IGEL unterstützt RD Gateway in Linux-basierten Thin Clients


    Tags: , ,

    Der in Bremen ansässige Hersteller kündigte ein Firmware-Upgrade für seine schlanken Linux-Clients an, das die meisten der unterstützten Protokolle aktualisiert. Die wichtigste Neuerung besteht darin, dass die Geräte nun über das Remotedesktop Gateway auf Terminal-Server und virtuelle Desktops zugreifen können.

    Während die auf Windows Embedded Standard 7 basierenden Geräte von IGEL immer schon ein RD Gateway ansprechen konnten, weil Microsoft diese Funktionalität in sein OS integriert, mangelte es den Linux-Clients bis dato an dieser Möglichkeit. Der Hersteller ergänzte sein Betriebssystem nun für das neueste Firmware-Upgrade um dieses Feature.

    Einsatz eines RD Gateway mit vor- und nachgelagerter Firewall.

    Dieses ist primär dann von Bedeutung, wenn Endgeräte von außerhalb der Firewall auf Terminal-Sessions und virtuelle Desktops zugreifen wollen, die von Microsofts RDS bereitgestellt werden. Sie bauen zu diesem Zweck einfach eine SSL-Verbindung mit dem Gateway auf. Dagegen mussten IGEL-Kunden bisher einen VPN-Tunnel einrichten, um sich direkt mit dem RD Connection Broker zu verbinden.

    Neben der Unterstützung für RD Gateway bietet das Firmware-Upgrade auch erneuerte Client-Software für Citrix, VMware (PCoIP), Red Hat, Fabultech (für USB-Redirection) und Quest EOP (nun Dell). Außerdem beinhaltet es die neueste Version des Lync 2010 Optimization Kit von Citrix, das unter anderem die Umleitung von lokalen Webcams auf die entfernte Session erlaubt.

    Die Version 5.04.100 von IGEL Linux kann ab sofort kostenlos von der Website des Herstellers heruntergeladen werden.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Wolfgang Sommergut
    Wolfgang Sommergut hat lang­jährige Erfahrung als Fach­autor, Berater und Kon­ferenz­sprecher zu ver­schie­denen Themen der IT. Da­ne­ben war er als System­ad­mi­ni­stra­tor und Con­sultant tätig.
    // Kontakt: E-Mail, XING, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links

    2 Kommentare

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bezüglich der neuen IGEL-Firmware 5.04.100 stimmt der Link leider nicht. Dort sind nur Updats bis Juli 2014 zu finden. Und die sind nicht neu. Bitte senden Sie mir einen korrigierten Link.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

    Peter Müller

    Hallo Herr Müller,

    entschuldigen Sie bitte. Der Link bzw. die Benennung auf der Seite ist etwas missverständlich, da die übergeordneten Ordner nicht das letzte Änderungsdatum der Unterordner übernehmen. Wenn Sie sich durch die Versionen klicken, gelangen Sie zum September-Update von IGEL Linux Version 5.

    http://www.myigel.biz/index.php?dir=IGEL_UNIVERSAL_DESKTOP_FIRMWARE/LX/V5/

    Viele Grüße

    i.A. Marian Weber