Frontrange DSM 7.1: Client-Konfiguration erzwingen, Offline-Support

    Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung von Desktop & Server Management 7 (DSM 7) stellt Frontrange Solutions die Version 7.1 fertig. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Möglichkeit, Clients zwangsweise auf eine vorgegebene Standardkonfiguration zurückzusetzen, sowie die Software-Verteilung auf Rechner, die nicht über das Netz erreichbar sind.

    DSM ist die neue Bezeichnung für Enteo, sie wurde mit der Version 7 eingeführt. DSM 7 stellte mit der der neu eingeführten Unterstützung für Windows 7, Mac OS und virtuelle Desktops ein wichtiges größeres Release dar.

    Korrektur der Configuration Drift

    Im Vergleich dazu ist DSM 7.1, wie an schon an der Versionsnummer zu erkennen ist, ein kleineres Release. Zu wichtigsten Änderung zählt das so genannte Compliance Enforcement. Sein Zweck besteht darin, Abweichungen von einer definierten Client-Konfiguration ("Configuration Drift") zu entdecken, zu melden und bei Bedarf automatisch zu korrigieren. Gelingt die Wiederherstellung einer solchen Desired Configuration nicht innerhalb von 5 Versuchen, wir der betreffende Rechner als nicht-compliant markiert und die Systemverwaltung informiert.

    Software-Distribution mittels USB-Stick

    Neu ist auch die Funktion, Anwendungen auf PCs zu verteilen, die sich nicht über das Netzwerk erreichen lassen. Dieses Offline-Feature erlaubt die automatisierte Installation der Programme von einem USB-Stick. Interessant ist diese Möglichkeit beispielsweise für PCs im Home-Office von Mitarbeitern.

    Erweitertes Reporting und Monitoring

    Zu den weiteren Neuerungen von DSM 7.1 zählen ein erweitertes Reporting, das nun auch eine Web-Konsole mit Informationen zu einzelnen Endgeräten bietet, sowie das Monitoring des zentralen Depots (File-Server mit den zu verwaltenden Ressourcen). Außerdem erlaubt DSM 7.1 die Integration von Cloud-basierten Systemen zur Verwaltung mobiler Geräte in die eigene Web-Konsole, wenn es eine entsprechende Schnittstelle anbietet.

    Das Release 7.1 kann von DSM-Kunden mit bestehenden Service-Verträgen von der FrontRange-Website heruntergeladen werden.

    Keine Kommentare