Aagon Multi-Site Plus: Client-Management in verteilten Umgebungen

    Die in Soest ansässige Aagon Consulting GmbH erweiterte ihre Client-Management-Lösung ACMP 4 um eine Komponente mit der Bezeichnung Multi-Site Plus. Sie soll die Verwaltung von PCs und Servern in Unternehmen verein­fachen, die über mehrere Niederlassungen verfügen.

    Multi-Site Plus unterstützt das Management von PCs in dezentralen Umgebungen, indem es die Daten zwischen den ACMP-Servern der verschiedenen Standorte synchronisiert. Die Software erlaubt dabei den Aufbau unterschiedlicher Replikationstopologien. Beispielsweise kann ein Hub mehrere Niederlassungen bedienen, alternativ lassen sich alle Server hintereinanderschalten oder alle Knoten miteinander vernetzen.

    Separate Replikation für verschiedene Daten

    Die Ring-, Stern-, Bus- oder Baum-Topologien lassen sich miteinander kombinieren, um die ideale Struktur für dezentrale Unternehmen zu finden. Zusätzliche Flexibilität bietet Multi-Site Plus, indem einzelne Server eine Bypass-Rolle übernehmen können, bei der sie die Daten nur weiterreichen, aber nicht in ihrer Datenbank speichern.

    Aagon Multi-Site Plus unterstützt mehrere Replikationstopologien, die sich miteinander kombinieren lassen.

    Darüber hinaus lassen sich separate Synchronisierungsregeln für die einzelnen Module von ACMP definieren, so dass beispielsweise die Daten der Inventarisierung zu einem anderen Zeitpunkt übertragen werden als jene für die Software-Verteilung.

    Vor-Ort-Administration weiter möglich

    Der Hauptzweck der Software besteht darin, dass PCs in den Niederlassungen von der Zentrale aus einfacher verwaltet werden können. Dennoch müssen die Administratoren in der Firmenzentrale nicht alle Aufgaben erledigen, weil eine Delegierung an die Niederlassungen ist weiterhin möglich. Zu diesem Zweck lassen sich die benötigten Rechte für die dortigen Admins zentral festlegen.

    Ein weiterer Effekt von Multi-Site Plus besteht darin, dass es ACMP um Mandantenfähigkeit ergänzt. Alle Daten lassen sich explizit einzelnen Servern zuordnen und Aufgaben wahlweise an alle oder nur die Clients eines bestimmten Mandanten verteilen. Die Administratoren der einzelnen Mandanten können ihre jeweiligen Server nutzen und werden gleichzeitig von der übergeordneten Instanz unterstützt.

    Preis und Verfügbarkeit

    ACMP Multi-Site Plus unterstützt alle ACMP-Server ab Version 4.0.0. Die Preise liegen pro verwaltetem Client zwischen 3,15 und 5,14 Euro. Ein Jahr Upgrade & Support sind im Kaufpreis enthalten.

    Keine Kommentare