G Data mit Mobile Device Management für Apple

    Um das Mobie Device Management von iPhones und iPads, also Apple-Systemen mit dem Betriebssystem iOS, hat G Data seine IT-Security-Lösung für Unternehmen erweitert. Die Funktionen sind Bestandteil von Client Security Business, für das auch ein ergänzendes Patch-Management-Modul verfügbar ist.

    G Data - Funktionen der Business-Versionen Das macht durchaus Sinn beziehungsweise war überfällig. Denn nach Angaben der Markt­forschungs­gesell­schaft IDC wird iOS bei den Tablets im laufenden Jahr (2015) weltweit einen Marktanteil von 25,6 Prozent erreichen. Android kommt auf 67,4 Prozent. Bei den Smartphones sieht es ähnlich aus, dieses Mal bezogen auf den Absatz in Westeuropa: IDC zufolge kam Apple/iOS im Jahr 2014 auf 21,2 Prozent Marktanteil, was die Zahl der verkauften Smartphones betrifft. Android erreichte 71,2 Prozent.

    Bestandteil von G Data Client Security Business

    Das Manage Device Management (MDM) ist ein Bestandteil von Client Security Business des Bochumer IT-Sicherheitsspezialisten. Ebenfalls enthalten sind ein Spam- und Virenschutz, eine Firewall sowie eine verhaltensbasierte Schutzfunktion und ein Tool für die Absicherung von Online-Bankgeschäften.

    Für Administratoren relevant(er) ist dagegen G Data Administrator. Mit diesem Tool lassen sich Clients zentral verwalten. Dabei hilft die Anbindung an Microsoft Active Directory. Außerdem können Systemverwalter Reports erstellen. Ein kleines Detail für Linux-Fans: Auch Clients mit dem Open-Source-Betriebssystem werden unterstützt - neben Windows und dem angesprochenen Android und iOS.

    Schutz vor "bösen" USB-Sticks

    Weiterhin hat G Data mit USB Keyboard Guard ein Sicherheits-Tool integriert, das vor Angriffen mittels manipulierter USB-Sticks schützt, Stichwort BadUSB. Deutsche Sicherheitsexperten hatten diese Schwachstelle entdeckt. Sie ermöglicht es Angreifern, USB-Speicher so zu präparieren, dass sie sich aus Sicht eines Rechners wie eine Tastatur verhalten und Angreifern den Zugriff auf Clients ermöglichen.

    G Data - Management von EndgerätenDas Zusatzmodul G Data MailSecurity in der Business-Version 13.2 enthält außerdem eine zentral verwaltete Anti-Spam-Funktion für Microsoft-Exchange-Server. Die erweiterte Version G Data Endpoint Protection Business unterstützt außerdem das Auf- und Umsetzen von Regelwerken (Policies). Weiterhin können Unternehmen diese Sicherheitssoftware als Managed Service ordern.

    Auf Wunsch mit Patch-Management

    Die Funktionen der einzelnen Versionen der Business-Produkte hat G Data auf dieser Web-Seite aufgelistet. Gegen Aufpreis ist eine Patch-Management-Funktion verfügbar. Damit können Administratoren auf allen Clients System- und Sicherheits-Updates aufspielen.

    Die Business-Version von G Data kostet 235,60 Euro pro Jahr. Die Kosten für das Patch-Management-Modul teilt das Unternehmen auf Anfrage mit.

    Keine Kommentare