als virtuelle Maschinen verfügbar.

    Desktop-Virtualisierung: Dell erweitert Thin-Client-Produktlinie

    Der Dell Wyse 7040 Thin Client bewältigt auch Multimedia-Aufgaben an 4k-Displays.Dell hat die Hausmesse Synergy 2016 von Citrix in Las Vegas dazu genutzt, um neue beziehungs­weise überarbeite Produkte im Bereich Desktop-Virtualisierung vorzustellen. Dazu zählt der Thin Client Dell Wyse 7040, das Betriebs­system ThinOS 8.3 und die Management-Software Dell Wyse Device Manager 5.7.

    T-Systems integriert EMM von MobileIron in Workplace Services

    Unter dem Namen Dynamic Workplace Services bietet T-Systems cloudbasierte IT-Arbeitsplätze an, auf die Nutzer über Web-Browser zugreifen. Für das Enterprise Mobility Management (EMM) dieser Workplaces steht jetzt die Lösung von MobileIron zu Verfügung. Die EMM-Lösung wird, ebenso wie die Arbeits­plätze, über Rechenzentren von T-Systems bereit­gestellt.

    Nutanix: hyperkonvergente Infrastruktur für Mittelstand und VDI

    Nutanix XpressNutanix stellte mit Xpress ein Paket aus Hard- und Software sowie Support zusammen, das sich primär an kleinere und mittlere Unter­nehmen richtet. Es umfasst maximal 4 Server und kann bis zu 500 VMs aus­führen. Neu ist zudem eine inte­grierte Lösung mit Citrix Xen­Desktop zur Bereit­stellung von virtu­ellen Desktops.

    Bomgar Connect: Remote Support als SaaS

    Bomgar bringt eine Cloud-basierte Lösung für Remote Support, die sich primär an kleinere und mittlere Unternehmen richtet. Der Service bietet unter anderem Funktionen für Screen Sharing, Remote Control, Datenübertragung und Chat. Unterstützt werden Zielsysteme unter Windows, Mac OS und Linux sowie mobile Geräte.

    WLAN-Analyse: Netscout mit Handheld-Tester für Funknetze

    Das AirCheck G2 von Netscout Systems bietet WLAN-Analyse-Funktionen für ProfisMit dem AirCheck G2 hat Netscout Systems ein portables Test­system vorge­stellt, mit dem Netzwerk­fachleute Wireless LANs und die Ethernet-Backhaul-Anbin­dung von Access Points (APs) über­prüfen können. Es unter­stützt die WLAN-Standards IEEE 802.11 a, b, g und n und damit alle derzeit gebräuch­lichen Normen. Hinzu kommt 802.11 ac für schnelle WLANs.

    Dokumenten-Management von Teamdrive über Azure

    Teamdrive aus Hamburg wirbt damit, dass seine Lösung für das Dokumentenmanagement und das Synchronisieren von Dokumenten über deutsche Rechenzentren zur Verfügung gestellt wird. Der Hintergrund: Dadurch ist sicherstellt, dass das deutsche beziehungsweise das EU-Datenschutzrecht gilt. Das ist speziell dann wichtig, wenn personenbezogene Daten mittels eines Public-Cloud-Services bearbeitet werden.

    Seiten