Cloud-Computing: Riverbed-Appliance sichert Cloud-Daten


    Tags: , ,

    Unternehmen, die Firmendaten sichern möchten, die sie in der Cloud-Computing-Umgebung von Amazon gespeichert haben, sprechen Riverbed und Amazon Web Services (AWS) mit Riverbed Steelstore for Amazon Web Services an. Steelstore ist eine Virtual Storage-Appliance, die von Workloads in AWS ein Backup erstellt. Mithilfe seiner Hilfe können Nutzer Sicherungskopien dieser Workloads an einen anderen Standort übertragen, etwa in das eigene Datacenter oder in ein Ausweichrechenzentrum.

    Riverbed Steelstore - Virtual Appliances im Amazon MarketplaceBeim Sicherungsvorgang setzt Steelstore Techniken wie Deduplizierung von Daten und Datenkompression ein. Dadurch verringert sich nach Angaben des Anbieters das Datenvolumen bis um den Faktor 30.

    Das hat mehrere Vorteile: Die Weitverkehrsverbindung wird weniger belastet und der Transfer der Daten über das Netzwerk geht schneller vonstatten, angeblich bis zu vier Mal so schnell. Dadurch kann der Anwender vorhandene WAN-Links weiterhin verwenden und muss nicht kostspielige Upgrades durchführen.

    Workloads im Firmennetz in der Cloud sichern

    Ein weiteres Einsatzgebiet der Riverbed-Appliance ist das Erstellen von Backups von Firmendaten und Workloads, die im Firmennetz vorhanden sind, in Cloud-Rechenzentren. Das kann eine AWS-Umgebung sein, aber auch die Cloud eines anderen Betreibers. Laut Riverbed unterstützten die Steelstore-Systeme 95 Prozent der vorhandenen Cloud-Dienste. Ist die primäre Backup-Site nicht verfügbar, können Unternehmen Daten auch in Amazons Elastic Compute Cloud (EC2) sichern.

    Riverbed Steelstore - Datensicherung in einer Cloud-UmgebungDerzeit sind drei virtualisierte SteelStore-Systeme über den AWS-Marketplace verfügbar, die Modelle 730, 2030 und 3030. Sie werden als 64-bit Amazon Machine Image (AMI) bereitgestellt. Alle drei sind auch in Form von Hardware-Appliances erhältlich.

    Die drei Virtual Appliances im AWS-Marketplace unterstützen Backups mit 1,2 Petabyte (PB), 2,5 PB und 5 PB. Das kleinste Modell Steelstore 730 kostet 64 US-Cent pro Stunde, die Kosten für die beiden größeren Versionen liegen bei 1,25 Dollar beziehungsweise 1,54 Dollar pro Stunde.

    Eine Einführung in die Funktionsweise der Steelstore-Systeme ist auf dieser Web-Seite von Riverbed zu finden.

    Keine Kommentare