Azure File Sync: Datei-Server über die Cloud synchronisieren

    Azure File SyncAuf der Ignite-Kon­ferenz stellte Micro­soft einen neuen Service vor, der File-Server mit der Azure-Cloud synchro­ni­siert. Er erlaubt Unter­nehmen auch, ihre Dateien zwischen mehreren Stand­orten zu repli­zieren. Darüber hinaus bietet er ein Tiering, bei dem unge­nutzte Daten nur mehr in der Cloud gespei­chert werden.

    Es gibt eine ganze Reihe von Sync-Diensten wie Dropbox, Owncloud oder Seafile, mit denen Benutzer ihre Dateien zwischen mehreren Geräten abgleichen können. Allerdings handelt es sich dabei um Tools, die sich an Endbenutzer richten und deren Geräte auf dem gleichen Stand halten.

    File Sync als Add-on für Azure Files und Windows Server

    Azure File Sync hingegen dient ausdrücklich als Erweiterung der File-Services von Windows Server. Der neue Dienst erfordert, dass Administratoren eine lokale Software installieren, die mit dem Azure-Backend kommuniziert. Sie überwacht das lokale Dateisystem auf Änderungen und überträgt neue oder modifizierte Dateien sofort in die Cloud.

    Das Azure-Portal zeigt, welche File-Server für den Sync-Dienst registriert wurden.

    In der einfachsten Konstellation würden Firmen die Dateien von nur einem Standort mit der Cloud replizieren. Auf diese Weise könnten Benutzer auch von unterwegs oder vom Home-Office über Azure Files auf ihre Dateien zugreifen. Außerdem lassen sich die Daten nach einem Hardware-Defekt des Servers schnell wieder­herstellen.

    Backup und Tiering

    Azure File Sync umfasst auch eine Backup-Funktion, so dass es auch gegen das versehentliche Löschen einer Datei schützen kann. Ein weiteres Feature der Lösung besteht darin, dass es lange nicht verwen­dete Dateien vom File-Server abzieht und nur noch in der Cloud vorhält. Auf diese Weise lässt sich der lokale Platzverbrauch reduzieren.

    Synchronisierung zwischen Standorten

    Der Service beherrscht zudem eine Multi-Master-Synchronisierung, so dass Unter­nehmen sie einsetzen können, um die Dateien zwischen den File-Servern mehrerer Nieder­lassungen zu replizieren. Dazu müssen sie die betref­fenden Rechner in einer Sync-Gruppe zusammen­fassen.

    Azure File Sync steht aktuell in einer Preview zur Verfügung

    Azure File Sync ist aktuell in einer Preview verfügbar und kann im Azure Portal als Storage-Ressource gebucht werden.

    Keine Kommentare