Anleitung zur Migration von Offline-Files zu Arbeitsordnern

    Dateien synchronisieren über ArbeitsordnerEin Feature von Windows Server 2012 R2 sind die Work Folders, die Benutzer­daten zwischen ver­schie­denen End­geräten eines Benutzers syn­chroni­sieren. Microsoft posi­tioniert sie als Nach­folger der Offline-Dateien und beschreibt in einem Guide, wie die Umstel­lung erfolgen soll.

    Bei den Offline-Dateien handelt es sich um eine alte Technik, die Anwender zusammen mit der Ordner­umleitung und oft mit Roaming Profiles verwenden. Folder Redirection verlagert Benutzerdaten aus dem Profil auf eine Netzfreigabe, so sein Umfang gering bleibt. Dadurch kann es dem Benutzer leichter auf mehrere PCs folgen. Offline-Files ergänzen diese Konstellation, indem sie Dokumente von Netzfreigaben auf Notebooks lokal zwischen­speichern.

    Einstellungen versus Benutzerdateien

    Microsoft ergänzte sein Sammelsurium von Sync-Techniken nach und nach um weitere Optionen, zuletzt um Enterprise State Roaming über Azure und die Integration von UE-V in Windows 10 Enterprise. Beide eignen sich aber nur, um Einstellungen für Windows und Apps zwischen Geräten abzugleichen.

    Als Ergänzung dazu lassen sich Benutzerdateien über Arbeitsordner von einem File-Share auf verschiedene Geräte replizieren. Wie Offline-Dateien erlauben sie das Bearbeiten von Dokumenten auch dann, wenn sich der Rechner nicht im Unter­nehmens­netz befindet.

    Im Gegensatz zu den Offline-Files können sie Daten aber auch außerhalb der Firewall und ohne VPN synchroni­sieren, so dass sich ein Benutzer nicht unbedingt in das Firmen-LAN einbuchen muss, um Änderungen auf den File-Server zurückzuspielen (siehe dazu: Work Folders in Windows Server 2012 R2: Nachfolger für Offline-Files und Ordner­umleitung).

    Limitierungen von Arbeitsordnern

    Die Ablösung von Offline-Files durch Work Folders unterliegt jedoch einigen Einschränkungen. Dazu zählt allen voran die System­voraus­setzung Windows Server 2012 R2, aber auch die Limitierung dieses Features auf die Synchronisierung einer einzigen Netzfreigabe.

    Einrichten von Arbeitsordnern

    Der auf TechNet erschienene Guide beschreibt, welche Bedingungen für die Migration von Offline-Dateien zu Arbeitsordnern erfüllt sein müssen und wie diese konkret abläuft.

    Keine Kommentare